Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

MDR: Mediathek-Beitrag nicht auf politischen Druck entfernt

Während das Bundesverfassungsgericht derzeit prüft, ob in den ZDF-Gremien die geforderte Staatsferne gegeben ist, gibt es beim MDR Ärger um einen Beitrag, der angeblich auf Druck der SPD auf die Intendantin Karola Wille aus der Mediathek genommen wurde. Der MDR jedoch weist die Vorwürfe zurück.

Während das Bundesverfassungsgericht derzeit prüft, ob in den ZDF-Gremien die geforderte Staatsferne gegeben ist, gibt es beim MDR Ärger um einen Beitrag, der angeblich auf Druck der SPD auf die Intendantin Karola Wille aus der Mediathek genommen wurde. Der MDR jedoch weist die Vorwürfe zurück.

Das Magazin “exakt” hatte einen Beitrag über die angebliche Unterwanderung der Leipziger SPD durch eine Gruppe mutmaßlicher Islamisten veröffentlicht. Dieser war nach der TV-Ausstrahlung im Juni in der Mediathek des MDR abrufbar. Mittlerweile wurde der Beitrag gelöscht. Wie das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel” nun in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hieß es innerhalb des MDR, dass sich Wille dem Druck der Partei gebeugt habe.

Leipziger SPD-Chef wirft MDR Desinformation vor

Konkret ging es in dem Beitrag um den muslimischen Prediger Fethullah Gülen, dessen Unterstützer versucht haben, die Leipziger Jusos zu beeinflussen. Nach der Ausstrahlung des Berichts hat der Leipziger SPD-Chef Michael Clobes dem MDR in einem Brief Desinformation vorgeworfen.

Arbeit der Redakteure verteidigt

Intendantin Wille habe auf die Kritik reagiert und die Arbeit der Redakteure in einem Schreiben an die SPD im August verteidigt. Dennoch habe man sich dazu entschlossen, den Beitrag nicht zu wiederholen und aus der Mediathek zu nehmen, so die Meldung weiter. Mit der Entfernung habe man allerdings lediglich versucht, “einer weiteren Eskalation entgegenzuwirken”, so ein Sprecher des Senders nach Angaben des Spiegels.

Kein Einfluss auf politische Berichterstattung

Der MDR stellte nach Bekanntwerden des Vorfalls klar, dass nicht Intendatin Wille die Entscheidung getroffen habe, den Bericht aus der Mediathek zu entfernen. Insofern habe sie auch nicht in die politische Berichterstattung des MDR eingegriffen, so ein Sprecher des MDR nach Angaben des Medienmagazins “digitalfernsehen.de”.

 

Rafaela Wilde

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Die 195 teilnehmenden Länder des Pariser Klimagipfels haben sich auf ein Abkommen geeinigt, das die Erderwärmung eindämmen soll. Wasserstoff als Energiespeicher und -träger ist...

Aktuell

Ob Beschäftigte, Eltern, Patienten, Versicherte oder Verbraucher – die Bundesbürger sowie Unternehmen und Kommunen müssen sich im kommenden Jahr auf eine Reihe von Gesetzesänderungen...

News

Vermutlich ging es vielen TV-Zuschauern ähnlich, die kürzlich im ZDF "Die Anstalt" zum Thema Steuern verfolgt haben. In besagter politischer Kabarettsendung wurde ein Beitrag...

News

Die Verwaltungszentrale des Bonner Süßwarenkonzerns Haribo zieht um. Ab 2017 erledigt sie ihre Arbeit nicht mehr vom Bonner Stadtteil Kessenich, sondern vom Innovationspark Rheinland...

Unternehmen

Die KfW Bankengruppe als Gesellschafterin der DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH hat Bruno Wenn mit Wirkung zum 1. Oktober 2014 auf Empfehlung...

Recht & Steuern

In Berlin haben gestern die dritten Gespräche der Tarifrunde Tageszeitungen stattgefunden. Auch diesmal kam es zu keiner Einigung der Parteien.

Recht & Steuern

Wer als Unternehmer auf die Maschen der Gewerbeauskunft-Zentrale hereingefallen ist und gezahlt hat, sollte nicht vorschnell aufgeben. Unter Umständen kann er die Rückzahlung verlangen....

Recht & Steuern

Der MDR-Verwaltungsrat hat die Neuordnung des Finanzausgleichs innerhalb des Senderverbundes ausdrücklich begrüßt.

Anzeige