Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lifestyle

Nichtraucher werden kann jeder – mit der richtigen Methode

Dr. phil. Dipl. Psych. Rainer Schneider, forscht und berät zu Themen wie Therapie-Effekte und Selbstregulation und war unter anderem beratend tätig für den Wissenschaftlichen Beirat der Bundesärztekammer. Wir sprachen mit dem Motivationsexperten über alte Laster und neue Methoden, sie loszuwerden.

Dr. phil. Dipl. Psych. Rainer Schneider, forscht und berät zu Themen wie Therapie-Effekte und Selbstregulation und war unter anderem beratend tätig für den Wissenschaftlichen Beirat der Bundesärztekammer. Wir sprachen mit dem Motivationsexperten über alte Laster und neue Methoden, sie loszuwerden.

business-on.de: Herr Schneider, Sie sagen, Nichtraucher werden kann man nur mit der richtigen Methode?

Rainer Schneider: Das stimmt.

business-on.de: Was wäre denn so verkehrt, mehrere Methoden auszuprobieren, bis es klappt?

 Rainer Schneider: Das ist aus verschiedenen Gründen problematisch. Mit jedem Versuch, der scheitert, sinkt die Wahrscheinlichkeit es wirklich zu packen. Das ist motivationspsychologisch bedingt. Menschen lernen erfolgreich zu sein oder eben nicht. Und bei solchen Verhaltenmustern, die mit Gewohnheiten oder Sucht zu tun haben, programmiert man sich innerlich darauf, dass man scheitert und nicht vom Rauchen loskommt.

Kleines Beispiel: Wenn Rauchen eine rein rationale Entscheidung wäre, könnte jeder von jetzt auf gleich aufhören. Es ist aber auch eine emotionale Entscheidung. Was in der Psyche da geschieht, kann sich Raucher nicht immer bewusst machen.

business-on.de: Sie können es bewusst machen?

Rainer Schneider: Könnte ich, will ich aber nicht. Das wäre für die Raucherentwöhnung nur bedingt zielführend. Wir zeigen aber Wege auf, wie man ein Ziel erreicht. Wir gehen von der Prämisse aus, dass jeder Mensch motiviert ist. Die Frage ist, wie kann er sich optimal motivieren.

Das Ziel, nicht mehr zu Rauchen, muss auf eine bestimmte Art realisiert werden. Es kann keinen Königsweg geben, weil sich Menschen ganz unterschiedlich motivieren. Und da setzen wir mit der MOVE-Methode an. Move steht für „Motivationsbasierte Verhaltensänderung“.

business-on.de: Wie funktioniert die MOVE-Methode?

Rainer Schneider: Sie funktioniert, wenn Sie a) ernsthaft daran interessiert sind, aufzuhören und wollen b) die Methode befolgen. Als erstes machen Sie einen psychologischen Test. Das ist kein gängiger Persönlichkeitstest im klassischen Sinn. Uns interessiert nicht, was für eine Persönlichkeitseigenschaft Sie haben, also z.B. Extraversion. Wir messen aber, was für ein Motivationstyp Sie sind und wie sie sich beispielsweise unter Stress regulieren.

Auf Basis der Testergebnisse erstellen wir ein spezielles Interventionsprogramm, also eine Anleitung samt Hilfestellungen und wählen ein spezielles Audiofile für Sie aus, eine Art Meditationstraining für die tägliche Anwendung.

business-on.de: Wie viele Raucher gibt es denn in Deutschland?

Rainer Schneider: 15 Millionen.

business-on.de: Und Sie sagen, die wollen alle aufhören?

Rainer Schneider: Es gibt Studien die sagen, dass 3 von 4 Rauchen sich Gedanken machen. 3 von 5 Rauchern haben es schon versucht und sind gescheitert. Es gibt leider keine repräsentative Untersuchung. Aber die Studien zeigen immerhin, dass Rauchen nicht rational ist. Deswegen sind wir auch nicht darauf aus, den Rauchern bewusst zu machen, warum sie rauchen. Was der Raucher will, ist eine schnelle und erfolgreiche Methode, den Nikotinkonsum deutlich einzuschränken oder ganz einzustellen.

business-on.de: Ist der Schritt zum Nichtraucher denn nicht vor allem eine Frage des Alters, der Vernunft oder solcher Variablen?

Rainer Schneider: Aus psychologischer Sicht nicht. Der Raucher kennt die Gründe, warum er lieber nicht rauchen würde. Aber erstens weiß der Raucher nicht genau, welche Fähigkeiten er hat, diese Gründe zu befolgen. Zweitens weiß er nicht, wie er seine Fähigkeiten dafür einsetzen soll.

Das erfahren Sie bei MOVE: Was können Sie gut, was nicht so gut. Aber wir versuchen nicht, die Raucherpersönlichkeit zu ändern. Die Frage ist, wie kann der Raucher es schaffen als der Mensch, der er ist.

business-on.de: Welche Erfahrungen haben Sie denn mit Rauchern bislang gemacht? Klappt es?

Rainer Schneider: Die MOVE-Methode basiert auf einer Theorie, zu der es viele experimentelle Untersuchungen gibt, beispielsweise für die Mitarbeitermotivation oder in der Personalselektion. Die Theorie heißt „Persönlichkeits-Systeme-Interaktionen-Theorie“ oder kurz PSI-Theorie. Sie stammt von der UNI Osnabrück und wurde von Professor Kuhl entwickelt und ist seither gründlich erforscht.

Die Grundprinzipien, nach denen die MOVE-Methode funktioniert, sind für alle Menschen gleich. Als Programm für werdende Nichtraucher ist es jedoch eine Neuentwicklung. Unsere ersten Erfahrungen damit sind positiv.

business-on.de: Warum sollte der willige Raucher nicht einfach irgendeinen Psychologen aufsuchen?

Rainer Schneider: Wenn der Raucher will, kann er auch in mein Coaching kommen. Die MOVE-Methode ist allerdings leichter anzuwenden. Auch ein Coaching wäre auf den gleichen Mechanismen aufgebaut. Der Raucher bekommt vom Coach einen Strauß an Fähigkeiten antrainiert – stellen Sie sich das vor wie einen Werkzeugkoffer – und muss die Fähigkeiten selbst im täglichen Leben anwenden und üben. Dafür ist die MOVE-Methode einfach der effizientere Weg.

business-on.de: Können Sie unseren Lesern einen Tipp geben, was sie machen sollten, wenn sie mit dem Rauchen aufhören wollen?

Rainer Schneider: Das machen vielleicht andere Nichtrauchertrainer. Aber damit würde ich alle Raucher über einen Kamm scheren. Sport hilft beispielsweise Vielen. Aber manche Menschen wären noch mehr demotiviert, wenn sie wüssten, sie müssten auch noch Sport machen. Deswegen bekommen Sie von mir auch keine pauschalen Tipps.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

Beliebte Beiträge

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

RheinEnergieStadion RheinEnergieStadion

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

IT & Telekommunikation

Smarte Lösungen für Prozessautomatisierung repetitiver Aufgaben im Versicherungsalltag

Interviews

Im Mittelpunkt der beratenden Tätigkeit von Paul Imhäuser stehen die Mitarbeiter von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Der Unternehmer aus Olpe ist Experte in...

Startups

Gerade in Großstädten wie Berlin haben es Startups oft schwer, passende Büroräume zu finden. Ein großes Problem ist dabei oft die fehlende Flexibilität. Das...

IT & Telekommunikation

Nutzen, Ignorieren oder den Markt gestalten? Die ewig gleichen Fragen für Marken und Unternehmen in Bezug auf neue Technologien. So auch in Bezug zu...

IT & Telekommunikation

Über 1,2 Milliarden Menschen nutzen Microsoft Office - und immer mehr Unternehmen nutzen dabei Office 365. Pro Monat schließen 50.000 Unternehmen ein Abonnement für...

News

Wer heutzutage etwas auf sich hält oder einfach nur up to date sein will, braucht eines: Instagram! Egal, ob man nur seinen Idolen und...

News

Eine Welt ohne WhatsApp ist für viele Menschen heutzutage unvorstellbar. Der Messenger ermöglicht dauerhaftes Chatten, das Übermitteln von Sprachnachrichten sowie das Senden von Fotos...

Unternehmen

Der Schüler Frank Günter (geboren 1938) zog mit seinem Onkel los, damals, in den 50ger Jahren. Die gemeinsamen Ausflüge gingen nach Köln. Wer jetzt...

Anzeige
Send this to a friend