Connect with us

Hi, what are you looking for?

Startups

Business mit Bausteinen – nicht nur für junge Unternehmen sinnvoll

Wer vom Business mit Bausteinen spricht, der meint eine schlanke Firmenstruktur, die Kosten durch professionelle Auslagerung spart. Um zu verstehen, wie das funktioniert, müssen die Grundlagen bekannt sein.

https://pixabay.com/de/users/geralt-9301/

Was gestandene Unternehmer schon längst wissen, mag für Gründer Neuland sein. Als informative Quelle rund um das Thema Finanzen liefert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unter http://www.existenzgruender.de/DE/Weg-in-die-Selbstaendigkeit/Finanzierung/Finanzierungswissen/inhalt.html viele hilfreiche Hinweise. Welche Kosten auch kurzfristig auslagerungsfähig sind, ist Thema dieses Artikels

Fixkosten und variable Kosten

Grob gesagt sind Fixkosten die Kosten, die regelmäßig in gleicher Höhe zu Buche schlagen, und zwar ganz unabhängig davon, ob Umsätze erzielt werden oder nicht. Dazu gehören zum Beispiel in einem klassisch strukturierten Betrieb diese Positionen:

  • Löhne und Gehälter
  • Mieten Büro,
  • Lagerhaltung,
  • Kosten für Software/Lizenzen,
  • Versicherungsbeiträge, Kammerbeiträge,
  • Zinsen.

Variable Kosten hängen im Gegenteil dazu an einzelnen Aufträgen oder werden durch andere Ereignisse beeinflusst. Sie verändern sich zum Beispiel mit der Produktionsmenge oder mit der Auftragsgröße. Wie lassen sich die Fixkostenkosten mittels Baustein nun reduzieren? Die Antwort liegt im Outsourcing.

Coworking statt Büromiete

Coworking Spaces zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass ein Arbeitsplatz zeitlich begrenzt genutzt wird. Nur wer am Arbeitsplatz sitzt, zahlt. Coworking Spaces gibt es meist in großen Städten. Es handelt sich dabei um ein Büro, in dem mehrere Arbeitsplätze mit unterschiedlicher Ausstattung angeboten werden. Ein Arbeitsplatz lässt sich stundenweise, tageweise, wochenweise, monatlich oder quartalsweise mieten. Das hat zur Folge, dass sich die Mietkosten kurzfristig flexibel an die Umstände anpassen lassen. Gerade in der sensiblen Anfangsphase ist das eine denkbare Option, um teure Büromieten (Fixkostenfaktor) auf ein Minimum zu reduzieren.

Freelancer statt Mitarbeiter

Mitarbeiter verursachen neben den laufenden Gehältern zusätzlich Arbeitgeberbeiträge. Krankheit und Urlaub werden selbstverständlich mitfinanziert. Damit werden Lohnkosten zu einer teuren Position auf der Liste der Fixkosten, in vielen Branchen zur teuersten. Eine Alternative dazu stellen Freelancer dar. Sie arbeiten auf Abruf und verursachen ausschließlich Kosten, die im direkten Zusammenhang mit einem Auftrag stehen. Darüber hinausgehende Kosten sind unüblich. Freelancer eignen sich zum Beispiel für

Marketingaufgaben

o Pflege von Internetseite
o Blogbeiträgen
o Social-Media-Work

Sekretariats-Dienstleistungen
o Schreibarbeiten
o Rechercheaufgaben
o einfache Verwaltungsaufgaben wie digitale Ablage
o Telefondienst
o Mailings
o Terminvereinbarungen

Buchhaltungsaufgaben

o monatliche Buchführung/ Umsatzsteuer -Voranmeldung
o jährliche Erstellung der Steuererklärungen

Versand- und Verpackung

o Anmietung von Lagerraum
o Nutzung von Full-Service-Angeboten für Kommissionierung und Versand

Aufs Kerngeschäft konzentrieren

Welche Bausteine sich wirklich lohnen, hängt mit dem Kerngeschäft zusammen. Buchhaltungsaufgaben und Sekretariatsaufgaben sind prädestiniert für die Auslagerung. Sie betreffen jedes Unternehmen.

Buchhaltung

Wenn die monatliche Buchführung z. B. über das Einscannen von Belegen effizient erledigt wird, dann ist auch der Jahresabschluss mit einem überschaubaren Aufwand zu leisten. Die meisten Steuerberater haben technisierte Schnittstellen zur Buchhaltungssoftware. Dabei werden auch Kontoauszüge direkt übertragen und verbucht. Als PDF-Dokument hochgeladene Dokumente können automatisch erkannt und korrekt verbucht werden. Effizienter geht es kaum. Der Unternehmer erhält eine professionelle Dienstleistung, die preisgünstig ist. Das intelligente Outsourcing spart beim Unternehmer Zeit, Geld und Nerven. Um den richtigen Steuerberater in der Nähe zu finden, falls einmal ein Notfall oder Diskussionsbedarf besteht, der gleichzeitig diesen Service bietet, empfiehlt es sich Portale wie http://www.firma.de/steuerberater zu nutzen. Firma.de bietet eine Suchfunktion mittels der PLZ – Suche und garantiert das die Steuerberater überprüft und zuverlässig sind. Das bietet mehr Sicherheit für den Suchenden.

Sekretariatsdienstleistungen

Externe Sekretariate nehmen Anrufe im Namen ihrer Kunden an, vereinbaren Termine, informieren ihre Kunden per E-Mail und übernehmen viele Aufgaben, die eine fest angestellte Sekretärin erledigen würde – allerdings oft deutlich günstiger. Für Gründer ist die ständige Erreichbarkeit durch ein Sekretariat genauso wichtig, wie für etablierte Unternehmen. Dieser Baustein ist auch bei interner Überlastung des eigenen Sekretariats eine hilfreiche Unterstützung, der Fixkosten einspart.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Recht & Steuern

Seit 2018 gelten längere Abgabefristen für die Steuererklärung - Stichtag ist der 31. Juli. Gleichzeitig ist es schwieriger, die Abgabefrist zu verlängern. Der Lohnsteuerhilfeverein...

News

Als Anlaufstelle für wirtschaftliche Fragestellungen rund um den Corona-Virus bündelt die KölnBusiness Wirtschaftsförderung die aktuell vorhandenen Informationen und Services für Kölner Unternehmen.

News

Die Industrie- und Handelskammer zu Köln trauert um Willibert Krüger. Der geschäftsführende Gesellschafter der Krüger-Gruppe in Bergisch Gladbach ist am vergangenen Samstag im Alter...

News

Am Dienstag, den 18. September 2018 begrüßt Geschäftsführer Roman Konrads mit seinem Team die hochkarätige Vortragsreihe „Fokus.Leistung“ des BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft) im Porsche...

Interviews

Im Mittelpunkt der beratenden Tätigkeit von Paul Imhäuser stehen die Mitarbeiter von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Der Unternehmer aus Olpe ist Experte in...

Startups

Es ist die nächste logische Weiterentwicklung in der Welt der Online-Buchhaltung: Der digitale Steuerberater. Das Nürnberger FinTech-Unternehmen Billomat startet mit dem Pilotprojekt Steueromat ein...

Seminare & Weiterbildungen

Das E-Business-Seminar von Prof. Dr. Tobias Kollmann ist jetzt auch als Onlinekurs verfügbar. Die Teilnehmer erfahren in 40 Lehreinheiten wissenswertes zu den Themen: Digitaler...

Recht & Steuern

Zwei Monate nach Inkrafttreten des dritten Pflegestärkungsgesetzes (PSG III) offenbaren sich viele rechtliche Fallstricke. Das Institut für Beratung im Gesundheitswesen (IBG) hat in einer...

Anzeige
Send this to a friend