Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Trade Buzzer UG mahnt weiter ab – Zwei andere Serienfiguren betroffen

Erst kürzlich haben wir über die Abmahnungen der Trade Buzzer UG wegen der Verletzung der Wortmarke „Sheldon Cooper“ berichtet. Die Abmahnungen richten sich gegen Anbieter von Kleidungsstücken, die ihre Ware mit dem Namen Sheldon Cooper versehen haben. Nun folgen weitere Abmahnungen wegen Verletzung der Wortmarke zweier anderer Serienfiguren.

Pixelbliss / Fotolia.com

Trade Buzzer UG lässt weitere Wortmarken eintragen

Die Trade Buzzer UG mahnt nun auch Anbieter von Kleidungsstücken ab, die ihre Ware mit dem Namen Barney Stinson oder Walter White gekennzeichnet haben. Barney Stinson spielt die berühmte Serienfigur in der US-Serie „How I Met Your Mother“ und ist insbesondere für seinen Ausspruch „„Das wird legen … es kommt gleich … där“ (Im Original: „That’s gonna be legen … wait for it … dary“) bekannt. Walter White spielt in der ebenfalls sehr beliebten und erfolgreichen Serie „Breaking Bad“ mit. Er spielt darin einen Chemielehrer, der nach einer Krebsdiagnose anfängt die Droge Chrystal Meth herzustellen um seine Therapie zu finanzieren.

Die Trade Buzzer UG ist als Inhaberin der Wortmarken dieser drei Serienfiguren beim deutschen Patent – und Markenamt eingetragen. Wer diese Marken im Zusammenhang mit dem Vertrieb seiner Produkte nutzt, wird von dem Unternehmen wegen der Verletzung von Markenrechten abgemahnt.

Wie die Abmahnung im Einzelnen aussieht:

Die Abgemahnten werden aufgefordert innerhalb einer 7-tägigen Frist eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Darin sollen sie sich verpflichten die entsprechende Wortmarke nicht mehr für den Verkauf ihrer Kleidungsstücke zu nutzen. Zudem verlangt die Trade Buzz UG die Erstattung ihrer Rechtsanwaltskosten. Diese betragen einschließlich einer Post- und Telekommunikationspauschale 1.531,90 Euro. Das bedeutet, dass für die Markenrechtsverletzung ein Streitwert in Höhe von 50.000 zugrunde gelegt wurde. Dies hält sich wohl im Rahmen dessen was üblicherweise für Markenrechtsverletzungen veranschlagt wird.

Unterlassungserklärung nicht ohne Überprüfung durch Rechtsanwalt unterschreiben

Fans dieser Serien sollten beim Werben ihrer Kleidungsstücke auf die Nennung der Namen der berühmten Serienfiguren verzichten. Bei diesen Namen handelt es sich um eingetragene Marken. Wer bereits eine Abmahnung bekommen hat, sollte die Unterlassungserklärung nicht ohne die Überprüfung durch einen Rechtsanwalt unterschreiben. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Abmahnende mehr unterschreibt als für die Abgabe einer wirksamen Unterlassungserklärung notwendig ist. Bei Fragen zu diesem Thema, können sich Betroffene gerne an unsere Kanzlei wenden.

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Aktuell

Wer öfter durch Supermärkte läuft, wird das Problem kennen: Viele Verkäufer wollen nicht angesprochen werden und verweisen wenn es dazu kommt lieber auf andere...

News

Nach 40-jähriger Tätigkeit ist Rechtsanwalt Dr. Andörfer aus Altersgründen von seinem Amt als Geschäftsführer des Kölner Brauerei Verbandes zurückgetreten. Als neue Spitze wählte der...

Recht & Steuern

Immer wieder werden Unternehmer abgemahnt, weil sie für ihre Kunden auf ihrer Webseite zur Veranschaulichung der Anfahrtsbeschreibung einen Kartenausschnitt bereitstellen. Im Internet sind viele...

Recht & Steuern

Das Landgericht Freiburg entschied in seinem Urteil vom 31. Juli 2013 (AZ: 12 O 83/13), ein Unternehmen hafte wettbewerbsrechtlich für ein Posting eines Mitarbeiters...

Recht & Steuern

Das Hessische Landesarbeitsgericht (LAG) hat durch Urteil entschieden, dass ein Arbeitnehmer auch dann Anspruch auf Entgeltfortzahlung hat, wenn er aus Wut gegen ein Schild...

Recht & Steuern

Die Trade Buzzer UG mahnt neuerdings Anbieter von Kleidungsstücken ab, die diese mit dem Namen Sheldon Cooper versehen haben.

Recht & Steuern

Der Admin-C haftet nur unter engen Voraussetzungen für die Urheberrechtsverletzung eines Dritten, die dieser auf der Domain begangen hat. Dies hat das OLG Frankfurt...

Recht & Steuern

Im Rechtsstreit zwischen der Volkswagen AG (Klägerin) und der Betreiberin des Internetauftritts der BILD-Zeitung (Beklagte) hatte der BGH zu entscheiden, ob durch eine Werbeaktion...

Anzeige