Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Das Smartphone wird zum Portemonnaie

Mobile Wallets sollen schon bald dem mPayment zum Durchbruch verhelfen. Teilnehmer einer Studie des Instituts für Handelsforschung in Köln könnten sich die Nutzung vorstellen, sie verlangen aber größte Sicherheit und perfekte Technik. Dann wären sie teils sogar bereit, fürs Bezahlen zu bezahlen

ldprod / Fotolia.com

Gehören Sie auch zu denen, die im Supermarkt immer in der falschen Schlange anstehen? Nun diese Schlangen haben ihre Ursache unter anderem auch darin, dass jedermann seine drei Artikel für 4,87 Euro unbedingt bargeldlos bezahlen muss. Bitte Geheimnummer eingeben, schon wieder vertippt, also nochmal, warten auf den Beleg – wer da den 5-Euroschein gezückt hätte, wäre schneller bedient.

Doch es tun sich neue und schnellere Wege auf, an der Kasse zu bezahlen. So genannte Mobile Wallets sollen in Zukunft die Funktionen von Portemonnaie und Schlüsselbund per App auf das Smartphone übertragen. Bargeldlos einkaufen nur mit dem Smartphone – für Konsumenten durchaus vorstellbar, wenn wesentliche Anforderungen an die Technik erfüllt werden.

Zu diesem Ergebnis jedenfalls kommt eine Studie von E-Commerce-Center Köln und goetzpartners mit dem etwas sperrigen Titel „Verhilft die Mobile Wallet mPayment zum Durchbruch? – Erfolgsstrategien für Marktteilnehmer auf Basis aktueller Verbraucherwünsche“. Die Experten fanden heraus, dass 23 Prozent der Befragten heute schon Apps nutzen, die als Vorläufer von mWallets zu betrachten sind. 56 Prozent der Interviewten, die diese Apps noch nicht nutzen, können sich den Einsatz einer mWallet durchaus vorstellen. Interessantes Detail: Wenn die Performance überzeugt, würden über 50 Prozent der Interessenten sogar für die neue Technik zahlen.

Zur perfekten mWallet gehört an erster Stelle die Zahlung im Ladengeschäft, 78 Prozent würden eine solche Funktion begrüßen. 74,5 Prozent setzen auf Bezahlmöglichkeiten in Onlineshops oder Apps. Die Speicherung und Nutzung von Club- oder Mitgliedskarten – die Fachleute nennen es Loyalty-Funktionen – sowie Coupons und Dokumenten spielt immerhin noch für 67,2 Prozent eine wichtige Rolle.

„Die von den Kunden gewünschten Loyalty-Funktionen bieten auch klare Vorteile für den Handel. So können Händler über die gespeicherten Daten ihre Kunden besser kennenlernen und personalisierte Angebote entwickeln“, erklärt Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH Köln.

Marcus Worbs, Partner bei goetzpartners, sieht folgende Aspekte: „Anbieter müssen gewährleisten, dass der Konsument mit einer mWallet überall bezahlen kann und dass die Lösung sicher vor Hackerangriffen ist. So können Anbieter Erlöse erzielen und Transaktionskosten einsparen.“ Voraussetzung ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Finanzdienstleistern, Telekommunikationsunternehmen, Handel und Technologieanbietern.

Um den Einsatz von mWallets zum Erfolg zu machen, müssen fünf Faktoren gegeben sein. Unter anderem sehen die Ersteller der Studie die Sicherheit, Einsatzmöglichkeiten (online und stationärer Handel) sowie einen klaren Mehrwert für Anbieter wie auch den stationären Handel als Grundvoraussetzung für größtmögliche Akzeptanz.

 

Christian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

Beliebte Beiträge

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) plant für 2021 drei Tarifänderungen. Das kündigte VRR-Vorstand José Luis Castrillo gegenüber der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag) an. In der...

Unternehmen

Der Verein TransFair (Fairtrade Deutschland) hat heute (29.10.) zum siebten Mal Deutschlands größte Auszeichnung für herausragende Akteure im fairen Handel verliehen: Die REWE Group...

News

Die Unfähigkeit vieler Unternehmen, Innovationen im großen Stil umzusetzen, hindert sie daran, das enorme Potenzial von Zukunftstechnologien voll zu nutzen - obwohl sie heute...

News

Zufriedenheit, Vertrauen und ein guter Service sind für Kundinnen und Kunden die wichtigsten Kriterien bei der Wahl einer Autowerkstatt. Insgesamt ist die Zufriedenheit mit...

News

Zugangsbeschränkungen am Eingang, Abstandsmarkierungen am Boden, Warnschilder allenthalben – an dieses Bild haben sich Millionen Kunden im stationären Handel inzwischen gewöhnt. Viele finden es...

News

IFH Köln und Capgemini analysieren Neukunden im eCommerce seit Beginn der Coronapandemie und zeigen: Bei Online-Neulingen besteht eine hohe Zufriedenheit und damit großes Potenzial...

Anzeige
Send this to a friend