Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Soziale Netzwerke als Gefahr für Kinder und Jugendliche

Der virtuelle Raum des Internets birgt viele Gefahren: Gerade für Kinder und Jugendlichen gibt es ein erhöhtes Risiko, warnen Experten.

Der virtuelle Raum des Internets birgt viele Gefahren: Gerade für Kinder und Jugendlichen gibt es ein erhöhtes Risiko, warnen Experten.

Die Anonymität des Mediums ist zum Beispiel für Pädophile ideal, um im Kontakt mit Kindern zu treten. Viele Kinder und Jugendliche haben kein Gefühl für die potenzielle Gefahren im Internet. In diesem Augenblick sind laut Experten weltweit durchschnittlich 750.000 Pädophile im Netz auf der Suche nach Kontakten zu Kindern. Vor allem mit Hilfe von Webcams oder sogenannten “Selfies” (ein von sich selbst geschossenes Foto) können die Täter “Zutritt” ins Kinderzimmer erlangen.

Facebook belohnt den User

Forscher der Freien Universität Berlin wollen herausgefunden haben, dass das Belohnungszentrum im Gehirn aktiv wird, sobald sein Inhaber für einen Facebook-Beitrag viele “Gefällt mir”-Klicks bekommt. Das Medium Internet sorgt für schnelles Feedback damit vor allem für Aufmerksamkeit für den User. Nutzer sozialer Netzwerke haben also das Gefühl belohnt zu werden sobald sie den sozial hyperaktiven und um Status und Witz kämpfenden Entertainer mimen. Kinder und Jugendliche macht es somit anfällig dafür, mehr von sich preiszugeben, als gut ist.

Cybermobbing

Auch Cybermobbing ist neben der Pädophilie ein unterschätztes Problem im Internet. Ende 2011 ergab eine repräsentative Studie der Universität Münster, dass 37 Prozent der Schüler zwischen 14 und 20 Jahren schon mal über Handy, E-Mails oder Internet-Communities belästigt oder beleidigt wurden. Bedienen sich die Cybermobber dabei dann bei freizügigen Bildern aus dem sogenannten “Sexting” (Austausch von Nacktfotos unter Jugendlichen), wird es besonders gefährlich und kann unter Umständen im Suizid enden. Im Falle der 15-jährigen kanadischen Schülerin Amanda Todd, die sich Anfang Oktober 2012 das Leben nahm, endete das Mobbing tragisch. Sie hatte ein Foto ihrer nackten Brüste einem anonymen Mann gemailt, das dieser über Facebook verbreitete. Als ihre Mitschüler sie daraufhin mobbten, verfiel Amanda in Depression. Über 2,7 Millionen Menschen sahen ihr Abschiedvideo auf Youtube, das sie kurz vor ihrem Tod drehte und ins Internet stellte.

Ähnliche Artikel:

Jugendmedienschutz: KJM beanstandet “Joko gegen Klaas”

 

Rafaela Wilde

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

Finanzen

Jeder wünscht sich ein langes, glückliches Leben und Gesundheit bis ins hohe Alter. Doch schwere Krankheiten oder Unfälle lassen sich nicht vorhersehen. Eine Risikolebensversicherung...

IT & Telekommunikation

Gemeinsam mit der kernpunkt Digital GmbH veranstaltet die Hacker School aus Hamburg am Wochenende 23. und 24. November, jeweils von 13 bis 18 Uhr,...

News

Im Jahr 2018 gaben in der Europäischen Union (EU) von den 308 Millionen 18- bis 64-Jährigen etwas mehr als ein Drittel (34%) oder 106...

Life & Balance

Christoph Kossmann-Hohls, Jahrgang 1947, ist gelernter Maler- und Lackiermeister. Geboren in Rheinbrohl im Rheinland, wurde er sesshaft in Soltau in der Lüneburger Heide. Um...

Life & Balance

Gerade auf dem Zenit der beruflichen Laufbahn ist die Gefahr eines Herzinfarktes groß. Im Interview erläutert Professor Horlitz, warum es schon in relativ jungen...

IT & Telekommunikation

Telefonieren ist bei jungen Deutschen out. Stattdessen kommunizieren Kinder und Jugendliche lieber per Messenger oder SMS. 77 Prozent der jungen Generation halten so den...

Life & Balance

Zur 19. Auflage des größten Familien- und Stadtteilfestes in NRW während der Schulferien öffnet sich am 5. und 6. August jeweils ab 13:00 Uhr...

Anzeige
Send this to a friend