Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Deutscher Aktienmarkt rutscht ins Minus

(ddp.djn). Der deutsche Aktienmarkt ist nach einem festeren Auftakt bis zum Mittwochmittag ins Minus gerutscht. Der Leitindex DAX sank bis 13.00 Uhr um 0,6 Prozent auf 6164 Punkte. Der MDAX reduzierte sich um 1,1 Prozent auf 8296 Zähler, und der TecDAX gab 0,5 Prozent auf 768 Zähler nach. «Die Konsolidierung weitet sich aus», sagte ein Händler. Der DAX verdaue sozusagen die Gewinne der vergangenen Wochen.

(ddp.djn). Der deutsche Aktienmarkt ist nach einem festeren Auftakt bis zum Mittwochmittag ins Minus gerutscht. Der Leitindex DAX sank bis 13.00 Uhr um 0,6 Prozent auf 6164 Punkte. Der MDAX reduzierte sich um 1,1 Prozent auf 8296 Zähler, und der TecDAX gab 0,5 Prozent auf 768 Zähler nach. «Die Konsolidierung weitet sich aus», sagte ein Händler. Der DAX verdaue sozusagen die Gewinne der vergangenen Wochen.

Der Euro wurde am Mittag zu 1,2282 Dollar gehandelt, nachdem die Europäische Zentralbank am Mittwoch einen Referenzkurs von 1,2271 Dollar festgestellt hatte. Die Entscheidung der US-Notenbank vom Mittwoch, den niedrigen Leitzinssatz von 0,00 bis 0,25 Prozent zu bestätigen, hat die Gemeinschaftswährung laut Devisenhändlern stabilisiert.

Stärkster Verlierer im DAX waren adidas mit einem Abschlag von 3,4 Prozent auf 41,21 Euro. Die Papiere litten unter dem vorsichtigen Ausblick des US-Konkurrenten Nike. Allianz gaben 0,6 Prozent auf 83,01 Euro nach. BASF fielen ebenfalls um 0,6 Prozent auf 46,55 Euro zurück.

Gesucht waren hingegen Autowerte. Volkswagen verteuerten sich allen voran um 1,0 Prozent auf 77,61 Euro. Daimler stiegen um 0,7 Prozent auf 44,27 Euro, und BMW legten 0,5 Prozent auf 41,69 Euro zu. Die Hersteller profitieren von einer wieder anziehenden Nachfrage. BMW überlegt einem Zeitungsbericht zufolge sogar, die Sommerpause zu verkürzen.

In der zweiten Reihe führten Aareal Bank die Verlierer mit einem Minus von 2,1 Prozent auf 14,35 Euro an. Aurubis verbilligten sich um 1,9 Prozent auf 38,58 Euro. Stärkster Gewinner waren auf der anderen Seite Gildemeister mit einem Plus von 4,1 Prozent auf 9,72 Euro. Sky verteuerten sich um 1,6 Prozent auf 1,47 Euro.

Im TecDAX verzeichneten Centrotherm die stärksten Verluste und büßten 2,1 Prozent auf 28,25 Euro ein. Manz Automation fielen um 2,0 Prozent auf 46,25 Euro zurück. Evotec gaben 1,6 Prozent auf 2,03 Euro nach. Gesucht waren hingegen vor allem Medigene mit einem Aufschlag von 7,6 Prozent auf 2,89 Euro. Das Unternehmen macht Fortschritte bei der Entwicklung eines Brustkrebsmedikaments.

 

ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

Beliebte Beiträge

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

RheinEnergieStadion RheinEnergieStadion

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Finanzen

Der deutsche Aktienleitindex Dax reagierte vergangene Woche mit starken Kursverlusten auf die Vertrauenskrise im Automobilsektor, während die Wall Street ein neues Allzeithoch erreichte. Acht...

Finanzen

US-Präsident Donald Trump hat Ende April 2017 hat die ersten 100 Tage im neuen Amt hinter sich. Viele Analysten nehmen dies zum Anlass, eine...

Finanzen

Die Wall Street bewegt sich weiter auf Allzeithoch – trotz oder wegen US-Präsident Trump. Geplante Mega-Übernahmen und Mega-IPOs deuten eine Trendwende an den Börsen...

Finanzen

Mit einer beeindruckenden Jahresendrallye 2016 versöhnten die Weltbörsen viele Anleger. Der Dax schloss bei 11.455 Indexpunkten immerhin noch mit 6,9 Prozent im Plus. Der...

Finanzen

Aktuelles von den Aktien-, Rohstoff- und Finanzmärkten: Das Ölkartell Opec sorgt für steigende Ölpreise. Als Folge werden russische Öl- und Gasaktien stark nachgefragt. Bitcoins...

Aktuell

Am Mittwoch und Donnerstag werden bei der weltgrößten Digitalmesse Dmexco in Köln mehr als 1000 Aussteller erwartet. Zum Programm der diesjährigen Dmexco gehören auch...

Aktuell

2015 war ein sehr bewegtes und ereignisreiches Jahr. An den Weltbörsen ging es auf und ab. Auch 2016, das Jahr des Affen, verspricht ein...

News

In den ersten drei Quartalen des Jahres 2015 konnte die Industrie des verarbeitenden Gewerbes ihre Umsätze nicht weiter steigern. Die Zahlen waren sogar leicht...

Anzeige
Send this to a friend