Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Präventiv gegen Ransomware wie Jigsaw vorgehen

Crypto-Ransomware ist leider in aller Munde. Das Auftauchen dieser Art Erpresser-Malware in der IT-Infrastruktur von Firmen und Konzernen geht meist mit einer Lösegeldforderung an die Betroffenen einher. Locky war der erste prominente Vertreter dieser Gattung. Jüngst hat sich ein unter Horrorfans namentlich bekannter Neuling dazugesellt: Jigsaw (zu deutsch: Stichsäge) verschlüsselt Dateien und löscht sie stundenweise.

asrawolf / Fotolia.com

Jigsaw kommt in der Optik des Bösewichts „Billy“ aus den bekannten Horrorstreifen Saw daher. Die Ransomware verbreitet sich über verseuchte Werbeanzeigen oder auch in Varianten über Porno-Websites. Ist der Rechner mit Jigsaw infiziert, erscheint „Billy“, der verkündet, die Dateien des Benutzers seien verschlüsselt, aber noch nicht gelöscht. Das Opfer wird aufgefordert binnen 24 Stunden 150 US-Dollar in Bitcoins zu zahlen. Alle Stunde würden Dateien gelöscht und der Betrag gesteigert. Nach 72 Stunden seien dann alle Dateien gelöscht. Neu ist, dass die Malware zunehmend Dateien zerstört, je mehr Zeit vergeht. Die Dateien sind auch nach der Lösegeldzahlung nicht mehr reparabel. Auch der Löschversuch bzw. Neustart des PCs wird von Jigsaw mit der Zerstörung von 1000 Dateien hart bestraft.

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Das BSI empfiehlt, auf keinen Fall das Lösegeld zu zahlen und stattdessen lieber auf ein Backup zurückzugreifen. In den meisten Fällen wird eine Ransomware nach einiger Zeit geknackt. Wir, die Security-Experten von Network Box, empfehlen grundsätzlich: Vorsorge ist besser als Nachsorge! Tägliche Backups sind hier ein wesentliches Mittel. Dies ist die einzige Möglichkeit, bei einem Vorfall nach dem Neuaufsetzen der Systeme normal weiterarbeiten zu können, ohne das meist geforderte Lösegeld bezahlen zu müssen. Zur Vorsorge gehört allerdings neben dem täglichem Backup auch eine Mitarbeitersensibilisierung, ein gut verwaltetes Firewallsystem sowie der klassische Virenschutz auf den Rechnern und Servern. Hier ist es ratsam, ein ganzheitliches Konzept mit aufeinander abgestimmten Komponenten zu entwickeln. Der Rat von Experten hilft natürlich extrem weiter. Ab einer bestimmten Unternehmensstruktur lohnt sich auch der Einsatz von Managed Services im Security Bereich. Entsprechende Konzepte sind an 365 Tagen 24/7 verfügbar und verantworten die Sicherheit in Unternehmen zugunsten der Geschäftskontinuität und der Schonung interner Ressourcen. Gleichzeitig wird das IT-Personal entlastet, denn durch die Auslagerung der grundlegenden Sicherheit können sich die IT-Kräfte weiterführenden Aufgaben widmen und sicher sein, dass alle Systeme in Ordnung sind, solange kein Alarm aufschlägt.

 

Dariush Ansari

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Anzeige