Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Post profitiert kräftig vom Aufschwung – Gewinn nach neun Monaten über zwei Milliarden Euro

(dapd-nrw). Nach Sparmaßnahmen und Umstrukturierungen profitiert der Logistikkonzern Deutsche Post DHL jetzt kräftig vom Anziehen der weltweiten Konjunktur. In den ersten neun Monaten des Jahres hat sich der Gewinn des weltweit führenden Unternehmens im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt, wie die Post am Dienstag in Bonn mitteilte. Finanzvorstand Larry Rosen erklärte, der Konzern sei auf dem richtigen Weg, habe aber seine Möglichkeiten noch nicht ausgeschöpft.

Deutsche Post AG

Von Januar bis September 2010 stieg der Umsatz der Post um 11,2 Prozent auf 37,6 Milliarden Euro. Der Gewinn legte um 121,6 Prozent auf knapp 2,1 Milliarden Euro zu. Im dritten Quartal wuchs der Umsatz um 13,9 Prozent auf 12,8 Milliarden Euro. Der Konzerngewinn nach Minderheiten wurde mit 226 Millionen Euro angegeben. Für das dritte Quartal 2009 hatte die Post noch ein Minus von 83 Millionen Euro verzeichnet.

Erstmals mehr Beitrag von DHL als von Brief

Post-Vorstandschef Frank Appel erklärte, das Ergebnis zeige „erneut, dass wir hervorragend aufgestellt sind, um von der positiven konjunkturellen Entwicklung überproportional zu profitieren“. Die Post hob ihre Prognose für das Gesamtjahr zum zweiten Mal in diesem Jahr an. Das operative Ergebnis (vor Zinsen und Steuern, Ebit ) vor Einmaleffekten wird nun bei 2,0 Milliarden bis 2,1 Milliarden Euro erwartet. Zu Jahresbeginn hatte das Unternehmen noch 1,6 Milliarden bis 1,9 Milliarden Euro vorausgesagt. Bis September lag das Ebit bereits bei 1,6 Milliarden Euro, ein Plus von 70,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Erstmals in diesem Jahr werden nach den Worten von Rosen die Bereiche von DHL (Express, Fracht und Logistik ) mehr zum Konzernergebnis beitragen als der Briefsektor, zu dem auch des Geschäft mit Päckchen und Paketen gehört. Die Post AG ernte jetzt die Früchte der abgeschlossenen Konsolidierungsmaßnahmen wie der Trennung vom verlustreichen Inlandsgeschäft in den USA.

Logistik nach Arcandor-Problem wieder im Plus

Doch auch der Briefsektor, für den wegen der Mehrwertsteuerpflicht im Geschäftskundenbereich seit Mitte des Jahres ein Rückschlag befürchtet worden war, hat sich relativ gut gehalten. Der Umsatz ging im dritten Quartal zwar insgesamt um 2,7 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro zurück. Auch der Ersatz geschriebener Briefe durch E-Mail spielt weiter eine Rolle. Dafür stiegen aber die Umsätze im Paketbereich nicht zuletzt dank des stark wachsenden Internethandels um fünf Prozent. Strikte Kostendisziplin habe geholfen, die negativen Auswirkungen zu begrenzen, erklärte das Unternehmen. Das Ebit in dem Bereich sank im Vergleich zum Vorjahresquartal um 67 Millionen Euro oder 20,5 Prozent auf 259 Millionen Euro.

Zulegen konnte im dritten Quartal dagegen der Express-Bereich. Der Umsatz stieg um 11,7 Prozent auf 2,7 Milliarden Euro, das Ebit vor Einmaleffekten legte um 48,1 Prozent auf 194 Millionen Euro zu. Der Frachtsektor steigerte den Umsatz um 35,8 Prozent auf 3,7 Milliarden Euro, das Ebit stieg um 34,2 Prozent auf 102 Millionen Euro. Logistik legte beim Umsatz um 12,9 Prozent auf 3,4 Milliarden Euro zu. Das Ebit in diesem Bereich wurde im Vorjahresquartal mit einem Minus von 84 Millionen Euro angegeben, vor allem als Effekt der Arcandor-Pleite. In diesem Jahr steht für das dritte Quartal ein Plus von 82 Millionen Euro zu Buche.

 

dapd

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Die Cura Versicherungsvermittlung GmbH veranstaltet am 2. Juli 2022 im Parkstadion Dillingen/Saar zum wiederholten Mal sein Charity-Fußballturnier „Cura for Kids“, dessen Reinerlös dem Kinderhospiz-...

Beliebte Beiträge

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Die Cura Versicherungsvermittlung GmbH veranstaltet am 2. Juli 2022 im Parkstadion Dillingen/Saar zum wiederholten Mal sein Charity-Fußballturnier „Cura for Kids“, dessen Reinerlös dem Kinderhospiz-...

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

Anzeige