Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Bernanke-Aussagen befeuern Aktienmarkt

(dapd). Der DAX hat am Freitag einen starken Start in den letzten Handelstag der Woche hingelegt. Der Leitindex stieg im frühen Geschäft um knapp 0,2 Prozent auf 7.207 Punkte. Das Tageshoch lag bei 7.218 Punkten und damit knapp unter dem Jahreshoch von 7.222 Zählern.

Peter Kirchhoff / Peter Kirchhoff / pixelio.de

Der MDAX machte knapp 0,3 Prozent auf 10.300 Zähler gut. Der TecDAX legte hingegen kaum zu: Der Index notierte bei 876 Punkten und damit nahezu auf Vortagsniveau. Stützend wirkte die von Fed-Chef Ben Bernanke in Aussicht gestellte großzügige Versorgung der Finanzmärkte mit Liquidität. «Bernanke hat nochmals klargemacht, dass bei niedriger Kapazitätsauslastung und zu hoher Arbeitslosigkeit weitere stimulierende Maßnahmen der Fed nötig seien», sagte ein Händler.

In New York wurden die Aktienkurse am Donnerstag von der eskalierenden Gewalt in Ägypten und schwachen Geschäftszahlen von Merck gebremst. Gestützt wurden die US-Börsen dagegen von positiven Konjunktur- und Einzelhandelsdaten, die für eine Erholung von den Tagestiefs sorgten. Dank eines Schlussspurts schafften die Indizes im späten Handel den Sprung in positive Gefilde. Der Dow-Jones-Index stieg um 0,2 Prozent 12.062 Punkte. Der Nasdaq-Composite-Index legte ebenfalls um 0,2 Prozent auf 2.754 Zähler zu.

Der Euro hielt sich nach der kräftigen Abwärtsbewegung am Donnerstag im frühen europäischen Geschäft am Freitag stabil über der Marke von 1,36 Dollar und notierte gegen 9.10 Uhr bei 1,3622 Dollar. Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, habe «erst einmal Luft aus der Spekulation um eine möglicherweise baldige Zinserhöhung herausgelassen», begründete ein Händler den Abschlag um über einen Euro-Cent am Donnerstagnachmittag. Trichet habe die Erwartung einiger Marktteilnehmer auf eine schnellere Zinserhöhung enttäuscht. So bekräftigte der EZB-Präsident, dass der Leitzins angemessen, eine «sehr genaue Beobachtung» der Inflationsrisiken notwendig und die mittelfristigen Inflationsrisiken noch alles in allem ausgeglichen seien, auch wenn sie sich nach oben bewegen könnten. Die EZB hatte am Donnerstag einen Referenzkurs von 1,3745 Dollar festgestellt.

Im DAX machte allen voran HeidelbergCement 1,4 Prozent auf 47,21 Euro gut. MünchnerRück folgten mit einem Plus von 1,2 Prozent auf 118,45 Euro. Deutsche Bank legten um 0,9 Prozent auf 45,49 Euro zu. Am anderen Ende führten Volkswagen die Verlierer an, die Papiere fielen um 1,2 Prozent auf 114,65 Euro. Fresenius gaben 0,8 Prozent auf 63,51 Euro ab, Merck verloren nach der Vorlage schwacher Zahlen 0,3 Prozent auf 63,57 Euro.

Im MDAX waren vor allem Hochtief gefragt, die 1,6 Prozent auf 63,95 Euro gut machten. Demag Cranes verloren am anderen Ende 0,8 Prozent auf 37,80 Euro. Im TecDAX waren Q-Cells Spitzenreiter und gewannen 1,7 Prozent auf 2,54 Euro. Verlierer waren SMA Solar, die 3,7 Prozent auf 71,60 Euro abgaben.

 

dapd

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Mit der Idee eines Europas der Lebensfreude stemmt sich Alexander Graf Lambsdorff gegen den weit verbreiteten Europa-Pessimismus. Wenige Tage vor dem Tag der Wahlen...

Aktuell

Das Bundeskartellamt hat Bußgelder in Höhe von 16 Millionen Euro gegen die DuMont-Gruppe, einen Verantwortlichen und einen Rechtsanwalt verhängt. Die DuMont-Gruppe hat den Erkenntnissen...

News

Die erste Reisewelle des Jahres steht an. Mit etwa 560.000 Fluggästen rechnet der Köln Bonn Airport in den bevorstehenden Osterferien – das bedeutet ein...

News

„Unsere Stadt verbraucht jedes Jahr 5% ihres Eigenkapitals. Wir wollen aber nicht auf Kosten der nachfolgenden Generationen leben“, rechnete Henriette Reker, Kölns OB, der...

News

Die Piloten der Lufthansa haben ihren Streik erneut ausgeweitet: Auch am morgigen Freitag kommt es am Köln Bonn Airport zu Flugausfällen. Nach Angaben der...

Startups

Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Bonn/Rhein-Sieg richten am Freitag, 13. Mai, ihren nächsten Gründertag „Erfolgreich an den Start! Praxistipps für Existenzgründer“ aus. Er findet ab 14...

News

Prof. Kurt Bodewig ist zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Flughafen Köln/Bonn GmbH gewählt worden. Der 60-Jährige folgt auf Dr. Volker Hauff, der von März...

News

Der Köln Bonn Airport rechnet für die bevorstehenden Osterferien mit einem zweistelligen Passagierplus: 495.000 Fluggäste werden während der ersten Reisewelle des Jahres erwartet. Das...

Anzeige
Send this to a friend