Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

MDR: Mediathek-Beitrag nicht auf politischen Druck entfernt

Während das Bundesverfassungsgericht derzeit prüft, ob in den ZDF-Gremien die geforderte Staatsferne gegeben ist, gibt es beim MDR Ärger um einen Beitrag, der angeblich auf Druck der SPD auf die Intendantin Karola Wille aus der Mediathek genommen wurde. Der MDR jedoch weist die Vorwürfe zurück.

Während das Bundesverfassungsgericht derzeit prüft, ob in den ZDF-Gremien die geforderte Staatsferne gegeben ist, gibt es beim MDR Ärger um einen Beitrag, der angeblich auf Druck der SPD auf die Intendantin Karola Wille aus der Mediathek genommen wurde. Der MDR jedoch weist die Vorwürfe zurück.

Das Magazin “exakt” hatte einen Beitrag über die angebliche Unterwanderung der Leipziger SPD durch eine Gruppe mutmaßlicher Islamisten veröffentlicht. Dieser war nach der TV-Ausstrahlung im Juni in der Mediathek des MDR abrufbar. Mittlerweile wurde der Beitrag gelöscht. Wie das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel” nun in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hieß es innerhalb des MDR, dass sich Wille dem Druck der Partei gebeugt habe.

Leipziger SPD-Chef wirft MDR Desinformation vor

Konkret ging es in dem Beitrag um den muslimischen Prediger Fethullah Gülen, dessen Unterstützer versucht haben, die Leipziger Jusos zu beeinflussen. Nach der Ausstrahlung des Berichts hat der Leipziger SPD-Chef Michael Clobes dem MDR in einem Brief Desinformation vorgeworfen.

Arbeit der Redakteure verteidigt

Intendantin Wille habe auf die Kritik reagiert und die Arbeit der Redakteure in einem Schreiben an die SPD im August verteidigt. Dennoch habe man sich dazu entschlossen, den Beitrag nicht zu wiederholen und aus der Mediathek zu nehmen, so die Meldung weiter. Mit der Entfernung habe man allerdings lediglich versucht, “einer weiteren Eskalation entgegenzuwirken”, so ein Sprecher des Senders nach Angaben des Spiegels.

Kein Einfluss auf politische Berichterstattung

Der MDR stellte nach Bekanntwerden des Vorfalls klar, dass nicht Intendatin Wille die Entscheidung getroffen habe, den Bericht aus der Mediathek zu entfernen. Insofern habe sie auch nicht in die politische Berichterstattung des MDR eingegriffen, so ein Sprecher des MDR nach Angaben des Medienmagazins “digitalfernsehen.de”.

 

Rafaela Wilde

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Die 195 teilnehmenden Länder des Pariser Klimagipfels haben sich auf ein Abkommen geeinigt, das die Erderwärmung eindämmen soll. Wasserstoff als Energiespeicher und -träger ist...

Aktuell

Ob Beschäftigte, Eltern, Patienten, Versicherte oder Verbraucher – die Bundesbürger sowie Unternehmen und Kommunen müssen sich im kommenden Jahr auf eine Reihe von Gesetzesänderungen...

News

Vermutlich ging es vielen TV-Zuschauern ähnlich, die kürzlich im ZDF "Die Anstalt" zum Thema Steuern verfolgt haben. In besagter politischer Kabarettsendung wurde ein Beitrag...

News

Die Verwaltungszentrale des Bonner Süßwarenkonzerns Haribo zieht um. Ab 2017 erledigt sie ihre Arbeit nicht mehr vom Bonner Stadtteil Kessenich, sondern vom Innovationspark Rheinland...

Unternehmen

Die KfW Bankengruppe als Gesellschafterin der DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH hat Bruno Wenn mit Wirkung zum 1. Oktober 2014 auf Empfehlung...

Recht & Steuern

In Berlin haben gestern die dritten Gespräche der Tarifrunde Tageszeitungen stattgefunden. Auch diesmal kam es zu keiner Einigung der Parteien.

Recht & Steuern

Wer als Unternehmer auf die Maschen der Gewerbeauskunft-Zentrale hereingefallen ist und gezahlt hat, sollte nicht vorschnell aufgeben. Unter Umständen kann er die Rückzahlung verlangen....

Recht & Steuern

Der MDR-Verwaltungsrat hat die Neuordnung des Finanzausgleichs innerhalb des Senderverbundes ausdrücklich begrüßt.

Anzeige