Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Arbeitgeber: Ärztestreik weniger gravierend als dargestellt

(ddp-nrw). Der seit Montag andauernde Ärztestreik in Nordrhein-Westfalen wirkt sich aus Sicht der Arbeitgeber nur in wenigen Einzelfällen gravierend auf den Betrieb der kommunalen Krankenhäuser aus. «Er hat bei weitem nicht das Ausmaß, wie es von der Gewerkschaft Marburger Bund öffentlich dargestellt wird», sagte Eva Graune, Fachreferentin des Kommunalen Arbeitgeberverbands NRW, in einem ddp-Interview in Düsseldorf.

(ddp-nrw). Der seit Montag andauernde Ärztestreik in Nordrhein-Westfalen wirkt sich aus Sicht der Arbeitgeber nur in wenigen Einzelfällen gravierend auf den Betrieb der kommunalen Krankenhäuser aus. «Er hat bei weitem nicht das Ausmaß, wie es von der Gewerkschaft Marburger Bund öffentlich dargestellt wird», sagte Eva Graune, Fachreferentin des Kommunalen Arbeitgeberverbands NRW, in einem ddp-Interview in Düsseldorf.

In den meisten der landesweit rund 40 bestreikten Krankenhäusern legten die Ärzte die Arbeit nur kurzfristig nieder. «Das sind oft nur verlängerte Mittagspausen», sagte Eva Graune. Lediglich in derzeit acht Kliniken könne von einem Vollstreik und erheblichen Beeinträchtigungen des Betriebs gesprochen werden. Aus Sicht ihres Verbandes habe der Marburger Bund Schwierigkeiten, die Ärzte zu mobilisieren, sagte sie.

Graune betonte, dass die Arbeitgeber durchaus ein «kompromissfähiges Angebot» vorgelegt hätten. Nach wie vor sei es nicht nachvollziehbar, dass der Marburger Bund die Tarifgespräche aufgekündigt habe. «Wir sind weiterhin gesprächsbereit», sagte sie. Es liege an der Gewerkschaft, an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

Dem Marburger Bund zufolge werden seit Montag zwei Drittel der 65 öffentlichen Krankenhäuser in NRW bestreikt. Rund 8100 Ärzte beteiligten sich an dem unbefristeten Arbeitskampf. Die Gewerkschaft kündigte an, den Streik auszuweiten und zu verstärken, sollten die Arbeitgeber kein «akzeptables Angebot» vorlegen.

Die Tarifverhandlungen für die bundesweit rund 55 000 Ärzte an kommunalen Kliniken waren Anfang April gescheitert. Der Marburger Bund forderte fünf Prozent mehr Gehalt und eine bessere Bezahlung der Bereitschaftsdienste. Die Arbeitgeber hatten ein Gehaltsplus von 2,9 Prozent und eine höhere Vergütung für Bereitschaftsdienste vorgeschlagen.

 

ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Personal

Für Angestellte ist sie immer ein schmaler Grat zwischen Traum und Alptraum: die Verhandlung um eine Gehaltserhöhung. Hat ein Angestellter den Beschluss gefasst, mit...

News

Zufriedenheit, Vertrauen und ein guter Service sind für Kundinnen und Kunden die wichtigsten Kriterien bei der Wahl einer Autowerkstatt. Insgesamt ist die Zufriedenheit mit...

News

Seit nunmehr 15 Jahren ruft das Ford Volunteer Corps im Monat September den so genannten "Global Caring Month" aus. Allerdings sind die Bedingungen für...

News

Corona hat flächendeckend den Weg für das Arbeiten im Homeoffice geebnet. Doch die Akzeptanz dieses Arbeitsmodells bleibt eingeschränkt, wie eine Randstad Studie zeigt.

News

Wie sicher ist die Unterstützung beim Jobverlust? Das aktuelle Randstad Arbeitsbarometer zeigt: Die Mehrheit der Deutschen setzt auch auf staatliche Hilfe.

News

Im Urlaub wollen viele den Arbeitsalltag vergessen. Aber das ist gar nicht so einfach: Über ein Viertel der Arbeitnehmer in Deutschland berichtet im aktuellen...

News

Digitalisierungsexperte schärft Fokus auf Kunden. Der Kölner Business Coach Sascha Zöller und die Zukunftsagenten GmbH aus Bergisch-Gladbach beraten Unternehmen ab sofort als Netzwerkpartnerschaft. Ziel...

Anzeige