Connect with us

Hi, what are you looking for?

Interviews

Kai Schmude: „In jedem Kölner steckt etwas vom kölschen Grundgesetz“

Kai Schmude ist als Chief Operating Officer der Venista Ventures GmbH & Co. KG für das operative Geschäft verantwortlich sowie als Investor tätig. Der Zukunft der Digitalbranche und die seiner Heimat sieht der Rheinländer positiv entgegen: In Köln und Umgebung wohnen viele gut ausgebildete Menschen – weil sie das Rheinland lieben, so wie Schmude selbst.

Ventures GmbH & Co. KG

Business-on.de: Sind Sie gebürtig aus dem Rheinland?

Kai Schmude: Ja, ich bin in Moers am Niederrhein geboren und aufgewachsen. In meinem jetzigen Wohnort Köln würde man das zwar nicht als „richtiges Rheinland“ akzeptieren, aber per Definition gehört es dazu und ich kann erstaunlich viele Parallelen in der Mentalität der Leute erkennen.

Business-on.de: Sind Sie nur beruflich oder auch privat im Rheinland ansässig?

Kai Schmude: Beides. Heute arbeite und lebe ich in Köln. Nach Stationen in Hannover, Aachen, und Stuttgart und einem Aufenthalt in den USA bin ich jetzt seit acht Jahren wieder im Rheinland. Und auch wenn ich mir einrede, dass das eher unterbewusst als bewusst passiert ist – so ganz sicher bin ich mir da nicht.

Business-on.de: Was ist das Besondere am Rheinland?

Kai Schmude: Speziell in Köln machen die Menschen und deren Mentalität für mich den besonderen Reiz aus. Hier gibt es eine offene, fast mediterrane Art, miteinander in Kontakt zu treten und Dinge auch mal lockerer zu nehmen. Das ist kein reines Klischee: Auch Geschäftspartner aus anderen Regionen berichten uns immer wieder erfreut, wie schnell man hier mit Leuten in Kontakt kommt und wie sehr sich Köln positiv hervorhebt. Der Kölner ist stolz auf seine Stadt und die regionale Kultur – aber nimmt sich gleichzeitig auch nicht so ernst. Das kölsche Grundgesetz steckt manchmal mehr in den Leuten drin, als man erwarten würde.

Business-on.de: In welcher Branche sind Sie tätig und seit wann?

Kai Schmude: Weit gefasst arbeite ich in der Branche der digitalen Medien – und das seit etwa einem Jahrzehnt. Ich war bei der Koelnmesse mit verantwortlich für die Entwicklung der Veranstaltungen im Bereich IT & digitale Medien, allen voran der gamescom und der dmexco. Seit drei Jahren liegt mein Fokus auf der mindestens ebenso spannenden Mobilbranche, in der ich als Vertreter von Venista Ventures sowohl operativ als auch als Investor tätig bin. Wir entwickeln selbst mobile Geschäftsmodelle und helfen Startups in der Anfangsphase.

„Der Blick auf Rhein und Dom, dazu ein Sonnenuntergang und einem Glas Kölsch in der Hand – Die Deutzer Rheinterassen sind nicht zu übertreffen.“

Business-on.de: Macht es die Kommunikationsbereitschaft rund um Köln einfacher beruflich erfolgreich zu sein?

Kai Schmude: Sie macht es zunächst deutlich einfacher, mit unterschiedlichsten Menschen in Kontakt zu kommen, sich mit diesen auszutauschen und von diesen zu lernen und sich inspirieren zu lassen. Einfacher wird der Erfolg selbst dadurch vielleicht nicht. Aber wer diese Kommunikationsbereitschaft nutzt, hat es leichter, Ideen zu hinterfragen, zu diskutieren und neue Leute kennenzulernen. Oft ist das ja wichtig, wenn sich Unternehmen weiterentwickeln möchten.

Business-on.de: Was ist Ihr Lieblingsort in der Region und warum?

Kai Schmude: Ich liebe es, durch den schönen Kölner Stadtwald zu joggen und dabei Kraft zu tanken. Als Wassersportfan bin ich oft mit dem Stand-Up-Paddel-Board auf dem Fühlinger See unterwegs. Wenn ich mich aber auf genau einen Ort festlegen muss, dann ist das für mich ein Strandkorb vor den Deutzer Rheinterassen – mit Blick auf Rhein, Dom und Sonnenuntergang und einem Glas Kölsch in der Hand – nicht zu übertreffen.

Business-on.de: Wie beurteilen Sie die Zukunft Ihrer Branche in der Region?

Kai Schmude: In Köln wohnen viele gut ausgebildete junge Menschen – und das nicht nur, weil sie hier arbeiten, sondern die Stadt lieben. Man sieht, dass die hiesigen Hochschulen boomen und dass aus anderen Regionen und anderen Ländern viele hochtalentierte Kräfte nach Köln kommen. Damit ist mir um die Zukunft sowohl meiner Branche als auch der Stadt an sich nicht bange.

Udo Wendt meint, „Das Rheinland wird oft auf Karneval und Klüngel reduziert. Lesen Sie hier das ganze Interview.

 

Christian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Fachbeiträge Marketing

Bis ein Produkt oder eine Dienstleistung zum Verkauf angeboten wird, sind eine Vielzahl von Aufgaben zu bewerkstelligen sowie genau organisierte Arbeitsschritte zu befolgen. Während...

News

Sieht man sich heute in Wirtschafts- und Lifestyle-Magazinen um, merkt man eines recht schnell. Millionäre werden immer jünger. Schon lange ist die Zeit vorbei,...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

Anzeige