Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Presserat prüft erneut die Beschwerde über einen Artikel zum Fall Mollath

Der Presserat prüft erneut eine eingegangene Beschwerde über einen Artikel der „Zeit“, der vergangenes Jahr über die Entwicklungen im Fall Gustl Mollath berichtete. Anlass für die erneute Prüfung ist ein „Büroversehen“ des Presserats bei dem Teile der Beschwerde nicht mit in die Akte aufgenommen wurden und somit keine Berücksichtigung fanden.

Der Presserat prüft erneut eine eingegangene Beschwerde über einen Artikel der „Zeit“, der vergangenes Jahr über die Entwicklungen im Fall Gustl Mollath berichtete. Anlass für die erneute Prüfung ist ein „Büroversehen“ des Presserats bei dem Teile der Beschwerde nicht mit in die Akte aufgenommen wurden und somit keine Berücksichtigung fanden.

Zwei nachträglich eingereichte Eingaben nicht berücksichtigt

Der Professor Andreas Wittmann hat Anfang diesen Jahres eine Beschwerde beim Presserat eingelegt. Anlass war ein Artikel über Gustl Mollath aus der „Zeit“ vom 14.12.2012 mit dem Titel: „Ein Kranker wird Held“. Wittmann füllte seine inhaltlich stark komprimierte Beschwerde über das dafür vorgesehene Formular auf der Webseite des Presserats aus. Ein paar Tage später ergänzte er diese Beschwerde durch zwei zusätzliche Eingaben per E-Mail. Diese beiden Ergänzungen wurden bei der Entscheidung des Presserats über die Zulassung der Beschwerde jedoch nicht berücksichtigt. Begründung: Durch ein „Büroversehen“ wurden die nachträglich eingereichten Eingaben nicht mit in die Akte aufgenommen. Erstaunlich ist dabei, dass Professor Wittmann nach dem Versenden dieser Eingaben jeweils eine Lesebestätigung erhalten hat. Das Ergebnis war, dass die Beschwerde zunächst vom Presserat als „offensichtlich unbegründet“ abgewiesen wurde. Wittmann gab sich mit dieser Entscheidung nicht zufrieden und erfuhr auf Nachfrage, dass die Grundlage für die Entscheidung des Presserats unvollständig war. Er veranlasste daraufhin die erneute Prüfung durch den Presserat.

Artikel verstößt gegen Pressekodex

Professor Wittmann hatte in seiner Beschwerde auf mehrere Verstöße gegen den Pressekodex aufmerksam gemacht. Im besagten Artikel wurde unter anderem erklärt, wie das Mandat von Gustl Mollath damals an RA Strate erteilt wurde. Angeblich wurden die Vollmachten zur Übertragung des Mandats nicht unterschrieben und Mollath unterstellt er wolle vielleicht gar keine Neuaufnahme des Verfahrens. Dies entsprach laut Wittmann nicht der Wahrheit. Seiner Ansicht nach wurden die Aussagen des RA Strate bewusst verfälscht wiedergegeben.

Der Pressekodex des Deutschen Presserats ist eine Art Ehrenkodex für die Medien. Er existiert seit 1973 und regelt die ethischen Grundsätze, an die sich Journalisten halten sollten. Als oberstes Gebot gilt die Achtung vor der Wahrheit und der Menschenwürde.

Diese Woche wird die Beschwerde von Professor Wittmann erneut geprüft. Der Beschwerdeausschuss hat seinen Fehler eingeräumt und den Einspruch gegen die zuvor ergangene Entscheidung angenommen. Mittlerweile umfasst die Beschwerde 17 Seiten. Zusätzlich setzt sich der Presserat noch mit einer ähnlichen Beschwerde bezüglich des Spiegel Artikels: „Fall Gustl Mollath: Warum der Justizskandal doch keiner ist“ auseinander.

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Die Kölner LANXESS arena macht vor, wie Events auch in Corona-Zeiten wieder live funktionieren können. Nach dem Restart im neuen Gewand sagt Profiler Suzanne...

Interviews

Im stationären Handel löst der Begriff Digitalisierung häufig Zukunftsängste aus. Immer mehr Kunden shoppen per Smartphone und immer mehr Ladenbesitzer klagen über Umsatzeinbußen. Doch...

News

Die Aschaffenburger Unternehmerin Vanessa Weber gehört wohl zu den wenigen ihrer Zunft, die regelmäßig publizieren und offen über ihre Ängste, Sorgen und Zweifel sprechen.

News

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU (MIT) ist mit rund 25.000 Mitgliedern der stärkste und einflussreichste parteipolitische Wirtschaftsverband in Deutschland. Jährlich verleiht...

Marketing News

Entscheidung nach Pitch: people interactive überarbeitet die digitale Präsenz von Luxair Luxembourg Airlines, der nationalen Fluggesellschaft Luxemburgs.

Aktuell

Der u.a. für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat das Verfahren, das die Frage betrifft, ob die VG Wort berechtigt ist,...

Startups

Im Forum in Leverkusen fand am 20.11.die erste StartupCon statt. Über 250 Speaker Anmeldungen aus der Startup und Investorenszene, lauschten den vielen Vorträgen, Pitches...

IT & Telekommunikation

Jeder spricht darüber und sie sind allgegenwärtig – Apps und mobile Anwendungen. Vor allem in der Unternehmenswelt gilt es für Entscheider in Zukunft eine...

Anzeige