Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Kinder-Apps nicht kindgerecht

Die Verbraucherzentrale hat in einer aktuellen Untersuchung im Rahmen des Projekts „ Verbraucherrechte in der digitalen Welt“ herausgefunden, dass Kinder-Apps nicht kindgerecht sind. Insgesamt wurden 32 kostenlose Kinder-Apps unter die Lupe genommen.

Die Verbraucherzentrale hat in einer aktuellen Untersuchung im Rahmen des Projekts „ Verbraucherrechte in der digitalen Welt“ herausgefunden, dass Kinder-Apps nicht kindgerecht sind. Insgesamt wurden 32 kostenlose Kinder-Apps unter die Lupe genommen.

Vermeintlich kostenlose Apps verführen zum Kauf

Einige kostenlose Apps halten nicht was sie versprechen. Man beginnt zu spielen und nach wenigen Minuten hört der Spielspaß schon wieder auf. Zur Fortsetzung des Spiels wird man aufgefordert einen sogenannten „In App Kauf“ zu tätigen. Investiert man das Geld nicht, erweist sich die App schnell als nutzlos. Ein anderer Trick, der zum Kauf bewegen soll, besteht darin den Spieltrieb durch Wartezeiten zu unterbrechen. Diese Wartezeiten dauern teilweise bis zu sieben Stunden an. Eine Geduldsprobe, die gerade für Kinder kaum zu ertragen ist. Das wissen die Betreiber dieser Apps natürlich und machen es den Kindern leicht, diese Wartezeiten zu beenden. Mit einem Klick kann man die Abbuchung des nötigen Betrages über seine Telefonrechnung oder die Prepaid-Karte des Smartphones veranlassen. Die Höhe der Kaufpreise für den In-App-Kauf variiert dabei zwischen wenigen Cent und hohen zweistelligen Euro-Bereichen.

Werbung bei Kinder-Apps ist nicht altersgemäß

Auch bei Kinder-Apps gibt es integrierte Werbung. Problematisch daran ist, dass diese nicht immer deutlich genug von den Inhalten getrennt ist und die Kinder dadurch Werbeinhalte zu sehen bekommen, die nicht altersgemäß sind. Zum Teil handelt es sich dabei auch um Inhalte, die die Entwicklung von Kindern beeinträchtigen können. Dazu zählt beispielsweise die Werbung für ein Online-Casino oder einen Flirt-Chat. In manchen Fällen, legt sich die Werbung sogar über den gesamten Bildschirm fest und es braucht erst ein paar Handgriffe um diese wieder zu entfernen.

Kinder-Apps sind eng verbunden mit Facebook und Co.

Als kritisch betrachtet die Verbraucherzentrale auch, dass die Kinder-Apps mit den sozialen Medien wie Facebook und Twitter verbunden sind. Die persönlichen Daten der Kinder sind dadurch nicht mehr genügend gesichert. Zudem bedarf eine Übertragung solcher Daten immer der Einwilligung der Eltern, was unter diesen Umständen ebenfalls nicht gegeben wäre. Kinder werden zur Übertragung ihrer Daten verleitet, indem sie aufgefordert werden eine der Anwendungen auszuführen. Gelockt werden sie mit dem Gewinn virtueller Güter, die sie zum Weiterspielen benötigen.

Der kindliche Spieltrieb wird hier manipuliert. Der BGH hatte vor kurzem entschieden, dass Kinder nicht durch Werbung zum Kauf von Spielgegenständen animiert werden dürfen. Möglicherweise ergeht eine ähnliche Entscheidung auch bald in Bezug auf solche vermeintlichen Kinder-Apps.

Ähnliche Artikel:

Soziale Netzwerke als Gefahr für Kinder und Jugendliche

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Fachbeiträge Marketing

Bis ein Produkt oder eine Dienstleistung zum Verkauf angeboten wird, sind eine Vielzahl von Aufgaben zu bewerkstelligen sowie genau organisierte Arbeitsschritte zu befolgen. Während...

Unternehmen

Der Markt für Außenwerbung in Deutschland schien lange Zeit zwischen den Größen Ströer und Wall aufgeteilt zu sein. Als die drei jungen Gründer Vincent...

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) plant für 2021 drei Tarifänderungen. Das kündigte VRR-Vorstand José Luis Castrillo gegenüber der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag) an. In der...

News

App-Entwickler Professor Franz Fitzek von der TU Dresden spricht im Podcast "Klartext Corona" über die Rolle des Datenschutzes bei der neuen Corona-Warn-App für Deutschland...

Finanzen

Jeder wünscht sich ein langes, glückliches Leben und Gesundheit bis ins hohe Alter. Doch schwere Krankheiten oder Unfälle lassen sich nicht vorhersehen. Eine Risikolebensversicherung...

News

Eine globale Befragung von E-Commerce-Experten zu den 40 bedeutendsten E-Commerce-Trends in den Jahren 2019 und 2020 hat ergeben, dass Sicherheit und mobile Anwendungen -...

IT & Telekommunikation

Gemeinsam mit der kernpunkt Digital GmbH veranstaltet die Hacker School aus Hamburg am Wochenende 23. und 24. November, jeweils von 13 bis 18 Uhr,...

Anzeige