Connect with us

Hi, what are you looking for?

Bizz Tipps

Mit Kunst zum Unternehmertum

Ein in Deutschland neuartiger Studiengang startet ab dem Wintersemester an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter.

Ein in Deutschland neuartiger Studiengang startet ab dem Wintersemester an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter.

Der Studiengang Wirtschaftswissenschaften vereint Wirtschaft, Praxisphasen in Partnerunternehmen, Kunst und Kultur. Rhein-Sieg-Landrat Frithjof Kühn hatte zur Vorstellung des Studiengangs im Januar den Rektor der Alanus Hochschule Professor Dr. Marcelo da Veiga ebenso nach Siegburg eingeladen wie die erfahrenen Wirtschaftsunternehmer, die das Konzept gemeinsam mit der Hochschule erarbeiteten: Professor Götz Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung dm-drogerie markt, Dr. Götz Rehn, Geschäftsführer von Alnatura und Walter Hiller von der Software AG-Stiftung.

„Menschen können künstlerische Methoden einsetzen, um Probleme zu lösen. Durch die Kunst kann sich der Mensch frei und eigenverantwortlich weiterbilden“, sagte Marcelo da Veiga. Genau diese Eigenschaften und Kompetenzen benötigen Menschen, die unternehmerisch tätig werden wollen.

„In jedem Menschen steckt unternehmerisches Potenzial, das es freizusetzen gilt“, ergänzte dm- Gründer Götz Werner. Aufgabe der Gemeinschaft sei es, die Rahmenbedingungen zu schaffen, um eine solche richtungs- und zukunftsbezogene Ausbildung von jungen Menschen zu ermöglichen.

Dr. Götz Rehn, Unternehmer des Jahres 2005, hob den praktischen Ansatz hervor, indem die Studierenden „in konkreten Arbeitssituationen lernen“ und 40 Prozent der Studienzeit für die Arbeit in Unternehmen aufbringen.

Walter Hiller von der Software AG Stiftung sieht in der Erweiterung des Studienangebotes der Alanus Hochschule einen wichtigen innovativen Schritt in der deutschen Hochschullandschaft. In diesem Sinne erfuhr auch die bisherige Lehrtätigkeit in Alfter eine Förderung der Stiftung in erheblichem Umfang. „Wir sind mit der Alanus Hochschule eine strategische Partnerschaft eingegangen“, sagte Walter Hiller.

Künstlerische Methoden helfen dem Menschen, kreativ zu denken und zu handeln, so der Ansatz. Architektur, Malerei, Plastik, Musik, Schauspiel, Tanz und Dichtung schulen die Dialogfähigkeit und Kommunikation des Menschen. Der Studiengang beginnt mit dem Bachelor im Oktober 2006 und ist auf drei Jahre ausgelegt. In dieser Zeit müssen 35 Module nachgewiesen werden, um einen erfolgreichen Abschluss zu erhalten. An den Bachelor wird sich dann der Master-Studiengang anschließen. Die Kosten für den Bachelor belaufen sich auf 700 Euro im Monat. Es werden zunächst 40 Studienplätze zur Verfügung gestellt.

 

IS

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Aktuell

Die erste Kinderuni im Rhein-Sieg-Kreis, die sich im Schuljahr 2013/2014 mit dem Motto „Grün, grün, grün sind alle meine Fragen“ der Nachhaltigkeit widmete, stieß...

News

Können Kunst und Philosophie Innovationsprozesse in Unternehmen begünstigen? Diese Frage soll beim nächsten Innovationsclub des Forums Innovation der IHK Bonn/Rhein-Sieg beantwortet werden. Die kostenfreie...

News

„Das ist eine große Chance für Rheinbach, den Rhein-Sieg-Kreis und die gesamte Region, dass mit Haribo eines der bekanntesten und angesehensten Unternehmen Deutschlands seinen...

News

Unter dem Motto „Unternehmen in Alfter – ein starkes Angebot ganz nah“ veranstaltet die Gemeinde Alfter am Sonntag, 19. August 2007, ihre erste Gewerbeschau....

Anzeige
Send this to a friend