Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Mehrwertsteuererhöhung –Handel wartet nicht bis 2007

Verbraucher müssen sich bereits in 2006 auf höhere Preise einstellen.

Verbraucher müssen sich bereits in 2006 auf höhere Preise einstellen.

Ab Januar 2007 steigt die Mehrwertsteuer von jetzt 16% auf dann 19%. Wer meint, in den kommenden Monaten Anschaffungen vorzuziehen um die 3% Mehrwertsteuererhöhung einzusparen, könnte eine Überraschung erleben.

Verbraucherzentralen empfehlen Preisvergleiche einzuholen, denn der Handel könnte bis Ende 2006 vereinzelt Preisanpassungen vornehmen. Hintergrund sind u.a. Empfehlungen einiger Unternehmensberater, die vor einem „psychologischen Preisschock“ im Januar 2007 warnen. Verbraucher würden bei einer plötzlichen Preissteigerung sehr verhalten reagieren und die Politik denkt dabei noch an die Euroumstellung. Viele Preise wurden einfach 1:1 abgebildet und der Verbraucherpreisindex stieg durch einige Komsumgüter enorm an.

Diese „Fehler“ will der Handel nun vermeiden.
Die Auswirkung der Mehrwertsteuererhöhung auf Preise für häufig gekaufte Güter steht beim statistischen Bundesamt unter Beobachtung.
Hier werden ab sofort Preisentwicklungsvergleiche für den Zeitraum Juni 2006 bis Mitte 2007 für verschiedene Komsumgüter erstellt.

Dieser „Preismonitor“ enthält insgesamt 46 Diagramme zum Beispiel für die Güter Bekleidung, Möbel, Elektrogeräte und Freizeit.

 

Diese Grafik zeigt den Verbraucherpreisindex, der die Preisentwicklung für alle Waren und Dienstleistungen zusammenfasst, die von privaten Haushalten gekauft werden. Er wird als „gewichteter Mittelwert“ aus den einzelnen Preisentwicklungen berechnet.

 

 

Demnach müssen Verbraucher heute insgesamt ca. 10% mehr ausgeben als im Jahr 2000.

Ein weiteres Beispiel stellt ein Produkt des täglichen Bedarfs dar. Die Preisentwicklung für Zahncreme zeigt, dass wir im Januar 2000 durchschnittlich 2,5% weniger bezahlen mußten als heute und im Januar 2002 gut 2,5% mehr. Aktuell tendiert die Kurve in Richtung „Mehrausgabe“.

Eine deutliche Preissteigerung gab es in den letzten sechs Jahren auch für Energie. So müssen wir für Gas in 2006 ca. 43% mehr ausgeben als im Jahr 2000.

Quellen: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Eine Gesamtübersicht zum Thema „Mehrwertsteuer“ steht >>>hier zum download für Sie bereit.

Den Autor erreichen Sie bei Fragen etc. per Email: [email protected]

 

FS

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Immer mehr Menschen kaufen online ein, und Ware aus Fernost rückt dabei häufig in den Blick. Bei Reklamationen aufgrund mangelnder Qualität dieser Ware gibt...

News

Von intelligenten Strommessern bis hin zum Smart Home: Das Interesse deutscher Verbraucher an Energiedienstleistungen ist groß, aber nur wenige nutzen sie. Das belegt eine...

News

Die Verbraucher in NRW mussten im September 2017 beim Kauf von Lebensmitteln tiefer in die Tasche greifen als ein Jahr zuvor: Die Preise stiegen...

News

Nur noch 37,5 Prozent aller im Jahr 2009 gegründeten Unternehmen existierte fünf Jahre nach dem Start noch. Gastwirte scheinen dabei den kürzesten Atem zu...

News

1,2 Millionen Touristen aus dem Ausland kamen im ersten Quartal 2017 nach Nordrhein-Westfalen - ein Plus von 14,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert!

News

Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe waren im März 2017 real – also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung – um 9,9 Prozent höher als im entsprechenden...

News

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von März 2016 bis März 2017 um 1,7 Prozent gestiegen. Damit liegt die Teuerungsrate in diesem Jahr erstmals unter...

IT & Telekommunikation

Für das Gesamtjahr 2016 weisen die Point-of-Sales-Daten von GfK – wie prognostiziert – einen weltweiten Absatz von insgesamt 1,41 Milliarden Smartphones aus. 2017 rechnet...

Anzeige