Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Automarkt normalisiert sich im März weiter – Opel mit deutlichem Absatzrückgang

(ddp.djn). Der deutsche Automarkt hat sich im ersten Quartal wieder normalisiert. Insgesamt seien rund 670 410 Pkw neu zugelassen worden, wie das Kraftfahrtbundesamt (KBA) am Dienstag in Flensburg mitteilte. Damit belaufe sich das Minus zwar auf knapp 23 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten 2009.

(ddp.djn). Der deutsche Automarkt hat sich im ersten Quartal wieder normalisiert. Insgesamt seien rund 670 410 Pkw neu zugelassen worden, wie das Kraftfahrtbundesamt (KBA) am Dienstag in Flensburg mitteilte. Damit belaufe sich das Minus zwar auf knapp 23 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten 2009.

Allerdings verwies der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) darauf, dass das Minus im Vergleich zum von der Abwrackprämie unverzerrten Niveau 2008 nur neun Prozent betrage. Darüber hinaus profitierten die deutschen Hersteller laut Verband der Automobilindustrie (VDA) von der Erholung der weltweiten Märkte und steigerten ihre Ausfuhren erneut.

Im März verkauften die Händler laut VDIK mit rund 295 000 Fahrzeugen 26,5 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Im März vergangenen Jahres hatte allerdings die staatliche Umweltprämie die Autokäufe um 40 Prozent steigen lassen.

«Der Inlandsmarkt entwickelt sich nach dem Wachstum des Vorjahres wie erwartet», sagte VDA-Präsident Matthias Wissmann. «Im Mittel beider Jahre erleben wir dennoch einen positiven Nettoeffekt.» Auch der VDIK sieht seine Prognosen für das Gesamtjahr durch die Quartalszahlen bestätigt. Für 2010 rechnet der Verband mit einem Rückgang der Neuzulassung auf maximal 2,9 Millionen Pkw nach 3,8 Millionen im Vorjahr. 2008 hatten die deutschen Hersteller knapp 3,1 Millionen Autos in Deutschland abgesetzt.

Ferner sagte VDIK-Präsident Volker Lange, dass sich im März der Anteil der Pkw-Neuzulassungen mit Dieselmotor erwartungsgemäß erholt habe. Nach dem niedrigen Anteil von 28 Prozent im März 2009 habe er sich mit 40 Prozent wieder deutlich dem März 2008 mit 44 Prozent angenähert, sagte er. Auch das Kleinstwagen-Segment habe nach der überproportionalen Zunahme 2009 wieder nachgegeben, liege mit zweistelligen Zuwachszahlen jedoch über den Werten aus 2008.

Bei den deutschen Marken hat laut KBA einzig BMW in den ersten drei Monaten zulegen können. Dagegen gingen die Absätze bei Opel (-26,4 Prozent), Ford (-26,9 Prozent) sowie Smart (-34,2 Prozent) drastisch zurück.

Während der Inlandsabsatz vom hohen Niveau des Vorjahres zurückkehrte, legten die deutschen Hersteller bei den Ausfuhren deutlich zu. Insgesamt seien im März mit 419 400 Pkw 51 Prozent mehr exportiert worden als im Vorjahr, teilte der VDA mit. Seit Jahresbeginn verkauften die deutschen Hersteller damit 1,05 Millionen Pkw ins Ausland, 47 Prozent mehr als im Auftaktquartal 2009, wie es weiter hieß.

Mit Blick auf die Auslandsbestellungen sagte VDA-Präsident Wissmann, dass die deutschen Hersteller im März knapp 28 Prozent mehr Bestellungen verbucht haben. Damit setzte sich die seit August andauernde Erholung weiter fort. Vor diesem Hintergrund habe auch die Produktion in Deutschland erneut zugelegt. Insgesamt seien 555 300 Pkw produziert worden, 27 Prozent mehr als im Vorjahr.

Auf Quartalssicht legte die Produktion den Angaben zufolge um knapp ein Drittel zu. «Die Stimmung in der Automobilindustrie hellt sich merklich auf», sagte Wissmann. Zwar werde das Vorkrisenniveau 2010 noch nicht wieder erreicht, «aber wir rechnen mit einem guten Exportjahr».

Von Jürgen Wutschke

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

Beliebte Beiträge

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Pfand-Berge aus Plastik: In Köln könnten pro Jahr rund 106 Millionen Einwegflaschen allein bei Mineralwasser und Erfrischungsgetränken eingespart werden – wenn Hersteller und Handel...

Unternehmen

Der DEVK-Vorstand hat heute in Köln die Geschäftsergebnisse 2018 vorgestellt. Mit einem Neugeschäftsbeitrag von 808 Mio. Euro und einem Beitragswachstum von 3,5 Prozent war...

Interviews

Im stationären Handel löst der Begriff Digitalisierung häufig Zukunftsängste aus. Immer mehr Kunden shoppen per Smartphone und immer mehr Ladenbesitzer klagen über Umsatzeinbußen. Doch...

News

Business-Kontakte knüpfen, regionale Netzwerke erweitern und von kostenfreien Vorträgen und Workshops am 1. März 2018 in der IHK Köln profitieren

News

Im Jahr 2016 legten 70,2 Prozent aller nordrhein-westfälischen Erwerbstätigen den Weg zu ihrem Arbeitsplatz überwiegend mit dem Auto zurück.

Reisen

business-on.de im Gespräch mit Mag. Ingeborg Schnabl über das Skigebiet Nassfeld in Österreich.

News

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von März 2016 bis März 2017 um 1,7 Prozent gestiegen. Damit liegt die Teuerungsrate in diesem Jahr erstmals unter...

Messen

Ein Event der digitisation GmbH zeigt Mittelständlern, wie sie die „Digitale Transformation“ angehen können. Hochkarätige Sprecher und der kostenlose Code für den dimovendiCHECK sind...

Anzeige