Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Opel-Sanierungskonzept stößt auf Kritik – Bundestagsfraktionen äußern Unmut

(ddp.djn). Die Chancen des US-Autoherstellers General Motors (GM) auf den Erhalt der beantragten Milliardenhilfe zur Sanierung der deutschen Tochter Opel schwinden offenbar. Das vorgelegte Konzept zur Sanierung ist von den Bundestagsfraktionen am Mittwoch unisono scharf kritisiert worden, wie aus einer Mitteilung des Bundestagspressedienstes hervorgeht.

(ddp.djn). Die Chancen des US-Autoherstellers General Motors (GM) auf den Erhalt der beantragten Milliardenhilfe zur Sanierung der deutschen Tochter Opel schwinden offenbar. Das vorgelegte Konzept zur Sanierung ist von den Bundestagsfraktionen am Mittwoch unisono scharf kritisiert worden, wie aus einer Mitteilung des Bundestagspressedienstes hervorgeht.

Zudem verstärkte ein Medienbericht Zweifel daran, ob Opel die strengen Kriterien für die beantragten Staatsgelder erfüllt. GM hatte zur Sanierung eine Staatsbürgschaft von 1,5 Milliarden Euro beim Bund beantragt.

In einer Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Technologie am Mittwoch äußerten alle im Parlament vertretenen Parteien ihren Unmut über die Pläne von GM. Die Politik bemängelte unter anderem, dass ein wirksames Abschottungskonzept fehlt, das einen Abfluss möglicher deutscher Staatshilfen ins Ausland verhindern könnte. Auch der geringe geplante Eigenbeitrag von GM zu Opel-Sanierung wird kritisiert.

Die Regierungsparteien monieren vor allem, dass es keine Aussagen zur Eigenkapitalproblematik gebe. So sage Opel nicht, wie nach Auslaufen des derzeit geltenden Überschuldungsbegriffs Ende 2013 die Gefahr einer Insolvenz ausgeschlossen werden könne. Nach Einschätzung der SPD-Fraktion sind in dem vorgelegten Konzept viele wichtige Fragen unbeantwortet geblieben. Die Entscheidung über die staatliche Hilfe ist laut den Sozialdemokraten schwierig, solange GM und die Opel-Arbeitnehmer keine vernünftige Gesprächsbasis hätten.

Die Fraktion Die Linke forderte von der Regierung die Vorlage von Eckpunkten, was in einem tragfähigen Opel-Konzept enthalten sein müsse. Bündnis 90/Die Grünen bezeichnete einen möglichen staatlich-finanzierten Arbeitsplatzabbau in Rüsselsheim als «ordnungspolitischen Wahnsinn».

Laut dem aktuellen Abschluss der Adam Opel GmbH, den die Rüsselsheimer vor wenigen Tagen im Bundesanzeiger veröffentlichten, schrieb der Autobauer mit einem Jahresfehlbetrag von 1,1 Milliarden Euro bereits 2008 tiefrote Zahlen, wie das «Handelsblatt» (Mittwochausgabe) berichtet. Dies verstärke Zweifel, ob Opel die strengen Kriterien für Staatsgelder erfüllt. Unternehmen müssen für Gelder aus dem Deutschlandfonds nachweisen, dass sie zum 1. Juli 2008 noch keine wirtschaftlichen Probleme hatten. Das Bundeswirtschaftsministerium wollte sich zu dem Bericht zunächst nicht äußern.

Unterdessen warnte Opel- Aufsichtsrat Rainer Einenkel vor Liquiditätsengpässen bei Opel und forderte eine rasche Wiederaufnahme der Verhandlungen zwischen den Arbeitnehmern und dem Management. Die Zeit dränge, sagte der Bochumer Betriebsratsvorsitzender der Zeitschrift «auto motor und sport» laut einer Vorabmeldung vom Mittwoch. «Unsere Liquidität ist nur im ersten Halbjahr 2010 gesichert.»

Von Ralf Beunink

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

Beliebte Beiträge

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

RheinEnergieStadion RheinEnergieStadion

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Ford hat Studierende an der Technische Hochschule (TH) Köln eingeladen, ein Konzept für die nachhaltige Gestaltung städtischer Mobilität zu entwickeln. Im Rahmen der "Smart...

News

Digitalisierungsexperte schärft Fokus auf Kunden. Der Kölner Business Coach Sascha Zöller und die Zukunftsagenten GmbH aus Bergisch-Gladbach beraten Unternehmen ab sofort als Netzwerkpartnerschaft. Ziel...

News

Flexible Arbeitskraftmodelle erlauben es, schnell auf Veränderungen in Unternehmen zu reagieren. Für zeitlich begrenzte Projekte engagieren viele Unternehmen immer öfter sogenannte Interimsmanager, also externe...

Unternehmen

Eine gewisse Größe und moderne Ausstattung, eine gute Infrastruktur, Lage und Verkehrsanbindung oder doch eher ein außergewöhnliches Konzept, Vielseitigkeit und Flexibilität? Eine Event-Location sollte...

Startups

Gerade in Großstädten wie Berlin haben es Startups oft schwer, passende Büroräume zu finden. Ein großes Problem ist dabei oft die fehlende Flexibilität. Das...

Life & Balance

Nach dem Run ist vor dem Run: Im kommenden Jahr findet der nächste B2Run Köln am 7. September 2017 statt. Und im nächsten Jahr...

Aktuell

Am Mittwoch und Donnerstag werden bei der weltgrößten Digitalmesse Dmexco in Köln mehr als 1000 Aussteller erwartet. Zum Programm der diesjährigen Dmexco gehören auch...

News

Beim ersten Digital Leadership Summit in Köln am 21. Juni können sich Entscheider bei der eintägigen Konferenz über Impulse für neue Konzepte der Führung,...

Anzeige
Send this to a friend