Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Autoverkäufe brechen im Januar ein – Pkw-Neuzulassungen gehen um vier Prozent zurück

(ddp). Der deutsche Pkw-Markt ist im Januar eingebrochen. Mit rund 181 500 Neuzulassungen wurde das schwächste Ergebnis seit der Wiedervereinigung verzeichnet, wie der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) am Dienstag in Bad Homburg auf der Basis von Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes mitteilte.

(ddp). Der deutsche Pkw-Markt ist im Januar eingebrochen. Mit rund 181 500 Neuzulassungen wurde das schwächste Ergebnis seit der Wiedervereinigung verzeichnet, wie der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) am Dienstag in Bad Homburg auf der Basis von Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes mitteilte.

Das entspreche einem Minus von 4,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Angesichts der Wirtschaftskrise und vor dem Start der Abwrackprämie waren die Neuzulassungen im Januar 2009 bereits um rund 14 Prozent auf 189 400 Fahrzeuge eingebrochen.

Der Januar 2010 dokumentiere damit die prognostizierte Entwicklung und zeige wieder das «normale, schwache Niveau» des Pkw-Marktes in Deutschland, erklärte der Verband. Für das laufende Jahr rechnet der VDIK mit einem Rückgang der Zahl der Neuzulassungen auf maximal 2,9 Millionen nach 3,8 Millionen im Vorjahr.

Angesichts des schwachen Inlandsgeschäfts setzt die deutsche Autoindustrie auf das Ausland. «Die bereits im letzten Jahr einsetzende Erholung der Auslandsnachfrage hat sich auch Anfang 2010 fortgesetzt», teilte der Verband der Automobilindustrie (VDA) in Frankfurt am Main mit. Die Januarbestellungen aus dem Ausland hätten den Vorjahresmonat um 38 Prozent übertroffen.

Mit 264 500 Pkw hätten die deutschen Hersteller 18 Prozent mehr Fahrzeuge im Ausland abgesetzt als vor einem Jahr. «Dank des guten Starts könnte die Pkw-Produktion 2010, aufgrund der anziehenden Auslandsmärkte und weiteren Marktanteilsgewinnen, trotz des schwächeren Inlandsgeschäfts, mindestens Vorjahresniveau erreichen», äußerte sich VDA-Präsident Matthias Wissmann zuversichtlich.

Unterdessen setzt sich Volkswagen auf seinem Weg zur weltweiten Nummer eins ehrgeizige Ziele. Mittelfristig will der Konzern jährlich rund acht Millionen Neuwagen verkaufen, wie Europas größter Autohersteller am Dienstag in Wolfsburg mitteilte. Das wären 27 Prozent mehr als im vergangenen Jahr, als Volkswagen knapp 6,3 Millionen Golf, Polo, Passat, Audi, Skoda und Co verkauft hatte. Bis 2018 sollen es sogar mehr als zehn Millionen Autos werden, gab der Konzernvorstand nun die neue Zielmarke aus. Bis dahin wollen die Deutschen den japanischen Rivalen Toyota an der Weltspitze ablösen.

Toyota fürchtet indes nach dem Rückruf von rund acht Millionen Fahrzeugen wegen Problemen mit dem Bremspedal mit schweren Absatzeinbußen weltweit. Ein möglicher Absatzeinbruch sei «ein Grund zur Sorge», sagte Vizepräsident Shinichi Sasaki am Dienstag auf einer Pressekonferenz. Die Absätze in den USA und andernorts gingen bereits zurück. Angesichts der Schwere der Rückrufe rechne er mit einem Einbruch der weltweiten Absätze im zweistelligen Prozentbereich.

Von Ralf Beunink

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

Beliebte Beiträge

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

RheinEnergieStadion RheinEnergieStadion

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Die Entwicklung der PKW-Absatzzahlen im dritten Quartal sprechen eine deutliche Sprache: Während im zweiten Quartal 2020 noch 36.622 Ford PKW neu zugelassen worden waren,...

News

Die Tarifverhandlungen zwischen der Postbank und den Gewerkschaften sind erfolgreich beendet worden. Vertreter der beiden Verhandlungsparteien einigten sich dabei auf einen Abschluss mit folgenden...

News

1,2 Millionen Touristen aus dem Ausland kamen im ersten Quartal 2017 nach Nordrhein-Westfalen - ein Plus von 14,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert!

News

Ford zählt im Januar insgesamt 19.400 Zulassungen bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen, das entspricht einer Steigerung um 1.546 Einheiten oder 8,7 Prozent. Nach dem...

Seminare & Weiterbildungen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet eine kostenfreie Informationsveranstaltung zum Thema „Unternehmen sichern, schenken und vererben“ aus. Sie findet am Dienstag, 31. Januar,...

Startups

Ein Wochenende voller Neuanfänge, Durchstarter und Erfolgsgeschichten – am 7. und 8. Januar 2017 setzt der Nachrichten- und Wirtschaftssender n-tv seinen Programmschwerpunkt auf die...

News

Die Auftragseingänge im nordrhein-westfälischen Verarbeitenden Gewerbe waren im September 2016 preisbereinigt um ein Prozent niedriger.

Aktuell

Üblicherweise sind Stadtratssitzungen nicht besonders spannend. Die gestrige Verkehrsausschuss-Sitzung war es am Ende aber. Denn die Mülheimer Brücke wird doch nicht wie erwartet ab...

Anzeige
Send this to a friend