Connect with us

Hi, what are you looking for?

Marketing News

Studie «Mobile Advertising Germany» gibt Einblicke in den Wachstumsmarkt Mobile

Die Studie “Mobile Advertising Germany: Facts and visons on and by the market” bestätigt Mobile als einen der innovativsten Channel im Media-Mix. Die hohe Penetration, zusammen mit den besonderen Eigenschaften wie always-on und der Interaktivität sowie die Möglichkeiten zur Personalisierung von Werbung machen Mobile zunehmend attraktiv für Marken, um mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten.

Die Studie “Mobile Advertising Germany: Facts and visons on and by the market” bestätigt Mobile als einen der innovativsten Channel im Media-Mix. Die hohe Penetration, zusammen mit den besonderen Eigenschaften wie always-on und der Interaktivität sowie die Möglichkeiten zur Personalisierung von Werbung machen Mobile zunehmend attraktiv für Marken, um mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten.

Zielsetzung der Studie von Aeneas Strategy Consulting & Mangement ist es, den Mobile Advertising Markt in Deutschland abseits des Hypes der vergangenen Jahre zu beschreiben und dabei Chancen, Herausforderungen und die zukünftigen Entwicklungen zu identifizieren. Dabei ermittelte eine Umfrage unter 1.000 Konsumenten mobile Nutzungsgewohnheiten sowie die Bedingungen für die Akzeptanz mobiler Werbung.

Experten des Mobile Advertising Ökosystems haben in Interviews – jeweils aus ihrer Perspektive – wertvolle Einblicke in den deutschen Markt geboten. So haben führende Marktteilnehmer wie Telefónica o2 Germany und die E-Plus Tochter Gettings, Agenturen wie OgilvyOne, CLANMO, Unanimis, PHD Germany, 12snap, Markenunternehmen wie die Deutsche Post und der OTTO Versand, die Vermarkter YOC und Madvertise, der Publisher Peperoni, der Integrator Wunderloop, die Full-Service-Agentur Out-There-Media, Ad Sales Networks wie Amobee und Admob, der Mobile Advertising Optimierer Smaato, der Gerätehersteller HTC und Application Provider wie Adfortel, ComCom, match2Blue und aka-aki ihre Erfahrungen und zukünftige Erwartungen geschildert.

Die Konsumentenbefragung ergab, dass 71 % der deutschen Konsumenten dem Empfang von Werbung auf ihren Mobiltelefonen positiv gegenüber stehen, sofern ihnen dabei ein Mehrwert gegeben wird. Entscheidend ist dabei auch, dass Art und Menge von zugestellter mobiler Werbung auf sie abgestimmt ist bzw. sie hierauf Einfluss haben. Wird dies nicht berücksichtigt, wird Mobil Advertising als störend empfunden.

Verschiedene Markenunternehmen und Mediaagenturen sehen große Chancen, über den mobilen Kanal Aufmerksamkeit bei Konsumenten zu erzielen und einen Dialog mit ihnen aufzubauen. Jedoch sind sie mit einer hohen Komplexität konfrontiert, die das Entwickeln und Umsetzen mobiler Kampagnen mit sich bringt. Die reibungslose Zusammenarbeit in der Wertschöpfung des Mobile Advertising ist noch nicht gegeben. Es sind auch die große Anzahl verfügbarer mobiler Formate, die Fragmentierung bei Publishern und Vermarktern, sowie das Fehlen eindeutiger Messverfahren und Standardisierungen – auch und gerade im Bereich Targeting – welche als Hürden angesehen werden. Experten erwarten jedoch eine Marktkonsolidierung auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette , die zur Reduzierung der Komplexität beitragen wird.

In einem Markt, in dem die Mobilpenetration kaum noch steigen kann und der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer bisher und auch zukünftig sinkt, erkennen auch die Mobilfunkunternehmen die starke Bedeutung von Mobile Advertising. “2009 war ein schwieriges Jahr für die Werbewirtschaft. In Zeiten von knappen Budgets sind Effizienz , Targeting und geringe Streuverluste kritische Faktoren für Markenunternehmen. Für Mobile Advertising kann die Wirtschaftskrise eine Chance sein” sagt Tarik Fawzi, Geschäftsführer von Aeneas. “2010 wird dabei das letzte Jahr sein, in dem Mobile Advertising für sich in Anspruch nehmen kann, neuartig und in einer Pilotphase zu sein.”

Im Anschluss an die Veröffentlichung der Studie, die von Aeneas Strategy bereits in 2009 in Großbritannien und den Niederlanden durchgeführt wurde, werden die Studienergebnisse in Marktprojekten mit Playern des Ökosystems in Marktwert umgesetzt.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

 

openpr / EHRENSACHE Consulting

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

Beliebte Beiträge

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Unternehmen

Der Markt für Außenwerbung in Deutschland schien lange Zeit zwischen den Größen Ströer und Wall aufgeteilt zu sein. Als die drei jungen Gründer Vincent...

News

Die Unfähigkeit vieler Unternehmen, Innovationen im großen Stil umzusetzen, hindert sie daran, das enorme Potenzial von Zukunftstechnologien voll zu nutzen - obwohl sie heute...

Personal

Auch 2020 bringt u-form Testsysteme mit den "Azubi-Recruiting Trends" wieder Deutschlands größte doppelperspektivische Untersuchung zur dualen Ausbildung heraus. Ausbildungsverantwortliche können ab sofort unter www.testsysteme.de/studie,...

Personal

Banken, Automobilunternehmen und viele andere Großkonzerne verschiedener Branchen bauen derzeit tausende Stellen ab. Das belegen Dutzende Meldungen der letzten Wochen und Monate. Dieser Trend...

News

Eine globale Befragung von E-Commerce-Experten zu den 40 bedeutendsten E-Commerce-Trends in den Jahren 2019 und 2020 hat ergeben, dass Sicherheit und mobile Anwendungen -...

IT & Telekommunikation

Umfrage des Cyber Defense-Anbieters zeigt: Unternehmen haben das Potenzial von Awareness-Schulungen erkannt - nutzen es aber bislang nicht.

News

Die Kunden und Kundinnen in Deutschland sind beim Einkauf umweltbewusster als oft vermutet. Nur noch 3,5 Prozent greifen zur Plastiktüte. Die überwiegende Mehrheit bringt...

Recht & Steuern

Nach Betriebsprüfungen müssen Unternehmen in Deutschland regelmäßig Steuern nachzahlen. Dies ist eines der erwarteten Ergebnisse der Studie "Betriebsprüfung 2018", die die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft...

Anzeige