Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Musikindustrie hat Schüler auf Zahlung von 100.000 € verklagt wegen illegaler Downloads von Musik und Videos

Wer auf seiner Webseite oder in einer Tauschbörse im Netz urheberrechtlich geschützte Musik oder Videos illegal zum Download zur Verfügung stellt, muss mit knallharten Sanktionen rechnen. Dies wird erneut an einem Fall aus Österreich deutlich.

Wer auf seiner Webseite oder in einer Tauschbörse im Netz urheberrechtlich geschützte Musik oder Videos illegal zum Download zur Verfügung stellt, muss mit knallharten Sanktionen rechnen. Dies wird erneut an einem Fall aus Österreich deutlich.

Nach einem Beitrag in der Onlineausgabe der „Kleinen Zeitung“ vom 01.08.2011 wurde einem Schüler aus Kärnten vorgeworfen, dass er auf seiner eigenen Homepage illegal geschützte Musik und Videos zum Download angeboten hatte. Darauf wurden viele Nutzer aufmerksam, die seine Webseite besuchten und sich die Dateien herunterluden. Infolge dieser fragwürdigen Publicity wurden die Ermittler beim zuständigen Landeskriminalamt neugierig. Die Eltern mussten eine Hausdurchsuchung mit Beschlagnahme des Rechners über sich ergehen lassen. Und der Schüler als Betreiber der Homepage wurde auf Zahlung von Schadensersatz in Höhe von 100.000 € verklagt. Allerdings konnte man sich mit der Musikindustrie im Rahmen eines Vergleiches dahingehend einigen, dass jetzt „nur“ 50.000 € gezahlt werden müssen.

Aufgrund derartig existenzbedrohender Summen wird deutlich, dass eine Urheberrechtsverletzung durch Filesharing alles andere als ein Kavaliersdelikt ist. Die Rechtsinhaber machen häufig neben dem Ersatz der Rechtsanwaltskosten Schadensersatz geltend. Wie hoch diese Ansprüche sind, hängt sehr von den Umständen im jeweiligen Einzelfall ab. Teuer wird es vor allem dann, wenn viele aktuelle Titel illegal über eine Tauschbörse oder die eigene Webseite verbreitet werden. Darüber hinaus muss auch mit strafrechtlicher Verfolgung gerechnet werden. Eltern sollten ihre Kinder unbedingt darauf aufmerksam machen, weil gerade Schüler sich häufig nicht dieser gravierenden Konsequenzen bewusst sind.

Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist und Sie eine Abmahnung erhalten, sollten Sie sich sofort an eine spezialisierte Anwaltskanzlei oder eine Verbraucherzentrale wenden. Es muss sorgfältig geprüft werden, inwieweit die geltend gemachten Ansprüche und die geforderte Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung berechtigt sind. Das gilt gerade auch dann, wenn Ihnen ein kulant erscheinendes Vergleichsangebot unterbreitet wird. Häufig kann die Höhe des zu entrichtenden Betrages zumindest reduziert werden.

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Startups

Zwei junge Gründer aus der Region haben es sich zur Aufgabe gemacht, ein Rezept gegen die drohende Altersarmut in Deutschland zu entwickeln. Mit ihrer...

Interviews

Familienunternehmen sind das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Der Regionalvorsitzende von DIE FAMILIENUNTERNEHMER des Regionalkreis Nordrhein (Köln/ Bonn/ Leverkusen), Olaf Ziegs, spricht über seinen Unternehmerverband,...

Interviews

Die Kind + Jugend Messe in Köln mag für manch einen nach einem vergnüglichen Event für Familien klingen. Wer das Gelände der Koelnmesse zwischen...

Reisen

Nur einen Steinwurf weit von der AmsterdamArenA entfernt und mit direktem Zugang zur Veranstaltungshalle Ziggo Dome hat das neue Jaz Amsterdam nach einer mehrmonatigen...

IT & Telekommunikation

Am Dienstag wird die neue App „mome“ der drei Gründer Marcel Vogler, Wojtek Kordylewski und Philipp Alfes gelaunched. Mit mome sollen User die Möglichkeit...

Aktuell

1991 wurde die JPP MEDIEN GmbH in Köln von Jörg Pelzer gegründet. In diesem Jahr feiert das Unternehmen, das sich auf die Produktion von...

IT & Telekommunikation

Der Begriff „Social Engineering“ impliziert aufgrund der Verwendung von „social“, dass es sich hierbei um etwas Gutes handelt. Wenn zusätzlich bekannt ist, dass der...

News

DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER setzen sich mit ihrer Spende an den Kölner Verein wünschdirwas e. V. erneut für einen guten Zweck ein....

Anzeige