Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Bank 3.0: Die Chancen der Digitalisierung für den Finanz-Sektor

Online-Banking ist beliebter denn je und viele junge Menschen tun kaum noch einen Schritt in eine Bankfiliale. Die Finanzwelt bewegt sich immer stärker im digitalen Raum und Banken müssen nun ihre ganz eigenen Strategien für den Erfolg entwickeln. TWT Interactive zeigt, wie Finanz-Dienstleister den Digital Refresh schaffen und welche Best Practices es bereits gibt.

Online-Banking ist beliebter denn je und viele junge Menschen tun kaum noch einen Schritt in eine Bankfiliale. Die Finanzwelt bewegt sich immer stärker im digitalen Raum und Banken müssen nun ihre ganz eigenen Strategien für den Erfolg entwickeln. TWT Interactive zeigt, wie Finanz-Dienstleister den Digital Refresh schaffen und welche Best Practices es bereits gibt.

Wenn es um Finanzen geht sind Kunden hochsensibel und wollen gut informiert werden. Sie erwarten nicht nur eine qualitativ hochwertige Website, die Vertrauen schafft, sondern auch ein funktionierendes Online-Banking, Kontaktmöglichkeiten und konkrete Suchergebnisse. Ignorieren Sie die Wünsche Ihrer Kunden nicht, sondern bieten Sie eine optimale User Experience.

Immer mehr Finanzdienstleister erkennen die Notwendigkeit einer groß angelegten Digital-Strategie. Produkte und auch die Unternehmenskultur müssen gänzlich neu gedacht werden. Eine der wichtigsten Hürden für Banken ist ein unternehmensweiter und nachhaltiger Kultur-Change. Digitale Prozesse sollten nicht mehr als Zusatz-Aufgabe oder Nice-to-have wahrgenommen werden, sondern als wichtige Basis für ein funktionierendes Geschäftsmodell für die Zukunft.

NEUE PROZESSE UND TECHNOLOGIEN ZULASSEN

Die DNA des Web 2.0 auf eine Bank zu transferieren ist kein schnelles ToDo. Die Digitale Transformation erfordert eine gute Strategie und einiges an Zeit. Dennoch ist das Wichtigste ganz zu Beginn schnell getan: Der Wille zu Neuerungen. Umdenken im Kopf beginnt beim CEO und wird durch das ganze Unternehmen getragen.

Finanzdienstleister können in Bezug auf Agilität und Kundenfokussierung beim Design von digitalen Nutzererlebnissen noch vieles verbessern. Die Automobilbranche macht bereits erfolgreich vor, wie Automatisierung und Produktivität mit einem hohen Professionalisierungsgrad realisierbar sind.

“WIE DENKE ICH MEINE BANKPRODUKTE NEU?”

Der eigentliche Schatz der Finanzbranche ist die große Kundenanzahl und die optimale Nutzung der dazugehörigen Kundendaten. Kaum eine andere Branche hat so viele zuverlässige Informationen über seine Kunden wie die Finanz-Dienstleistungs-Sektor. Die Bank weiß, wo der Kunde arbeitet, wieviel er verdient, wie zuverlässig er ist oder wo er für gewöhnlich einkauft.

Diese Daten sind sehr sensibel und sollten auch entsprechend behandelt wer-den, doch mit guten Algorithmen kann erheblicher Mehrwert aus diesem Schatz gezogen werden. Facebook, Amazon und Google zeigen wie es geht: wer die Kunden richtig analysiert hat bereits halb gewonnen.

Banken werten seit jeher eine Unmenge an Daten aus. Nun gilt es diese auch intelligent zu nutzen. Üblicherweise werden “Schubladen” gebildet, in die der Kunde dann nach der Auswertung gesteckt wird. Moderne Auswertungen tun jedoch genau das Gegenteil. Zuerst wird ein möglichst genaues Profil des Kunden ermittelt um im Nachgang eine individuelle und persönliche Ansprache zu ermöglichen. Gute Prozesse und Datenanalysen haben nicht nur den reichen Kunden im Fokus, sondern ermitteln auch die “guten Kunden von morgen” und geben ihnen genau die Services und Angebote, die sie benötigen.

BEST PRACTICES: DIGITAL-REFRESH IST NOTWENDIG

Das Verhältnis zwischen Bank und Kunde hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert. Der User wird immer autarker und möchte sich von Fremdbestimmung unabhängig machen. Eine wichtige Mission der Banken muss es sein, relevante Service-Ideen zu entwickeln und kundenzentrierter zu agieren.

Bislang setzen nur wenige Firmen der Finanzbranche auf Digitalität, doch es gibt bereits einige digitale Vorreiter, wie z.B. die DKB, eine reine Online-Bank mit Fokus auf digitalem Service. Google Wallet, Bitcoins oder Paypal haben das für sich passende Geschäftsmodell, das Finanzdienstleistungen und digitale Technolgien erfolgreich miteinander verbindet, bereits entwickelt. Die Sparkasse pflegt bereits ihren eigenen Twitter-Account und die Deutsche Bank suchte jüngst mit dem Wettbewerb „Designboom“ nach innovativen Ideen für die Bankfiliale der Zukunft.

Die Volksbank Bühl betreibt nicht nur einen Blog sondern pflegt sehr erfolgreich die eignen Facebook- und Twitter-Accounts. Die Bankmitarbeiter schreiben über die Zukunft des digitalen Bankgeschäfts und zeigen beispielsweise die vielen Möglichkeiten des Mobile Payments auf.

DIE DIGITALE BANK IM WELTWEITEN DORF

Möglicherweise wird es in 20 Jahren gar keine Bankfilialen mehr geben. Banken müssen es schaffen, sich im virtuellen Dorf zu etablieren. Amazon ist der Tante Emma Laden, in dem man persönlich beraten wird, Facebook der Marktplatz auf dem man sich trifft und Google ist die Tageszeitung. Finden Sie ihren eigenen Platz im Netz und sie haben den ersten Schritt für die digitale Transformation getan.

 

Hans-Jürgen Even

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Zugangsbeschränkungen am Eingang, Abstandsmarkierungen am Boden, Warnschilder allenthalben – an dieses Bild haben sich Millionen Kunden im stationären Handel inzwischen gewöhnt. Viele finden es...

News

Vertrieb ist kein Ein-Mann-Job, macht Business-Stratege und Vertriebsprofi Philip Semmelroth deutlich. Im Rahmen eines XING-Expertendialoges in Köln stand der Leverkusener Unternehmer und Redner den...

Bizz Tipps

Denken Sie auch oft „Das ist doch krank, was wir hier machen!“? In unserer komplexen, dynamischen und vernetzten Arbeitswelt stoßen althergebrachte Management- und Führungsmethoden...

News

SPARWELT GmbH hat vor kurzem ein neues, eigenständiges Produkt gelauncht: "ShopMate" vermarktet die Bestellbestätigungsseite von teilnehmenden Partnershops gewinnbringend. Damit positioniert sich der Affiliate-Publisher mit...

Interviews

Das Unternehmer-Ehepaar Ruth und Stefan Heer übernahm Ende 2018 als neue Partner den Standort Köln von Dahler & Company. Der Premiumimmobilien-Dienstleister wurde gerade vom...

Interviews

Im stationären Handel löst der Begriff Digitalisierung häufig Zukunftsängste aus. Immer mehr Kunden shoppen per Smartphone und immer mehr Ladenbesitzer klagen über Umsatzeinbußen. Doch...

Interviews

Im heutigen Interview beantwortet Ralf Linden, Managing Director of Sales & Marketing bei der UNIVERSUM Group, Fragen rund um das Thema Künstliche Intelligenz in...

Interviews

In unserem heutigen Interview zum Thema E-Commerce unterhalten wir uns mit Hannes Rogall von ratenkauf by easyCredit. Er äußert seine Einschätzungen zu künftigen Entwicklungen...

Anzeige
Send this to a friend