Connect with us

Hi, what are you looking for?

Seminare & Weiterbildungen

Networking, II. Teil – Erstkontakt, Beziehungsaufbau und goldene Regeln

Wer über ein gutes Netzwerk an Kontakten verfügt, dem öffnen sich so manche Türen wie von selbst. Doch ein erfolgreiches Netzwerk erfordert neben Kreativität und Eigeninitiative jedoch vor allem das Einhalten von gewissen Regeln. Nach dem erfolgreichen ersten Teil der Networking-Reihe, gibt Experte Martin Müller im Folgebeitrag eine Übersicht zu den „ungeschrieben“ Gesetzen des Kontakt-Knüpfens.

Wer über ein gutes Netzwerk an Kontakten verfügt, dem öffnen sich so manche Türen wie von selbst. Doch ein erfolgreiches Netzwerk erfordert neben Kreativität und Eigeninitiative jedoch vor allem das Einhalten von gewissen Regeln. Nach dem erfolgreichen ersten Teil der Networking-Reihe, gibt Experte Martin Müller im Folgebeitrag eine Übersicht zu den „ungeschrieben“ Gesetzen des Kontakt-Knüpfens.

Wie im ersten Teil schon skizziert, ist zu Beginn die Networking -Zielbestimmung (zur Networking Definition) wichtig; daraus lässt sich dann ableiten, welche Networkinggruppen und -veranstaltungen für Sie relevant und zielführend sind.

Erstkontakte
Sie möchten allgemein Businesskontakte knüpfen: Geht man zu offenen Visitenkartenpartys, so hat man oft die gesamte Bandbreite an Menschen abgebildet, allerdings weniger Führungskräfte, sondern mehr Existenzgründer und Mitarbeiter in niedrigeren Hierachie-Ebenen. Vorteil ist hier der Branchenquerschnitt und die offene Art der Kontaktaufnahme. Jeder ist hier, um Kontakte zu knüpfen. Aktive Ansprache ist gewünscht.

Interessanter werden die Business-Meetings auf höherem Niveau. Als Beispiel sind hier die Xing-Regionaltreffen genannt. Auch diese sind offen für alle Teilnehmer, allerdings steigt der Anteil von Führungskräften und es werden professionelle Rahmenbedingungen geboten. So gibt es immer ein Buffet und auch die Teilnehmerlisten sind vorab einsehbar, um Kontaktaufnahmen vorzubereiten. Auch hier wird Kontaktaufnahme erwartet.

Als drittes Beispiel möchte ich Wirtschaftsclubs nennen, so z.B. die Wirtschaftsjunioren, ein Unternehmerverband von Führungskräften und Unternehmern unter 40 Jahre. Auch hier ist die Kontaktaufnahme gern gesehen, allerdings ist Akquise, im Gegenteil zu den ersten beiden Beispielen, am Anfang der Mitgliedschaft sehr ungern gesehen. Das Vertrauen muss erst wachsen, das Geschäft kommt dann automatisch.

In vielen Wirtschaftsclubs ist die Mitgliedschaft nur nach vorheriger Einladung möglich. Networking in diesen Verbänden ist auf jeden Fall langfristig angedacht. Kurzfristige vertriebsorientierte Kontaktaufnahmen sind hier eine absolute Sünde.

Kongresse und Vorträge sind eine weitere ausgezeichnete Veranstaltungsform, Kontakte zu knüpfen. Kommen Sie immer etwas früher, bleiben Sie etwas länger, und nutzen Sie jede Zeit, vor allem in den Pausen, um an Stehtischen neue Menschen kennen zu lernen. Stellen Sie sich aktiv dazu und lassen Sie sich in den Smalltalk mit einbeziehen.

Beziehungsaufbau
Bei allen dieser Veranstaltungen ist es wichtig, offen zu sein, aber vor allem Fragen zu stellen. Erzählen Sie nicht von sich, sondern fragen Sie ihr Gegenüber, was er beruflich macht und lassen Sie sich seine Erfahrungen schildern. Dies ehrt Ihren Gesprächspartner (Sie erzählen doch auch gern, wenn Sie konkret gefragt werden) und Sie können sich viele Dinge für den weiteren Beziehungsaufbau merken. Fragen Sie nach seiner / ihrer Visitenkarte, um im Gegenzug Ihre zu überreichen. Damit haben Sie Ihre Karte platziert, ohne sie aufgedrängt zu haben. Positionieren Sie sich als Experte in Ihrem Business, ohne den anderen sofort als Kunde gewinnen zu wollen. Er wird durch den Beziehungsaufbau langfristig Vertrauen zu Ihnen aufbauen und wenn er an Ihren geschäftlichen Angeboten interessiert ist, wird er oder sie automatisch auf Sie zukommen. Garantiert.

Am Tag nach dem Kennenlernen senden Sie ein E-Mail oder auch einen Brief, um sich für das Gespräch zu bedanken und vielleicht einige Dinge zu bestätigen oder zu wiederholen. Kündigen Sie einen Anruf and und merken Sie sich, für was sich Ihr Gesprächspartner interessiert hat. Wird er in Urlaub fahren, so rufen Sie ein paar Wochen später an und fragen, wie die Reise war. Spielt er Golf, so laden Sie ihn bei nächster Gelegenheit zu einem Golfturnier ein. Lassen Sie sich viele Dinge einfallen, um eine persönliche Beziehung aufzubauen.

Motto: Persönliches zählt – Geschäftliches entwickelt sich.

Die goldenen Regeln im Überblick:

Finden Sie heraus, was der andere braucht. Stellen Sie Fragen. Bleiben Sie immer ehrlich und authentisch. Stellen Sie immer die Person, nie das Geschäft in den Vordergrund. Tun Sie etwas für andere, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Überlegen Sie immer, was Sie für den anderen tun können, nie umgekehrt. Machen Sie immer etwas mehr, als der andere erwartet. NO GIVE – NO GET – das ist die Networking Grundregel.

 

Weitere Detailinformationen zu diesem Thema erhalten Sie bei Martin Müller, e-mail: [email protected], Tel. 02236-373820, Internet: www.muellerconsult.com

 

Lesen Sie demnächst den dritten Teil der Networking Reihe mit dem Thema: Networking in Köln, Deutschland und international – ein Vergleich“ auf Business-On.de.

 

Martin Müller

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Die Cura Versicherungsvermittlung GmbH veranstaltet am 2. Juli 2022 im Parkstadion Dillingen/Saar zum wiederholten Mal sein Charity-Fußballturnier „Cura for Kids“, dessen Reinerlös dem Kinderhospiz-...

Beliebte Beiträge

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Kontakte sind soziales Kapital. Soziales Kapital übersteht nicht nur Krisen, es hilft auch, besser durch sie hindurch zu kommen. Das erfahren gerade sehr viele...

News

Unter dem Motto "XING Backstage" lädt die XING Regionalgruppe Köln am Dienstag, 3. Dezember 2019, zu einem außergewöhnlichen Networking-Event in die MOTORWORLD Köln /...

News

Als einer der führenden Experten rund um die Themen Social Media, Online-Marketing, Reputationsmanagement, Empfehlungen und Networking wurde der Kölner XING-Ambassador Martin Müller nun als...

News

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU (MIT) ist mit rund 25.000 Mitgliedern der stärkste und einflussreichste parteipolitische Wirtschaftsverband in Deutschland. Jährlich verleiht...

News

Der Kölner Social-Media-Profi und Experte für digitale Kommunikation Martin Müller verrät am kommenden Freitag Tipps und Tricks rund um XING, Bewertungsportale und Online-Vertrieb. In...

Personal

Am 19. September zieht nun bereits zum achtzehnten Mal Europas größte Personalmanagament-Messe Zukunft Personal die HR-Szene nach Köln zum Branchen-Stelldichein. Letztes Jahr präsentierten sich...

News

Facebook stagniert, Instagram wächst und twitter sowie XING sind dem Tode geweiht. Diese Ansichten verbreiten sich landläufig unter Benutzern der verschiedenen Plattformen und werden...

Anzeige