Connect with us

Hi, what are you looking for?

Interviews

Maik Bolsmann: „Köln bleibt erste Wahl, auch wenn Hamburg architektonisch die schönere Variante wäre“

Maik Bolsmann ist Geschäftsführer der B&K Vermögen GmbH sowie Vorsitzender des CIC (Colonia Immi Club e.V.), ein Businessclub für Zugezogene. Der Münsterländer hatte vor knapp 15 Jahren die Wahl zwischen Köln und Hamburg. Für die Domstadt schlug der Banker sogar einen einjährigen USA-Aufenthalt aus. Warum, das erklärte Bolsmann im Business-on.de Interview zum Thema „Lokalpatriotismus“.

B&K Verm�gen GmbH

Business-on.de: Seit wann wohnen sie im Rheinland und was hat Sie damals zu dem Umzug bewogen?

Maik Bolsmann: Ich bin in Ibbenbüren, im beschaulichen Münsterland geboren. Durch ein überregionales Führungskräfte-Programm meines damaligen Arbeitgebers Deutsche Bank bin ich im Jahr 2000 nach Köln gekommen. Damals hatte ich die Wahl zwischen Hamburg und der Domstadt. Vorher wollte mich die Deutsche Bank für ein Jahr in die USA schicken. Beide Alternativen habe ich damals abgelehnt, weil mir neben aller Professionalität der menschliche Faktor für das Berufsleben so wichtig ist. Damals und heute erschien mir Köln daher die erste Wahl.

Business-on.de: In welcher Branche sind Sie tätig und seit wann?

Maik Bolsmann: B&K Vermögen betreibt Vermögensverwaltung und Family-Office für etwa 100 Familien aus dem Rheinland. Insgesamt passiert das mit vier Personen. Wir sind ein schlank aufgestelltes Unternehmen mit top ausgebildeten Leuten, ein Schnellboot quasi im Vergleich zu unseren Mitbewerbern, die behäbige Banken sind.

Business-on.de: Ihre Meinung zu berüchtigten Kölner Klüngel

Maik Bolsmann: Jeder Klüngel hat seine Daseinsberechtigung. Das Kölner Modell ist in der Vergangenheit sicher hier und da über das Ziel hinausgeschossen und hat einige Wenige übervorteilt. Aus diesem Kreis halte ich mich ganz bewusst raus. Der Kunde erwartet in jeder Sicht Neutralität von mir. Entsprechend halte ich es auch neutral mit der Verbindung zu Karnevalsgesellschaften. Ich feiere gerne mit, bin aber nirgendwo Mitglied.

Business-on.de: Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?

Maik Bolsmann: Im Sommer verbringe ich zwei Abende die Woche auf den Beachvolleyball-Anlagen in Köln.

Business-on.de: In welchen Clubs Netzwerken Sie?

Maik Bolsmann: Ich bin Vorsitzender des CIC. Der Colonia Immi Club e.V. ist ein Businessclub für Zugezogene.

Business-on.de: Was ist Ihr Lieblingsort in der Region und warum?

Maik Bolsmann: Die Playa in Cologne macht auch sonst bei schönem Wetter viel Freude.

„Trotz vielen Baustellen: Es lohnt sich, an die Zukunft der Domstadt zu glauben!“

Business-on.de: Wie beurteilen Sie die Zukunft Ihrer Branche in der Region?

Maik Bolsmann: Unser Geschäft ist reines Peoples-Business. Nähe zum Kunden spielt dabei ebenso eine Rolle wie Authentizität. Das passt grundsätzlich sehr gut zum Rheinland.

Business-on.de: Besteht Ihrer Meinung nach hinsichtlich der wirtschaftlichen Faktoren im Rheinland Optimierungsbedarf?

Maik Bolsmann: Verwaltung und IHK suchen seit langem den Königsweg bei essenziellen Themen für die Wirtschaftsregion Köln. Viele andere Vereine versuchen sich zusätzlich. Das zeigt einerseits, dass einiges im Argen liegt, andererseits, dass es sich lohnt an die Zukunft der Domstadt zu glauben.

Business-on.de: Wenn Sie mit Ihrem heutigen Wissensstand und Erfahrungsschatz beruflich noch mal von vorne anfangen könnten, würde es beim Rheinland bleiben?

Maik Bolsmann: Köln ist meine neue Heimat geworden. Zwischenzeitlich habe ich eine Rheinländerin geheiratet. Unser Sohn ist in Köln geboren. Es war also beruflich wie privat eine Entscheidung die ich immer wieder so treffen würde.

Business-on.de: Beenden Sie diesen Satz: „Wenn ich nicht in Köln wäre, dann wäre ich in…

Maik Bolsmann: in Hamburg gelandet, was architektonisch sicherlich die schönere Variante wäre“.

Für Dr. Hubertus Porschen hinkt die deutsche Onlinebranche weit hinterher.

 

Christian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung baut ihre Services für Einzelhandel und Gastronomie in Innenstadt und Veedeln aus. Das stadtweite Netzwerk soll eine enge Abstimmung sicherstellen und...

News

Köln vor 90 Jahren: Der ambitionierte Oberbürgermeister Konrad Adenauer hat in seiner Amtszeit bereits einige Großprojekte vorangetrieben. Die Messehallen sind gebaut, die Universität neu...

Seminare & Weiterbildungen

Virtuelle Seminare, E-Learning, Online-Prüfungen: Wissen wird an Hochschulen immer häufiger digital und multimedial vermittelt. Das Tempo der Veränderung ist hoch. Ein neues Projekt möchte...

News

„Gin de Cologne" aus der Kölner Gin Manufaktur wird mit internationalen Gold-Medaillen prämiert +++ Nach zwei Auszeichnungen im vergangenen Jahr wurde „Gin de Cologne"...

News

Die diesjährige Karnevalssession ist für die Ford-Werke eine ganz Besondere. Denn es stehen gleich zwei Jubiläen an: Zum einen geht Ford in seine 70....

News

Tobias Hans, Ministerpräsident des Saarlandes, hat am Dienstag, 7. Januar 2020, die Ford-Werke in Köln besucht. Er informierte sich über die Maßnahmen zur Elektrifizierung...

Anzeige
Send this to a friend