Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Gewinn und Moral auf einen Nenner bringen

Negative Unternehmensmeldungen scheint es zuhauf zu geben. Auf dem Weg zum maximalen Gewinn unterwandern Korruption, Preisabsprachen und Skandale die Moral. Eine neue Studie zeigt, dass zwei Drittel der befragten Unternehmen ethisch korrekt handeln.

Negative Unternehmensmeldungen scheint es zuhauf zu geben. Auf dem Weg zum maximalen Gewinn unterwandern Korruption, Preisabsprachen und Skandale die Moral. Eine neue Studie zeigt, dass zwei Drittel der befragten Unternehmen ethisch korrekt handeln.

„Mann beißt Hund!“ – diese Meldung schafft es auf die Titelseite, nach der umgekehrten Variante kräht kein Hahn. Ähnlich verhält es sich, wenn Unternehmensmeldungen über den Ticker laufen. Korruption, Preisabsprachen oder Öko- und Lebensmittelskandale – die Negativmeldungen machen die Schlagzeilen. Viele positive Nachrichten hingegen, die untermauern, dass die Mehrheit der Firmen den ethischen Anforderungen der Gesellschaft durchaus folgt und verantwortungsvoll handeln, verschwinden im kleinen Newsblock – wenn sie denn überhaupt Erwähnung finden.

Gewinn und Moral stehen sich gegenüber wie zwei Cowboys im Duell auf der staubigen Hauptstraße von Dodge City. Wie kann der Konflikt gelöst werden, und welche Lösungen bietet hier die Unternehmensethik? Diesen Fragen nimmt sich eine jetzt vorgelegte Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) an. Danach tragen Unternehmen im Rahmen der marktwirtschaftlichen Ordnung auch Verantwortung für gesellschaftliche Anliegen. Im Gegenzug räumt ihnen die Gesellschaft das Recht zu unternehmerischem Handeln ein.

Fakt ist: zwischen den Eigeninteressen der Unternehmen und den moralischen Ansprüchen der Gesellschaft klafft oftmals eine Riesenlücke. Hier sind die Unternehmen aufgerufen, innovative und win-win-orientierte Lösungen zu finden. Das tun aber bereits zwei Drittel der Unternehmen, die im Rahmen der Studie des IW befragt wurden. Sie zeigen vorbildliches Engagement und unterstützen Kunst und Kultur, soziale Projekte, Sport oder Bildung.

Die IW-Forscher sehen ein von den Firmen glaubwürdig und konsequent angewandtes Wertemanagement, um den Spagat zwischen Gewinn und Moral zu schaffen. Dieses Wertemanagement sollte Chefsache und systematisch im Unternehmen verankert sein. „Reine Willenserklärungen, die nicht umgesetzt werden, entwickeln sich im Zweifel zum Bumerang“, warnen die IW-Forscher.

 

Florian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

Beliebte Beiträge

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

Anzeige
Send this to a friend