Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

BAG: Kettenarbeitsverträge können trotz eines sachlichen Grund unzulässig sein

Inwieweit darf ein Arbeitgeber mit einem Arbeitnehmer unter Berufung auf einen sachlichen Grund – wie etwa ständigen Vertretungsbedarf – befristete Arbeitsverträge in Form von Kettenarbeitsverträge abschließen? Hierzu hat das Bundesarbeitsgericht jetzt klargestellt, dass der Arbeitgeber diese Möglichkeit nicht missbrauchen darf.

Inwieweit darf ein Arbeitgeber mit einem Arbeitnehmer unter Berufung auf einen sachlichen Grund – wie etwa ständigen Vertretungsbedarf – befristete Arbeitsverträge in Form von Kettenarbeitsverträge abschließen? Hierzu hat das Bundesarbeitsgericht jetzt klargestellt, dass der Arbeitgeber diese Möglichkeit nicht missbrauchen darf.

Vorliegend wurde eine Arbeitnehmerin bei einer Justizbehörde über einen Zeitraum von etwa 11 Jahren ununterbrochen beschäftigt. In diesem Zeitraum schloss der Arbeitgeber mit ihr 13 befristete Arbeitsverträge ab. Die Befristung rechtfertigte der Arbeitgeber damit, dass sie Mitarbeiter vertreten müsse. Diese befanden sich jeweils in Sonderurlaub oder in Mutterschaftsvertretung. Als der Arbeitgeber ihr keinen neuen Arbeitsvertrag mehr anbot, zog die Arbeitnehmerin vor Gericht. Sie war der Ansicht, dass die Befristung wegen des ständigen Vertretungsbedarfs unzulässig gewesen ist und daher das Arbeitsverhältnis fortbesteht.

Nachdem sowohl das Arbeitsgericht als auch das Landesarbeitsgericht die Klage abgewiesen hatte, legte die Mitarbeiterin Revision beim Bundesarbeitsgericht ein.

Das Bundesarbeitsgericht stellte nach Einholen einer Vorabfrage beim EuGH (Urteil vom 26.01.2012 Az. C-586/10) in seinem Urteil vom 18.07.2012 (Az. 7 AZR 783/10) klar, dass Befristung von Arbeitsverträgen aufgrund eines sachlichen Grundes – wie etwa Vertretungsbedarfs im Sinne des § 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG – normalerweise zulässig ist. Dies gilt gewöhnlich auch dann, wenn ein Arbeitgeber häufiger eine Arbeitnehmerin zu befristeten Vertretungen einsetzt. Allerdings muss sorgfältig geprüft werden, ob besondere Umstände für einen Missbrauch sprechen. Diese können sich hier nach der Ansicht des Bundesarbeitsgerichtes aus der hohen Anzahl von Vertretungen ergeben.

Aus diesem Grunde hob das Bundesarbeitsgericht die Entscheidung der Vorinstanz auf. Es trug den Richtern auf, die Sache unter Berücksichtigung dieser Auffassung neu zu entscheiden.In diesem Rahmen muss dem Arbeitgeber die Möglichkeit eingeräumt werden, dass er besondere Umstände vorträgt, die einem Missbrauch der Befristung entgegenstehen.

 

Michael Beuger

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

Beliebte Beiträge

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Porsche Zentrum Bensberg präsentiert sich als innovatives Traditionshaus in unmittelbarer Nähe zur Millionenstadt Köln und will Vorreiter sein. Der moderne Porsche Standort der...

News

Meistert Deutschland die digitale Transformation? Vor der Corona-Pandemie fielen die Antworten auf diese Frage häufig negativ aus. Doch der digitale Wandel ist realisierbar.

Personal

Zahlreiche Experten erwarten für 2020 nur noch ein verhaltenes Wirtschaftswachstum oder sogar eine leichte Rezession. Aber die Arbeitnehmer in Deutschland sind weiterhin zuversichtlich, wie...

Personal

Banken, Automobilunternehmen und viele andere Großkonzerne verschiedener Branchen bauen derzeit tausende Stellen ab. Das belegen Dutzende Meldungen der letzten Wochen und Monate. Dieser Trend...

Interviews

Im stationären Handel löst der Begriff Digitalisierung häufig Zukunftsängste aus. Immer mehr Kunden shoppen per Smartphone und immer mehr Ladenbesitzer klagen über Umsatzeinbußen. Doch...

Seminare & Weiterbildungen

Abitur gemacht, Studium begonnen – und dann plötzlich gemerkt: Das ist irgendwie gar nichts für mich … Wer vor einem Abbruch seines Studiums steht,...

Startups

Zwei junge Gründer aus der Region haben es sich zur Aufgabe gemacht, ein Rezept gegen die drohende Altersarmut in Deutschland zu entwickeln. Mit ihrer...

Anzeige