Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Der Aufstieg des Internet der Dinge

Neue Chancen, neue Aussichten – Das Internet der Dinge (IoT) eröffnet uns faszinierende neue Wege, unser Leben angenehmer zu gestalten, unserem Beruf nachzugehen, unternehmerisch tätig zu sein – und das einfach dadurch, dass Alltagsgegenstände mit dem Internet verbunden werden.

Neue Chancen, neue Aussichten - Das Internet der Dinge (IoT) eröffnet uns faszinierende neue Wege, unser Leben angenehmer zu gestalten, unserem Beruf nachzugehen, unternehmerisch tätig zu sein – und das einfach dadurch, dass Alltagsgegenstände mit dem Internet verbunden werden.

Das Internet der Dinge umfasst Smartphones, Trainings-Messgeräte, Garagentüren und vieles mehr. Unsere physische Welt kommt mit dem allgegenwärtigen, überall verfügbaren Internet in Kontakt, Man könnte auch sagen, die Büchse der Pandora öffnet sich und konfrontiert uns mit Sicherheits- und Datenschutzrisiken, die wir nicht ignorieren können. Man stelle sich vor, sein Facebook-Konto würde gehackt und plötzlich sind der aktuelle Aufenthaltsort, das Sicherheitssystem des eigenen Hauses und selbst das Auto nicht mehr sicher.

Im Business-Umfeld treten weitere Sicherheitsrisiken auf: Angenommen, Ihr Unternehmen setzt Strichcodes, RFID- sowie GPS-Technologie ein, um den Lieferkettenstatus zu überprüfen und der Informationsfluss ist nun, statt wie bislang gut von der Unternehmens-Firewall geschützt, über das Internet zugänglich. Ein Wettbewerber könnte auf wichtige Unternehmensdaten zugreifen oder gar Ihre gesamte Lieferkette unterbrechen. Oder richten wir den Blick auf die Gesundheitsbranche: Ein Patient erhält einen Blutdrucksensor, der mit dem Internet verbunden wird, Die Daten werden gehackt. Als Folge dessen muss der Anbieter des Gerätes eine hohe Geldstrafe zahlen, weil ein Verstoß gegen die HIPAA-Datenschutzverordnung vorliegt.

Um eine Lösung für diese Sicherheitsproblematiken zu finden, müssen wir uns die Technologie genauer ansehen, auf der das Internet der Dinge basiert. IoT-Geräte – intelligente Zähler, Fitness-Messgeräte und sogar Autos – kommunizieren über APIs (Application Programming Interfaces/Schnittstellen zur Anwendungsprogrammierung). APIs verknüpfen die einzelnen Komponenten des IoT miteinander. Jemand, der ein IoT-Gerät hacken möchte, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit seinen Angriff auf die API forcieren.

Es ist also notwendig, APIs zu schützen, um das Internet der Dinge sicherer zu gestalten. Wenn entsprechende Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden, haben Unternehmen die Möglichkeit, Einiges zu tun, beispielsweise:

  • Den Nutzern die Kontrolle über die eigenen Daten überlassen, wie Laufdaten von einem tragbaren Fitnessgerät.
  • Den Kunden eine verlässliche und präzise Steuerung ihrer Geräte bieten: z. B. die Raumtemperatur auf der Grundlage von Strompreisen einstellen.
  • Geräte vor Denial-of-Service-Attacken schützen.
  • Die Manipulation von Geräten möglichst ausschließen, damit beispielsweise nicht länger ein bestimmter Gesundheitszustand vorgegaukelt wird, um niedrigere Versicherungsprämien zahlen zu müssen.

Das IoT wird zunehmend wichtiger und birgt eine ganze Menge an Herausforderungen, die traditionelle Sicherheitsproblematiken in Bezug auf das Internet obsolet erscheinen lassen. Doch wir können diese Herausforderungen meistern, indem wir eine API-zentrierte Herangehensweise wählen, die es Herstellern von IoT-Geräten ermöglicht, die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen.

Ohne den Einsatz einer API-zentrierten Herangehensweise werden die Sicherheits- und Datenschutzprobleme, die sich im Zusammenhang mit dem IoT ergeben, dazu führen, dass Unternehmen viele Möglichkeiten nicht werden wahrnehmen können und sich die Büchse der Pandora in Form von Risiken öffnet, die Hacker ausnutzen können.

 

Christophe Fabre

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personal

Für Angestellte ist sie immer ein schmaler Grat zwischen Traum und Alptraum: die Verhandlung um eine Gehaltserhöhung. Hat ein Angestellter den Beschluss gefasst, mit...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

Beliebte Beiträge

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Die Cura Versicherungsvermittlung GmbH veranstaltet am 2. Juli 2022 im Parkstadion Dillingen/Saar zum wiederholten Mal sein Charity-Fußballturnier „Cura for Kids“, dessen Reinerlös dem Kinderhospiz-...

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

Anzeige