Connect with us

Hi, what are you looking for?

Messen

Neuer Kongress macht E-Learning für breites Publikum zugänglich

Parallel zur Messe Zukunft Personal in Köln widmet sich vom 12. bis 14. Oktober der Kongress Professional Learning Europe (PLE) dem Themengebiet E-Learning und Wissensmanagement in Unternehmen und Organisationen. Der Fachbeirat für die neue Veranstaltung ist nun komplett: Anerkannte Experten aus Anbieter- und Anwenderunternehmen arbeiten bereits auf Hochtouren an dem Kongressprogramm.

Parallel zur Messe Zukunft Personal in Köln widmet sich vom 12. bis 14. Oktober der Kongress Professional Learning Europe (PLE) dem Themengebiet E-Learning und Wissensmanagement in Unternehmen und Organisationen. Der Fachbeirat für die neue Veranstaltung ist nun komplett: Anerkannte Experten aus Anbieter- und Anwenderunternehmen arbeiten bereits auf Hochtouren an dem Kongressprogramm.

Der Fachbeirat im Überblick:

  • Klaus Kräft, Education Manager, SAP AG
  • Jörg Geulen, Leiter Marketing, TTS GmbH
  • Dr. Werner Kohn, Geschäftsführer, Viwis GmbH
  • Beate Bruns, Geschäftsführerin, time4you GmbH
  • Christiane Nicolai, Training Handel, AUDI AG
  • Armin Hopp, Vorstand, digital publishing AG
  • Roya Isabell Wenning, Abteilungsleiterin E-Learning & Wissensmanagement Metro Cash & Carry Deutschland GmbH
  • Frieder Tempel, Vorstand, Know How! AG

„Ich freue mich ungemein, dass so hochkarätige Unternehmen im Fachbeirat vertreten sind“, meint Fachbeiratsmitglied Jörg Geulen. „Dieses qualifizierte Gremium wird mit dem Kongress das perfekte Pendant zur Messe an den Start bringen und damit beide Veranstaltungen beleben.“

„Mit dieser Zusammensetzung ist es uns gelungen, einen wichtigen Grundstein für den Erfolg der Professional Learning Europe zu legen“, ist auch Kongressleiterin Tatiana Golea überzeugt. Die zeitliche und räumliche Anbindung an Europas größte Messe für Personalwesen mache neue Synergien möglich, die der Fachbeirat programmatisch vorbereite. Das Programm solle nicht nur Experten für E-Learning, sondern auch Einsteiger, die das Thema neu für ihr Unternehmen entdecken, ansprechen.

E-Learning mit Personalthemen verknüpfen

„E-Learning wird heute nicht mehr als Allheilmittel gesehen“, sagt Roya Isabell Wenning, Abteilungsleiterin E-Learning & Wissensmanagement der Metro Cash & Carry Deutschland GmbH und Fachbeiratsmitglied der PLE. „In der Praxis verknüpfen Unternehmen zunehmend verschiedene neue Technologien wie etwa virtuelle Klassenräume, Collaboration-Plattformen oder Webkonferenzen mit Präsenztrainings und richten sie an ihrer Zielgruppe aus.“ Es reife die Erkenntnis, dass Technik zwar die Voraussetzung sei, aber E-Learning sich nur mit gut konzipierten und ansprechend gestalteten Inhalten zielführend einsetzen lasse. „Als ergänzende Veranstaltung zur Zukunft Personal, die bereits verschiedene Personalthemen integriert, kann die PLE inhaltlich den Blick für neue Perspektiven öffnen“, so Wenning.

„In der Weiterbildung wird das ‚Was’ immer wichtiger“, beobachtet Fachbeirat Jörg Geulen, Marketingleiter der TTS GmbH. „Die zu vermittelnden Inhalte stehen im Vordergrund und nicht das ‚Wie’.“ E-Learning habe sich in diesem Zusammenhang als gute und probate Qualifizierungsmethode etabliert, um Wissensinhalte zu transportieren. Aber sie sei nicht die einzige. Es gehe darum, E-Learning mit weiteren Methoden und Techniken zu kombinieren, um somit das jeweils effizienteste Lernmedium je Thema und Zielgruppe zu erhalten. „E-Learning sollte nicht zum Selbstzweck, sondern als Mittel zum Zweck eingesetzt werden“, so Geulen weiter. Deshalb sieht er auch das Thema „Lernen in der Arbeitswelt“ langfristig als ein Oberthema der Professional Learning Europe.

Anfänger und Fortgeschrittene unter einen Hut bringen

Die inhaltliche Öffnung des Themas auf der PLE geht mit einer Erweiterung der Zielgruppe einher. Insbesondere Einsteiger sollen Anregungen für ihre Unternehmen mitnehmen. „Da ich aus dem Vertrieb komme, habe ich selbst erfahren, welche Fragen sich Einsteiger stellen, wenn sie sich neu mit E-Learning beschäftigen“, erzählt Roya Isabell Wenning. Diesen Neulingen wolle der Fachbeirat einen Handlungsleitfaden an die Hand geben. „Ich hoffe, etwas von meiner Begeisterung zum Thema E-Learning an die verschiedenen Zielgruppen weitergeben zu können: Bei den E-Learning-Unerfahrenen möchte ich Neugier und Interesse wecken, den E-Learning Einsteigern Ideen und Lösungen anbieten und unter den Fortgeschrittenen den Austausch fördern sowie neue Impulse geben.“

Denn ebenso wichtig wie die Einsteiger sind dem Fachbeirat die erfahrenen Besucher, denen es darum geht, sich auszutauschen und Best Practices, neue Ideen sowie Anbieter-Lösungen kennen zu lernen. Vertiefende E-Learning-Technolgien wie Gamebased Learning, Microlearning oder Mobile Learning sollen dabei zum Tragen kommen. Zudem sind neben deutschsprachigen Programmeinheiten englischsprachige Vortragsreihen und Workshops geplant, um Besucher aus ganz Europa anzusprechen.

 

spring Messe Management

Anzeige

Die letzten Beiträge

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

Beliebte Beiträge

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

Anzeige
Send this to a friend