Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Finanzministerium bewertet Konjunktur als «überaus dynamisch»

(ddp.djn). Die konjunkturelle Aufwärtsbewegung in Deutschland hat sich im Frühjahr dieses Jahres nach Ansicht des Bundesfinanzministeriums «überaus dynamisch fortgesetzt».

(ddp.djn). Die konjunkturelle Aufwärtsbewegung in Deutschland hat sich im Frühjahr dieses Jahres nach Ansicht des Bundesfinanzministeriums «überaus dynamisch fortgesetzt».

Es lasse sich aus den bislang vorliegenden Daten bereits ableiten, dass das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts im zweiten Quartal «an Breite gewonnen hat», schreibt das Ministerium in seinem am Freitag in Berlin veröffentlichten Monatsbericht mit Blick auf das im zweiten Quartal verbuchte BIP-Wachstum von 2,2 Prozent.

Auch das dritte Quartal habe positiv begonnen, hieß es weiter. Die monatlichen Konjunkturindikatoren signalisierten einen «günstigen Einstieg» der deutschen Wirtschaft in das dritte Quartal. So sei eine Vielzahl von Stimmungsindikatoren «klar aufwärtsgerichtet», und zugleich werde die industrielle Produktion weiterhin von einer deutlich verbesserten Auftragslage profitieren. «Allerdings wird die konjunkturelle Dynamik in der zweiten Jahreshälfte 2010 wahrscheinlich erheblich weniger stark ausfallen als im ersten Halbjahr», räumte das Finanzministerium ein.

Hinsichtlich der Wachstumserwartungen für das gesamte Jahr 2010 bestehe «angesichts der aktuellen Datenlage und der gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen erheblicher Korrekturbedarf», betonte das Ministerium aber. Die Bundesregierung erwartet offiziell weiter lediglich 1,4 Prozent Wachstum und will erst am 21. Oktober eine neue Wachstumsschätzung veröffentlichen. Am Dienstag hatte jedoch bereits der Vorsitzende der Wirtschaftsweisen, Wolfgang Franz, der Wirtschaftsnachrichtenagentur Dow Jones Newswires gesagt, das deutsche Wachstum könne 2010 bei einem guten Konjunkturverlauf sogar über drei Prozent liegen.

Das Finanzministerium betonte in dem Monatsbericht, die jüngsten Indikatoren signalisierten eine Fortsetzung des lebhaften Außenhandels und eine Belebung des privaten Konsums. Zwar drohten daher im weiteren Jahresverlauf in Deutschland etwas höhere Preissteigerungsraten, warnte das Ministerium. Allerdings sei vorerst nicht davon auszugehen, dass die Preissteigerungen auf der Produktionsstufe auch die Verbraucher zu spüren bekämen.

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Die Cura Versicherungsvermittlung GmbH veranstaltet am 2. Juli 2022 im Parkstadion Dillingen/Saar zum wiederholten Mal sein Charity-Fußballturnier „Cura for Kids“, dessen Reinerlös dem Kinderhospiz-...

Beliebte Beiträge

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Die Wirtschaft in der Region der IHK Köln befindet sich in der Rezession, das zeigen die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage. Vom 30.11.2020 bis zum...

News

Die Entwicklung der PKW-Absatzzahlen im dritten Quartal sprechen eine deutliche Sprache: Während im zweiten Quartal 2020 noch 36.622 Ford PKW neu zugelassen worden waren,...

News

Zum autonomen Transport der Zukunft gehört ein autonomer Trailer – logisch, denn hier findet der Transport schließlich statt. Deshalb fördert das Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft...

News

Deutschland ist in der Europäischen Union mit rund 221.500 Industrie-Robotern die am stärksten automatisierte Volkswirtschaft - der Bestand stieg um 3 % (2019). Damit...

News

Der Wirtschaftsdialog Mülheim fand am 9. September zum dritten Mal im Lokschuppen Mülheimer Hafen statt. Die Netzwerkveranstaltung fokussiert sich auf den Stadtbezirk Mülheim, mit...

News

Die Anzahl der Beschäftigten, die Games in Deutschland entwickeln und vertreiben, ist zum zweiten Mal in Folge zurückgegangen. Waren 2019 noch 10.487 Menschen in...

News

Meistert Deutschland die digitale Transformation? Vor der Corona-Pandemie fielen die Antworten auf diese Frage häufig negativ aus. Doch der digitale Wandel ist realisierbar.

News

App-Entwickler Professor Franz Fitzek von der TU Dresden spricht im Podcast "Klartext Corona" über die Rolle des Datenschutzes bei der neuen Corona-Warn-App für Deutschland...

Anzeige