Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Köln erhält „Kranichzuschlag“

Zum zweiten Mal nach der Entscheidung der PSA Peugeot Citroen für die Domstadt, konnte Köln mit seinen Standortqualitäten überzeugen und Deutschland größte Fluglinie Lufthansa für sich gewinnen. Indem die neue Zentrale Lufthansas in Köln angesiedelt wird, können die vorhandenen Arbeitsplätze gesichert und zudem weiter ausgebaut werden.

Zum zweiten Mal nach der Entscheidung der PSA Peugeot Citroen für die Domstadt, konnte Köln mit seinen Standortqualitäten überzeugen und Deutschland größte Fluglinie Lufthansa für sich gewinnen. Indem die neue Zentrale Lufthansas in Köln angesiedelt wird, können die vorhandenen Arbeitsplätze gesichert und zudem weiter ausgebaut werden.

Die Entscheidung Deutschlands größter Fluglinie Lufthansa, ihre Töchter Germanwings und Lufthansa Direct Services organisatorisch neu aufzustellen und die Zentrale der neuen Organisation in Köln anzusiedeln, ist im Kölner Rathaus mit großer Freude aufgenommen worden. Damit werden am Standort Köln die vorhandenen 350 Arbeitsplätze gesichert und mit weiteren weit über 100 Mitarbeitern ausgebaut. Vier Städte, darunter die Bundeshauptstadt Berlin, waren zuletzt in der engeren Wahl und haben kurzfristig ihre Angebot abgegeben. Damit konnte sich Köln zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit mit seinen Standortqualitäten beim Erhalt und der Ansiedlung neuer wichtiger Firmen überzeugen. Im Mai hatte sich bereits PSA Peugeot Citroen bei der Realisierung seiner neuen Europazentrale für Köln entschieden.

Stolz sind Oberbürgermeister Jürgen Roters und Wirtschaftsdezernentin Ute Berg auf die Kölner Gemeinschaftsleistung bei der Bewerbung, die letztlich den Ausschlag im Aufsichtsrat der Lufthansa zu Gunsten Kölns gab. Die Städte konnten sich bei der Lufthansa mit ihren Realisierungsvorschlägen für das Projekt „Direct4U“ (Arbeitstitel) der Lufthansa bewerben. Die Bewerbung war mit engen Vorgaben und einem knappen Terminplan versehen. Eine sofort im Amt für Wirtschaftsförderung eingerichtete „Task Force Germanwings“ feilte an einem attraktiven Angebot.

Wirtschaftsdezernentin Ute Berg: „Wir haben sofort nach Kenntnis des Vorhabens bereits die ersten Gespräche geführt und hatten schließlich nicht nur das beste Angebot, sondern auch die absolut kürzeste Reaktionszeit.“ Die Entscheidungsphase blieb aber bis zum Schluss außerordentlich spannend. Schließlich konnte Köln in Kooperation mit dem Flughafen Köln/Bonn ein äußerst attraktives Angebot für einen neuen Standort direkt auf dem Flughafengelände abgeben und diesen Vorschlag mit einem straffen Zeitplan unterlegen. „Unser attraktives Gesamtkonzept hat die Verantwortlichen bei Lufthansa und Germanwings letztlich überzeugt“, so Wirtschaftsdezernentin Ute Berg.

Oberbürgermeister Roters: „Die Zusammenarbeit der Stadt Köln, des Flughafens, der Kölnmesse und von KölnTourismus und Lanxess Arena war hervorragend und damit der Schlüssel zum Erfolg. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, die gemeinsam diesen Erfolg möglich gemacht haben. Köln und der Flughafen Köln/Bonn bieten dem neuen Unternehmen die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft. Diese Entscheidung ist immens wichtig für unsere Stadt und ganz besonders für die in Köln ansässige Belegschaft. Köln wird die neuen Kolleginnen und Kollegen aus Frankfurt herzlich willkommen heißen.“

Quelle: Stadt Köln

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Studierende im Game Studio

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

Beliebte Beiträge

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung baut ihre Services für Einzelhandel und Gastronomie in Innenstadt und Veedeln aus. Das stadtweite Netzwerk soll eine enge Abstimmung sicherstellen und...

Anzeige