Connect with us

Hi, what are you looking for?

Personal

Moderate Gehaltssteigerungen in Verbänden

Die Gehälter von Verbandsmanagern sind zuletzt moderat gestiegen. Wie die aktuelle Kienbaum-Vergütungsstudie „Führungskräfte in Verbänden 2007“ zeigt, wuchsen die Bezüge zwischen April 2006 und April 2007 um 2,7 Prozent. Dabei ist die Streuung der Gehälter von Führungskräften in Verbänden beträchtlich. Die Bandbreite der Jahresgesamtbezüge reicht je nach Position von 23.000 Euro bis zu mehr als 310.000 Euro im Jahr. Bei Hauptgeschäftsführern sind die Gehaltsklasse zwischen 80.000 und 120.000 Euro sowie die höchste Klasse von 140.000 Euro aufwärts am stärksten besetzt.

Die Gehälter von Verbandsmanagern sind zuletzt moderat gestiegen. Wie die aktuelle Kienbaum-Vergütungsstudie „Führungskräfte in Verbänden 2007“ zeigt, wuchsen die Bezüge zwischen April 2006 und April 2007 um 2,7 Prozent. Dabei ist die Streuung der Gehälter von Führungskräften in Verbänden beträchtlich. Die Bandbreite der Jahresgesamtbezüge reicht je nach Position von 23.000 Euro bis zu mehr als 310.000 Euro im Jahr. Bei Hauptgeschäftsführern sind die Gehaltsklasse zwischen 80.000 und 120.000 Euro sowie die höchste Klasse von 140.000 Euro aufwärts am stärksten besetzt.

Die Mehrheit der Referenten verdient deutlich weniger: 71.000 Euro Einkommen erhalten sie im Schnitt. Vier Prozent verdienen sogar weniger als 40.000 Euro pro Jahr. „Wie viel ein Verbandsmanager verdient, hängt neben seinem hierarchischen Rang und seiner Ausbildung vom Tätigkeitsgebiet des Verbands ab. Außerdem kommt es, wie in Wirtschaftsunternehmen auch, entscheidend auf die Größe des jeweiligen Betriebes an“, sagt Christian Näser, Projektleiter der Studie bei Kienbaum. An der Kienbaum-Studie beteiligten sich 270 Verbandsbetriebe. In die Auswertung gingen Vergütungsinformationen von 1005 Führungskräften in Verbänden verschiedener Art und Größe ein.

Größe und Tätigkeitsgebiet des Verbandes sind die entscheidenden Faktoren
Vor allem bei Hauptgeschäftsführern existiert ein enger Zusammenhang zwischen der Betriebsgröße und der Gehaltshöhe. Ihr Aufgaben- und Verantwortungsumfang hängt entscheidend von der Größe des Verbandes ab. So verdient ein Hauptgeschäftsführer in einem kleinen Verbandsbetrieb (Etat bis 500 Tsd. Euro) mit durchschnittlich 73.000 Euro weniger als die Hälfte eines Kollegen mit einem Etat von 25 Mio. Euro (159.000 Euro). Auch der Verbandstyp entscheidet über die Höhe der Gehälter: So verdient ein Hauptgeschäftsführer in Wirtschaftsverbänden mit 128.000 Euro am meisten, während sein Kollege in einem politischen Verband auf 103.000 Euro kommt. In einem sozialen Verband erhält er mit 95.000 Euro das niedrigste Gehalt .

Hohe Qualifikation
Verbandsmanager weisen verglichen mit ihren Kollegen in Wirtschaftsunternehmen eine höhere formale Qualifikation auf: 87 Prozent der Studienteilnehmer haben ein Universitäts- oder Fachhochschulstudium absolviert, 75 Prozent verfügen über einen Universitätsabschluss, 22 Prozent mit Promotion. In Wirtschaftsunternehmen liegt der Anteil der Universitätsabsolventen mit 43 Prozent und derjenige der Promovierten mit 11 Prozent deutlich niedriger. Unter den Hochschulabsolventen dominieren in Verbänden die Wirtschaftswissenschaftler mit 26 Prozent, gefolgt von den Juristen mit 25 Prozent. Die Jahresgesamtbezüge variieren abhängig von der Studienrichtung. So verdient ein in Betriebswirtschaftslehre promovierter Hauptgeschäftsführer durchschnittlich 158.000 Euro, während ein promovierter Naturwissenschaftler lediglich mit 100.000 Euro entlohnt wird.

Für Frauen in Verbänden bessere Chancen als in der Wirtschaft
Zwar sind Frauen auch in Verbänden deutlich unterrepräsentiert, allerdings liegt Ihr Anteil mit 21 % deutlich höher als in der gewerblichen Wirtschaft (9 %). Im formalen Qualifikationsniveau existieren kaum Unterschiede. Frauen sind jedoch weniger häufig unter den Promovierten zu finden. Dennoch verdienen weibliche Führungskräfte auch in Verbänden schlechter als ihre männlichen Kollegen auf vergleichbaren Positionen: Sie müssen sich mit zwischen 10 und 30 Prozent weniger Gehalt begnügen. Dies ist teilweise dadurch zu erklären, dass Frauen in sozialen und kleineren Verbänden überrepräsentiert sind und meistens ein geringeres Lebensalter und damit eine geringere Berufserfahrung aufweisen.

Variable Vergütung auch in Verbänden

Es zeigt sich, dass leistungsabhängige Zusatzvergütungen in Verbänden nicht die gleiche Bedeutung haben wie in Wirtschaftsunternehmen. Der Anteil der Empfänger einer variablen Vergütung liegt derzeit bei 35 Prozent, verglichen mit rund 90 Prozent bei Geschäftsführern in Industrie und Handel. „Die Zusatzvergütung erreicht in Verbänden aber mit durchschnittlich 20.000 Euro bei den Hauptgeschäftsführern und 16.000 Euro bei Geschäftsführern der zweiten Ebene durchaus eine spürbare Höhe“, sagt Näser. Verbandsmanager kommen zudem häufig in den Genuss eines Dienstwagens. 59 Prozent der Hauptgeschäftsführer, 43 Prozent der Geschäftsführer der zweiten Ebene und 11 Prozent der Referats- und Abteilungsleiter verfügen über einen Firmenwagen.

 

Redaktion

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Personal

Für Angestellte ist sie immer ein schmaler Grat zwischen Traum und Alptraum: die Verhandlung um eine Gehaltserhöhung. Hat ein Angestellter den Beschluss gefasst, mit...

News

Die Unfähigkeit vieler Unternehmen, Innovationen im großen Stil umzusetzen, hindert sie daran, das enorme Potenzial von Zukunftstechnologien voll zu nutzen - obwohl sie heute...

Personal

Auch 2020 bringt u-form Testsysteme mit den "Azubi-Recruiting Trends" wieder Deutschlands größte doppelperspektivische Untersuchung zur dualen Ausbildung heraus. Ausbildungsverantwortliche können ab sofort unter www.testsysteme.de/studie,...

IT & Telekommunikation

Umfrage des Cyber Defense-Anbieters zeigt: Unternehmen haben das Potenzial von Awareness-Schulungen erkannt - nutzen es aber bislang nicht.

News

Die Kunden und Kundinnen in Deutschland sind beim Einkauf umweltbewusster als oft vermutet. Nur noch 3,5 Prozent greifen zur Plastiktüte. Die überwiegende Mehrheit bringt...

Recht & Steuern

Nach Betriebsprüfungen müssen Unternehmen in Deutschland regelmäßig Steuern nachzahlen. Dies ist eines der erwarteten Ergebnisse der Studie "Betriebsprüfung 2018", die die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft...

News

Die Esport-Branche verzeichnet nach wie vor rasante Umsatzzuwächse. Dies ist eines der Kernergebnisse der Studie "Digital Trend Outlook 2019: Esport", die die Wirtschaftsprüfungs- und...

Personal

Erfolgreiches Mitarbeiterrecruitment ist keine Hexerei. Wer allerdings glaubt, dass er gute Leute schnell mal nebenbei findet, der sitzt einem Irrtum auf: Es braucht schon...

Anzeige