Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Die neuen geheimen Funktionen von WhatsApp

Beim Messenger-Dienst „WhatsApp“ gibt es neue Geheimfunktionen. Sie wurden zwar noch nicht enthüllt, doch ist es mit einem einfachen Trick möglich, sie schon jetzt nutzen. Bei uns erfahren Sie, wie es geht.

Beim Messenger-Dienst „WhatsApp“ gibt es neue Geheimfunktionen. Sie wurden zwar noch nicht enthüllt, doch ist es mit einem einfachen Trick möglich, sie schon jetzt nutzen. Bei uns erfahren Sie, wie es geht.

Neue Funktionen von WhatsApp verfügbar

Ein weiteres Mal veröffentlicht WhatsApp eine Liste mit neuen Funktionen. Derzeit befinden sie sich noch in der Testphase. Mit einem kleinen Trick ist es aber bereits jetzt möglich, sie zu nutzen. Einzige Voraussetzung ist dass man ein Smartphone mit Android nutzt. Ist das der Fall, muss man WhatsApp nur noch auf die Version 2.12.197 upgraden. Das funktioniert ganz einfach über einen Download von der WhatsApp-Webseite. Werfen wir nun erst einmal einen Blick auf die wichtigsten Neuerungen.

Lesen Sie auch: WhatsApp Web nun endlich auch für Iphone Nutzer

1. Stummschalten einzelner Nutzer

Eine der wichtigsten Neuerungen ist mit Sicherheit das Stummschalten einzelner Nutzer. Wie das Nachrichtenportal focus.de in einem aktuellen Artikel bekannt gibt, soll es in Zukunft möglich sein, Nutzer für 8 Stunden oder sogar für ein ganzes Jahr stumm zu schalten. Bisher hatte es diese Funktion nur in Gruppengesprächen gegeben.

2. Ungelesen-Markierung für Chat-Nachrichten

Das Problem ist vielen Usern bekannt. Unterwegs überfliegt man mal eben seine neuen Nachrichten und später vergisst man sie, weil sie nicht mehr markiert sind. Das muss jetzt nicht mehr sein. Gelesene Nachrichten können ganz einfach als ungelesen markiert werden, sodass man sie später leicht wiederfindet. So geht man nie wieder das Risiko ein, dass man eine wichtige Nachricht übersieht.

Wie WhatsApp-User tausendfach von Spam betroffen sind, lesen Sie hier!

3. Stinkefinger-Emoji

Laut bild.de gibt es in der neuen WhatsApp-Version endlich auch einen Stinkefinger-Emoji unter den WhatsApp-Smileys. Bisher war es nur über einen Umweg möglich, diesen Emoji anzuzeigen. Man musste ihn erst umständlich aus dem Browser kopieren. Bei der neuen Version ist das deutlich einfacher. Der Empfänger der Nachricht kann den Emoji allerdings nur dann sehen, wenn er selbst WhatsApp auf der neusten Version verwendet.

4. Individuelle Benachrichtigungen

Weiterhin ist es ab sofort möglich, einzelnen Gesprächspartnern individuelle Benachrichtigungstöne zuzuweisen. Dabei muss es sich nicht nur um Hinweistöne handeln. Auch individuelle Vibrationsmuster und sogar LED-Farben sind möglich.

5. Weitere Tipps und Tricks für Whatsapp

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere WhatsApp-Funktionen, die nicht jeder User kennt. Wir haben Sie einmal in einer kurzen Übersicht zusammengefasst und wünschen viel Spaß beim Ausprobieren.

Veränderung des Hintergrundbilds:

Das Hintergrundbild des Chats lässt sich ganz einfach mit eigenen Bildern verschönern. Hierzu müssen Sie nur unter den Android-Einstellungen auf „Hintergrund“ klicken. Ein eigenes Bild wählen Sie dann unter „Dokumente“ aus. Alternativ ladet ihr euch ein Paket mit neuen Hintergrundbildern aus dem Playstore herunter.

Chats sichern und Unterhaltungen wiederherstellen

Dieses Feature ist eines der wichtigsten. WhatsApp führt alle 24 Stunden ein Backup auf dem Gerät durch. Wenn man aus Versehen den Chat löscht, kann man ihn unter Umständen wieder über das Backup herstellen. Um herauszufinden, ob eine Sicherung vorhanden ist, müssen Sie die App erst deinstallieren und dann noch einmal neu installieren. In diesem Fall wird die Sicherungskopie geladen. Das Ganze funktioniert allerdings nur, wenn zum entsprechenden Zeitpunkt eine Sicherungskopie vorgelegen hat.

Nutzer eines iPhones haben es hier etwas einfacher. Auf der iOS-Version von WhatsApp wird auf Wunsch automatisch ein Backup in der iCloud abgelegt.

Eigenen Standort weiterleiten

Sie wollen schnell Ihren Standort an einen Bekannten in der Nähe weiterleiten, wissen aber nicht, wo Sie sich gerade befinden? Dann klicken Sie einfach auf das Büroklammer-Symbol und anschließend auf „Standort“. Nun können Sie einfach die per GPS ermittelten Koordinaten weiterleiten. Auf der iOS-Version befindet sich die Funktion unter dem Pfeil neben dem Texteingabefeld. Voraussetzung ist allerdings, dass GPS aktiv ist.

Tipp: Diese 11 coolen Apps für WhatsApp solltest Du kennen

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

Beliebte Beiträge

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

Startups

Schluss mit lästigen Gruppenchats und unzähligen WhatsApp-Nachrichten. Schluss mit digitalem Socializing, das reale Leben ruft! - Das dachte sich zumindest Jonathan Streubel. Mit seiner...

News

Die Zurich Gruppe Deutschland wird ab 1. September 2019 Versicherungspartner der Numbrs Personal Finance AG und bietet künftig ausgewählte Produkte über die Finanz-App Numbrs...

News

Im Februar 2019 gestartet, kann die App auskunft.de bereits sichtbare Erfolge vorweisen und Suchern aussagekräftige Informationen zur Verfügung stellen, die helfen, den richtigen Anbieter...

Recht & Steuern

Die kurz als DSGVO bezeichnete Verordnung stellt die wichtigste Veränderung der EU-Datenschutzgesetze in über 20 Jahren dar und geht in vielen Bereichen weit über...

Marketing News

Influencer-Marketing hat sich professionalisiert – vom Hype, der hip, schick und cool ist, zum wichtigen Touch-Point in der Customer-Journey. Während Lifestyle-Marken schon lange den...

News

Mit der Vermietung an ein stark expandierendes E-Commerce-Unternehmen ist das innerhalb der BVT Ertragswertfonds Nr. 2 befindliche Gebäudeensemble in der Christophstraße/ Probsteigasse in Köln...

IT & Telekommunikation

Über 1,2 Milliarden Menschen nutzen Microsoft Office - und immer mehr Unternehmen nutzen dabei Office 365. Pro Monat schließen 50.000 Unternehmen ein Abonnement für...

Anzeige
Send this to a friend