Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

VG Wort will LSR-Vergütungen eintreiben

Am 1. August ist das Leistungsschutzrecht in Kraft getreten, jedoch wie genau die Vergütungen eingetrieben werden sollen, ist bislang nicht geklärt. Nun hat sich die VG Wort angeboten, künftig die Einnahmen aus dem Leistungsschutzrecht für die Verleger eintreiben zu wollen.

Am 1. August ist das Leistungsschutzrecht in Kraft getreten, jedoch wie genau die Vergütungen eingetrieben werden sollen, ist bislang nicht geklärt. Nun hat sich die VG Wort angeboten, künftig die Einnahmen aus dem Leistungsschutzrecht für die Verleger eintreiben zu wollen.

Wie die VG Wort in einer Pressemeldung bekannt gibt, wolle man darüber in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung Ende November 2013 beraten. Dann soll der Wahrnehmungsvertrag dahingehend erweitert werden, dass – falls von den Rechteinhabern gewünscht – in Zukunft das Leistungsschutzrecht der Presseverleger und der Beteiligungsanspruch der Urheber durch die VG Wort wahrgenommen werden können, so die Meldung der VG Wort.

Dr. Robert Staats, der geschäftsführende Vorstand der VG Wort sagte dazu: “Eine zukünftige Wahrnehmung des Leistungsschutzrechts der Presseverleger würde diese Rechtewahrnehmung sinnvoll ergänzen. Gleichzeitig würde sichergestellt werden, dass auch die Urheber angemessen an den Einnahmen beteiligt werden.”

Die 1958 gegründete VG Wort verwaltet treuhänderisch die Urheberrechte für mehr als 400.000 Autoren und über 10.000 Verlage in Deutschland.

Hintergrund

Das Leistungsschutzrecht soll Presseverleger davor schützen, dass ihre Leistungen im Internet unentgeltlich durch Dritte genutzt werden können.

Der ursprüngliche Entwurf des neuen urheberrechtlichen Leistungsschutzrechtes sah vor, dass diese Anbieter für bereits kleinste Textausschnitte von Online-Pressediensten eine Vergütung an die jeweiligen Presseverlage entrichten müssen.

Kurz vor Inkrafttreten wurde diese Neuregelung überarbeitet: Gem. § 87f Abs. 1 UrhG neuer Fassung sind „einzelne Wörter oder kleinste Textausschnitte“ nicht vom Leistungsschutzrecht erfasst. Selbsterklärende Verlinkungen (sog. sprechende Links) oder einfache Schlagzeilen“ dürfen daher weiterhin lizenz- und kostenfrei verwendet werden.

Das Problem allerdings ist, dass unklar ist, bis zu welcher Textlänge Textausschnitte in Form von Snippets dargestellt werden dürfen, ohne dass sie eine Lizenz benötigen und vergütet werden müssen.

 

Rafaela Wilde

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Aktuell

Die Bundesregierung hat sich bei der Förderung von Start-ups viel vorgenommen, bislang umgesetzt wurde davon allerdings wenig. Zu diesem Ergebnis kommt der Digitalverband BITKOM...

Aktuell

Der u.a. für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat das Verfahren, das die Frage betrifft, ob die VG Wort berechtigt ist,...

News

Der Nachrichtendienst kommt einfach nicht aus der Berichterstattung. Jetzt sorgt ein Kettenbrief für Ärger bei WhatsApp-Usern. Doch kann diesmal WhatsApp nichts dafür. Schuld ist...

News

Im Rahmen des groß angelegten Streiks bei Tageszeitungen im Rheinland fand heute eine Kundgebung vor dem DuMont Haus in Köln statt. Nach bereits neun...

Recht & Steuern

Das LG Osnabrück hat entschieden, dass die nicht genehmigte Verwendung fremder Fotos auf einer Internetseite und in einer Zeitung eine Schadensersatzpflicht in Höhe von...

News

In Zeiten, in denen es anderen Zeitungen schlecht geht, hat die Bildzeitung auch im Onlinebereich Erfolg. Für das Internetportal, welches die Zeitung seit einem...

Recht & Steuern

Beim Posten von Bildern auf sozialen Netzwerken müssen nicht nur die Rechte des Abgebildeten beachtet werden, sondern auch die Rechte des Fotografen. Viele Nutzer...

Recht & Steuern

Durch die zunehmende Digitalisierung ist die Printbranche in eine Krise gekommen. Doch ein Vorzeichenwechsel ist noch lange nicht erreicht: Die meisten Verlagshäuser erwirtschaften ihre...

Anzeige