Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Deutscher Aktienmarkt rutscht am Mittag ins Minus

(ddp.djn). Der deutsche Aktienmarkt ist am Dienstag nach einem freundlichen Auftakt deutlich ins Minus gerutscht. Der Leitindex DAX sank bis 13.00 Uhr um 1,2 Prozent auf 5935 Punkte. Der MDAX fiel um 1,3 Prozent auf 8000 Zähler und der TecDAX verringerte sich um 2,0 Prozent auf 755 Punkte.

(ddp.djn). Der deutsche Aktienmarkt ist am Dienstag nach einem freundlichen Auftakt deutlich ins Minus gerutscht. Der Leitindex DAX sank bis 13.00 Uhr um 1,2 Prozent auf 5935 Punkte. Der MDAX fiel um 1,3 Prozent auf 8000 Zähler und der TecDAX verringerte sich um 2,0 Prozent auf 755 Punkte.

«Ich vermute, dass jetzt die US-Investoren an den Markt kommen, auf die schwachen Umsätze von IBM reagieren und Aktien-Futures verkaufen», sagte ein Händler eines großen US-Handelshauses. IBM hatte am Vorabend einen überraschend niedrigen Quartalsumsatz veröffentlicht. Mit Argusaugen dürften Investoren nun auf die gegen 14.00 Uhr MESZ anstehenden Quartalszahlen von Goldman Sachs schauen.

Der Euro wurde am Mittag etwas schwächer zu 1,2906 Dollar gehandelt, nachdem die Europäische Zentralbank am Montag einen Referenzkurs von 1,2957 Dollar festgestellt hat. Beobachter waren aber der Meinung, dass der Euro angesichts der derzeit guten Stimmung für die Einheitswährung noch weiter laufen und die Marke von 1,30 Dollar nehmen kann.

Die stärksten Verluste im DAX verbuchten Heidelbergcement mit einem Plus von 3,4 Prozent auf 35,24 Euro. Daimler verbilligten sich um 2,4 Prozent auf 41,62 Euro. Infineon gaben 2,3 Prozent auf 4,80 Euro ab. Fester notierten lediglich adidas mit einem Plus von 0,4 Prozent auf 39,67 Euro.

In der zweiten Reihe führten Sky die Verlierer mit einem Minus von 4,5 Prozent auf 1,30 Euro an. Heidelberger Druckmaschinen fielen um 4,2 Prozent auf 7,41 Euro zurück. Stärkster Gewinner waren auf der anderen Seite Rational mit einem Plus von 0,4 Prozent auf 125,00 Euro. Deutsche Euroshop stiegen um knapp 0,4 Prozent auf 22,58 Euro.

Im TecDAX brachen Dialog Semiconductor um 6,0 Prozent auf 10,25 Euro ein, obwohl das Unternehmen im zurückliegenden Quartal besser abgeschnitten hat als von Experten erwartet. Software AG gaben 5,3 Prozent auf 90,00 Euro nach. Singulus sanken um 4,1 Prozent auf 4,18 Euro. Deutlich fester notierten hingegen Morphosys mit einem Aufschlag von 2,2 Prozent auf 15,33 Euro und Drägerwerk mit einem Plus von 2,0 Prozent auf 51,00 Euro.

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

News

Deutschland ist in der Europäischen Union mit rund 221.500 Industrie-Robotern die am stärksten automatisierte Volkswirtschaft - der Bestand stieg um 3 % (2019). Damit...

Startups

Contractbook, die Plattform für ganzheitliches Vertragsmanagement, hat 3,5 Mio. € von einem Konsortium unter der Führung von Gradient Ventures, Googles AI Fund, dem Nordic...

News

Seit vor 10 Jahre die große Finanzkrise ausgebrochen ist, ist für viele Bankkunden nichts mehr, wie es war. Waren große Geldhäuser früher noch Garanten...

Finanzen

Der deutsche Aktienleitindex Dax reagierte vergangene Woche mit starken Kursverlusten auf die Vertrauenskrise im Automobilsektor, während die Wall Street ein neues Allzeithoch erreichte. Acht...

News

1,2 Millionen Touristen aus dem Ausland kamen im ersten Quartal 2017 nach Nordrhein-Westfalen - ein Plus von 14,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert!

Finanzen

US-Präsident Donald Trump hat Ende April 2017 hat die ersten 100 Tage im neuen Amt hinter sich. Viele Analysten nehmen dies zum Anlass, eine...

Anzeige