Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Deutliche Lohnerhöhung ist «Gebot der Stunde»

(dapd). Ver.di-Chef Frank Bsirske sieht erheblichen Nachholbedarf bei den Löhnen im öffentlichen Dienstes der Länder. Die Bezahlung der Beschäftigten sei in den vergangenen zehn Jahren um fast sechs Prozent hinter die durchschnittliche Tariflohnentwicklung zurückgefallen.

(dapd). Ver.di-Chef Frank Bsirske sieht erheblichen Nachholbedarf bei den Löhnen im öffentlichen Dienstes der Länder. Die Bezahlung der Beschäftigten sei in den vergangenen zehn Jahren um fast sechs Prozent hinter die durchschnittliche Tariflohnentwicklung zurückgefallen.

«Das tut den Beschäftigten nicht gut, das tut aber auch der Attraktivität des öffentlichen Dienstes nicht gut», sagte Bsirske am Freitag im ARD-«Morgenmagazin» vor Beginn der diesjährigen Tarifrunde für die rund 1,7 Millionen Tarifbeschäftigte und Beamte in den Ländern, Hessen und Berlin ausgenommen. Eine deutliche Lohnerhöhung sei daher «das Gebot der Stunde».

«Zwei Prozent ist das Mindeste, was in diesem Jahr zu erwarten ist», sagte der Gewerkschaftschef weiter. «Aber wir haben auch zwei Prozent Preisanstieg und einen deutlichen Anstieg der Arbeitsproduktivität.» Jetzt gehe es darum, die Arbeitnehmer an diesem Aufschwung zu beteiligen, damit «mehr rauskommt, als der Ausgleich der Preissteigerungsrate».

Das Argument der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL), Lohnerhöhungen kämen wegen eines weiteren Rückgangs der Steuereinnahmen im vergangenen Jahr nicht infrage, ließ Bsirske nicht gelten. «Die Steuerschätzungen sehen so aus, dass die Länder bis 2012 mit 14,2 Milliarden Mehreinnahmen rechnen können», erklärte er. Für die Konsolidierung der Staatsfinanzen sei zudem ebenfalls das Wachstum entscheidend. «Dieses Wachstum gilt es jetzt zu stützen durch einen Schutzschirm für den Binnenmarkt, durch eine deutliche Anhebung der Gehälter und Löhne», sagte der ver.di-Chef.

Die Gewerkschaften, neben ver.di die dbb tarifunion wie auch die Gewerkschaft der Polizei (GdP) und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), gehen mit der Forderung nach einem Sockelbetrag von 50 Euro plus drei Prozent mehr Geld in die Verhandlungen. Das entspricht einer durchschnittlichen Lohnerhöhung von rund fünf Prozent. Für Auszubildende soll eine Übernahmegarantie gelten.

Für die TdL verhandelt Niedersachsens Finanzminister Hartmut Möllring (CDU).

 

dapd

Anzeige

Die letzten Beiträge

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

Beliebte Beiträge

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Ford wird in Deutschland seine Produktion ab Montag, dem 10. August, wieder aufnehmen. Nach einem kollektiven Werkurlaub von fast sechs Wochen starten die Fiesta-...

News

Wie sicher ist die Unterstützung beim Jobverlust? Das aktuelle Randstad Arbeitsbarometer zeigt: Die Mehrheit der Deutschen setzt auch auf staatliche Hilfe.

Finanzen

Jeder dritte Onlinekäufer bestellt inzwischen mehrmals in der Woche im Internet. Dies und ein deutlich gestiegenes Bestellvolumen über Mobilgeräte haben den Brutto-Umsatz mit Waren...

News

Mit der Idee eines Europas der Lebensfreude stemmt sich Alexander Graf Lambsdorff gegen den weit verbreiteten Europa-Pessimismus. Wenige Tage vor dem Tag der Wahlen...

Startups

Das Berliner Heizungsbauer-Startup Thermondo bekommt neue zugkräftige Unterstützung. Sowohl der Thermomix-Hersteller Vorwerk als auch der niederländische Versorger Eneco investieren in das 2012 gegründete Unternehmen....

News

Die Tarifverhandlungen zwischen der Postbank und den Gewerkschaften sind erfolgreich beendet worden. Vertreter der beiden Verhandlungsparteien einigten sich dabei auf einen Abschluss mit folgenden...

Interviews

Die Kind + Jugend Messe in Köln mag für manch einen nach einem vergnüglichen Event für Familien klingen. Wer das Gelände der Koelnmesse zwischen...

IT & Telekommunikation

Für das Gesamtjahr 2016 weisen die Point-of-Sales-Daten von GfK – wie prognostiziert – einen weltweiten Absatz von insgesamt 1,41 Milliarden Smartphones aus. 2017 rechnet...

Anzeige
Send this to a friend