Connect with us

Hi, what are you looking for?

Kolumne

Der Neujahrsempfang des Wirtschaftsclub Köln

Ein festlicher Start ins neue Jahr: Etwa 120 Gäste begrüßte Christian Kerner, 2. Vorsitzender des Wirtschaftsclub Köln, zum traditionellen Neujahrsempfang: Mitglieder und Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft, darunter auch Repräsentanten der österreichischen, slowenischen, polnischen und kroatischen Konsulate. Er erinnerte an die zahlreichen Highlights des Clublebens im letzten Jahr, insbesondere an internationale Aktivitäten des Clubs und die Delegationsreisen nach Berlin und ins benachbarte Ausland. Der Kölner Unternehmerpreis wurde 2015 zum 8. Mal – mit überregionalem Presseecho – vergeben. Auch im neuen Jahr will der Wirtschaftsclub die Marketingaktivitäten der Stadt Köln begleiten und den Kölner Unternehmerpreis zum 9. Mal verleihen.

Wirtschaftsclub K�ln

Die Kölner Wirtschaftsdezernentin Ute Berg hob in ihrem Grußwort die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt hervor. „Neue Höchstwerte“ hätte der Flughafen KölnBonn erreicht; der Umsatz der Messe wie auch die Anzahl der Übernachtungen seien gestiegen. Neue Arbeitsplätze entstünden durch die Investition von Unternehmen, die – dank des Markenprozesses – für den Standort Köln gewonnen werden konnten. Insbesondere für junge Leute sei die Domstadt mit ihrer Exzellenz-Universität attraktiv.

Marc E. Kurtenbach, Präsident des Wirtschaftsclub Köln, blickte zurück auf ein positives Wirtschaftsjahr 2015. „Konjunkturexperten zufolge soll diese Entwicklung auch 2016 – dank anhaltender Niedrigzinspolitik der EZB und anspringender Konjunktur in den USA – anhalten.“

Er äußerte sich allerdings auch besorgt über die aktuellen Entwicklungen seit der Silvesternacht und bekräftigte die Notwendigkeit einer raschen Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Der Wirtschaftsclub Köln werde die Stadt hierin durch die Beteiligung an unterschiedlichen Initiativen unterstützen.

Das Bild der lebenswerten Metropole Köln müsse erhalten bleiben. Die starke Wirtschaft und Messe, die gute Lage und Anbindung seien Markenbausteine der Stadt Köln, die mit Henriette Reker erstmals eine weibliche Oberbürgermeisterin habe. Diese habe „die Chance, losgelöst von politischen Lagern, unsere Stadt erfolgreich als Zentrum der Metropolregion Rheinland zu etablieren“. Hierbei wünschte er „Mut, Durchhaltevermögen und Fingerspitzengefühl!“

Dr. Norbert Walter-Borjans, Finanzminister des Landes NRW, bekannte sich in seiner Festansprache zur Stadt Köln, in der er seit 36 Jahren lebt. Zwei Drittel dieser Zeit habe er in Düsseldorf gearbeitet. Er betonte: „Offenheit und Toleranz dürfen wir uns nicht kaputt machen lassen”.

Der Minister stellte klar, dass NRW, nach Einwohnerzahlen berechnet, ein Fünftel der Bundesrepublik darstellt. Nur an absoluten Zahlen gemessen sei es das „höchstverschuldete der 16 Bundesländer“. Nach der Pro Kopf-Verschuldung wäre es die Nummer Sieben, vor seinem Amtsantritt die Nummer Zwölf!

Eine zusätzliche Belastung entstehe durch die Flüchtlinge: 4 Mrd. Euro wären im NRWFinanzhaushalt für das Jahr 2016 hierfür eingeplant; 20 Mrd. seien es schätzungsweise auf Bundesebene. 2,6 Mrd. Euro werde das Land NRW voraussichtlich an die Kommunen weitergeben. Auch bei steigendem Bruttoinlandsprodukt beachtliche Summen!

„Steuern zahlen macht keinen Spaß, aber es macht Sinn“, bemerkte der Minister abschließend zum Thema Steuerhinterziehung und Steuer -CDs. Er äußerte die Hoffnung, dass auch für die Erbschaftsteuer ein für Unternehmer „machbarer Kompromiss“ gefunden wird.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

Anzeige