Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

BGH: „Volks-Begriffe“ können mit Volkswagen in Verbindung gebracht werden

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Marke Volkswagen gestärkt. Der unter anderem für Markenrecht zuständige 1. Zivilsenat hob durch seine Entscheidung, in der es um den Schutzumfang der Marke ging, das Urteil des Oberlandesgerichtes (OLG) München auf und verwies die Sache an dieses zurück.

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Marke Volkswagen gestärkt. Der unter anderem für Markenrecht zuständige 1. Zivilsenat hob durch seine Entscheidung, in der es um den Schutzumfang der Marke ging, das Urteil des Oberlandesgerichtes (OLG) München auf und verwies die Sache an dieses zurück.

Weiter Schutzbereich einer bekannten Marke

Die Volkswagen AG hatte zunächst in erster Instanz geklagt, nachdem die BILD-Zeitung und das Autowerkstatt-Unternehmen A.T.U. auf der Website des Boulevard-Blatts seit 2002 verschiedene Dienstleistungen durchgeführt hatten, die den Namensbestandteil „Volks“ beinhalteten. Unter anderem gab es dabei den Volks-Spartarif, Volks-DSL und die Volks-Inspektion. In der Werbung wurde A.T.U. zudem als Volks-Werkstatt bezeichnet. Dies alles gefiel dem Volkswagen-Konzern nicht, der darin eine Verletzung seines Markenrechts sah.

Das Landgericht München (Urteil vom 22. Februar 2011 – 33 O 5562/10) folgte dieser Ansicht und verurteilte die beiden Beklagten zur Unterlassung und Schadensersatz. Das Berufungsgericht sah indes keine Markenrechtsverletzung und wies die Klage Ende 2011 ab (OLG München – Urteil vom 20. Oktober 2011 – 29 U 1499/11). Da VW dies nicht akzeptierte, musste vor wenigen Tagen in letzter Instanz der BGH entscheiden.

Die Karlsruher Richter hoben insbesondere den weiten Schutzbereich einer weltweit so bekannten Marke wie Volkswagen hervor. Eine Verletzung liege bereits dann vor, wenn das von der vorliegenden Aktion angesprochene Publikum aufgrund der entsprechenden Verwendungen wie Volks-Werkstatt von wirtschaftlichen oder organisatorischen Verbindungen zur Marke von VW ausgeht. Es sei zumindest nicht auszuschließen, dass vorliegend eine Markenverletzung zu bejahen ist (Urteil vom 11. April 2013, Az. I ZR 214/11).

Markenschutz nicht hinreichend Rechnung getragen

Der BGH liess die Entscheidung also offen. Er wies die Sache aber an das OLG zurück, weil es seiner Ansicht nach dem weiten Schutzbereich einer so berühmten Marke nicht hinreichend Rechnung getragen hat. Das Berufungsgericht muss somit die erforderlichen Feststellungen erneut unter Berücksichtigung der Rechtsansicht des BGH treffen.

Die Entscheidung zeigt, dass Markenschutz unterschiedlich ausgeprägt ist. Gerade ein Unternehmen wie VW, das nicht nur deutschlandweit, sondern auf der ganzen Welt verwurzelt ist, genießt markenrechtlich eine überragende Bedeutung. Sie ist gar so hoch, dass selbst allgemeingebräuchliche Begriffe wie „Volks“ nicht ohne weiteres für andere Aktionen gebraucht werden dürfen.

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Die Kölner LANXESS arena macht vor, wie Events auch in Corona-Zeiten wieder live funktionieren können. Nach dem Restart im neuen Gewand sagt Profiler Suzanne...

News

Die Kunden und Kundinnen in Deutschland sind beim Einkauf umweltbewusster als oft vermutet. Nur noch 3,5 Prozent greifen zur Plastiktüte. Die überwiegende Mehrheit bringt...

Interviews

Markus Fost, MBA, ist Experte für E-Commerce, Online Geschäftsmodelle und Digitale Transformation mit einer breiten Erfahrung in den Feldern Strategie, Organisation, Corporate Finance und...

Interviews

Das Unternehmer-Ehepaar Ruth und Stefan Heer übernahm Ende 2018 als neue Partner den Standort Köln von Dahler & Company. Der Premiumimmobilien-Dienstleister wurde gerade vom...

Interviews

Im stationären Handel löst der Begriff Digitalisierung häufig Zukunftsängste aus. Immer mehr Kunden shoppen per Smartphone und immer mehr Ladenbesitzer klagen über Umsatzeinbußen. Doch...

News

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU (MIT) ist mit rund 25.000 Mitgliedern der stärkste und einflussreichste parteipolitische Wirtschaftsverband in Deutschland. Jährlich verleiht...

Marketing News

Starke Marken und große Persönlichkeiten haben viel gemeinsam. Das sagt Marketing-Experte Franz-Rudolf Esch in seinem neuen Buch „Identität. Das Rückgrat starker Marken“. Denn das...

Fachbeiträge Marketing

Content Marketing wird zunehmend auch von deutschen Unternehmen eingesetzt. Dabei werden verschiedene Ziele von der Steigerung der Bekanntheit bis zum Abverkauf erreicht. Immer dann,...

Anzeige