Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Zukunft durch Innovation.NRW

Eine Region kann nur dann als Innovationsstandort bestehen, wenn sie über genügend gut qualifizierte Fachkräfte verfügt. Denn wer langfristig mithalten will im globalen Wissenswettbewerb braucht die Menschen, die Innovation nicht nur denken, sondern diese auch zur Marktreife bringen. In Deutschland fehlen derzeit 90.000 Ingenieurinnen und Ingenieure – davon allein 20.000 in Nordrhein-Westfalen. Ein Grund dafür: zu wenige junge Menschen entscheiden sich für eine technisch oder naturwissenschaftlich ausgerichtete Zukunft und nehmen ein Studium in den so genanten MINT-Fächern – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – auf.

Wirtschaftsf�rderung Rhein-Erft GmbH

Das Innovationsministerium in Nordrhein-Westfalen verfolgt daher seit einigen Jahren eine Strategie, um bereits den Nachwuchs für naturwissenschaftliche und technische Themen zu begeistern. Wir haben erkannt, dass wir möglichst früh damit beginnen müssen, Talente zu entdecken und Potenziale zu fördern. Denn die Grundlage für ein späteres Studium wird bereits im Klassenzimmer gelegt. Dafür bringen wir mit der Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation.NRW (ZdI) in den Regionen des Landes Schulen, Hochschulen, Wirtschaft.

Zukunft durch Innovation.NRW hat das Ziel, mit anspruchsvollen, dauerhaften Angeboten möglichst viele Schülerinnen und Schüler für ein ingenieur- und naturwissenschaftliches Studium zu begeistern – beispielsweise mit den Ingenieurtagen, dem ZdI-Schultimer, den Roboter-Wettbewerben oder im Technikunterricht. Im Jahr 2008 haben wir zudem zwei neue große Schülerlabore gegründet, das NEAnderLab im Kreis Mettmann sowie das DLR_School_Lab an der TU Dortmund. Hier entstehen Workshops und Technikkurse, in denen bis zu 3.000 Schüler pro Jahr selbst unter modernsten Bedingungen experimentieren können.

Die ersten neun ZdI-Zentren bestehen bereits in Bochum, im Bergischen Städtedreieck, in Oelde, in Rheinbach, im Kreis Mettmann, in Gladbeck, in der Region Aachen/ Düren, im Kreis Unna und in Lippstadt/Soest. Mit unseren Maßnahmen erreichen wir rund 100.000 Schülerinnen und Schüler pro Jahr. Das ist erst der Anfang. Bis zum Jahr 2010 werden landesweit 25 dieser Nachwuchs-Zentren entstehen.

Unsere Arbeit zeigt bereits heute konkrete Erfolge: Wir gewinnen immer mehr Unterstützer in den Regionen, die erkennen, dass diese kreativen Zentren vor Ort viele positive Impulse setzen. Ein wichtiges Zeichen dafür, dass wir mit unserer Arbeit auf dem richtigen Weg sind, ist die steigende Zahl der Studienanfänger in den Ingenieurwissenschaften in Nordrhein-Westfalen. Im vergangenen Wintersemester haben sich 11,5 Prozent mehr Studenten in diesem Fach eingeschrieben als im Vorjahr. Diese positive Entwicklung forcieren wir weiter. Zum Beispiel mit dem Fachhochschulausbau. Hier werden gezielt drei neue Fachhochschulen gegründet und bestehende ausgebaut. Dadurch entstehen 10.000 neue Studienplätze in Nordrhein-Westfalen und das Angebot in den MINT-Fächern wird noch attraktiver.

Hinter unseren Maßnahmen steht ein ambitioniertes Ziel:Bis 2015 wollen wir Innovationsland Nr.1 in Deutschland sein. Nur wenn es uns gelingt, bereits den Nachwuchs für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern, können wir die Zukunftsfähigkeit und die Innovationskraft Nordrhein-Westfalens langfristig sicherstellen und unser Ziel erreichen. 

Mit freundlicher Unterstützung der Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH

 

Dr. Michael Stückradt

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Die Unfähigkeit vieler Unternehmen, Innovationen im großen Stil umzusetzen, hindert sie daran, das enorme Potenzial von Zukunftstechnologien voll zu nutzen - obwohl sie heute...

News

Anfang November trafen sich rund 100 Top-Entscheider aus Transport und Logistik zum Wiehler Forum, um die Zukunftsthemen der Branche zu diskutieren – und das...

IT & Telekommunikation

Überall wird von der Digitalisierung und ihrer Auswirkung auf viele Bereiche des Lebens gesprochen. Doch was bedeuten die Veränderungen durch die Digitalisierung für die...

Lokale Wirtschaft

Die nächste wirtschaftliche Krise kommt bestimmt. Wann, wie stark und wodurch verursacht weiß noch niemand. Es muss auch noch niemand wissen. Was aber jeder...

News

Ute Berg, Wirtschaftsdezernentin in Köln und Geschäftsführerin des BioCampus, hat bei einer Festveranstaltung am 4. Juli die Forschungsergebnisse und Produk- tinnovationen der hier ansässigen...

Unternehmen

Als Fabrik für Heizkessel und Radiatoren im Jahr 1901 gegründet, entwickelte sich Ideal Standard mit Innovationskraft und viel Gespür für Design zum Badausstatter mit...

News

Der Huber Verlag für Neue Medien zeichnete im April zum sechsten Mal die besten Industrie-Lösungen mit dem Industriepreis aus. Dieser steht diesjährig unter der...

News

(dapd). Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) will mehr Geld für Innovationen ausgeben. Sein Ministerium wolle die Haushaltsmittel für Technikpolitik von 2,3 Milliarden Euro 2010 auf...

Anzeige