Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Bei längerer Auswärtstätigkeit steuerlich absetzbar

Gebühren für Telefongespräche, die während einer Auswärtstätigkeit von mindestens einer Woche Dauer anfallen, können als Werbungskosten abzugsfähig sein. Dies hat der BFH im Fall eines Marinesoldaten während des Einsatzes auf See mit Urteil vom 5.7.2012 entschieden (Az. VI R 50/10).

Gebühren für Telefongespräche, die während einer Auswärtstätigkeit von mindestens einer Woche Dauer anfallen, können als Werbungskosten abzugsfähig sein. Dies hat der BFH im Fall eines Marinesoldaten während des Einsatzes auf See mit Urteil vom 5.7.2012 entschieden (Az. VI R 50/10).

Das ist insoweit bemerkenswert, als Telefonate mit privatem Inhalt etwa mit Angehörigen und Freunden neben den Aufwendungen beispielsweise für Wohnung, Verpflegung und Bekleidung gesetzlich über § 12 EStG zu den steuerlich irrelevanten Lebensführungskosten gehören. Solche Aufwendungen sind allenfalls in besonderen Ausnahmefällen als Sonderausgaben oder als außergewöhnliche Belastungen absetzbar.

Im entschiedenen Urteilsfall war der Soldat auf einer Fregatte eingesetzt und während eines Einsatzes auf hoher See entstanden ihm Kosten für Telefonate in die ferne Heimat. Es fiel an 15 Wochenenden jeweils ein Telefonat mit Angehörigen und seiner Lebensgefährtin an und das summierte sich auf 252 €. Die machte er zunächst als Werbungskosten beim Finanzamt geltend – allerdings vergeblich.

Auch der BFH bekräftigte, dass Aufwendungen für private Telefonate typische Kosten der Lebensführung und damit steuerlich grundsätzlich unbeachtlich sind. Es ist in einem solchen Fall jedoch gerechtfertigt, die Aufwendungen als beruflich veranlassten Mehraufwand einzuordnen. Die privaten Gründe der Kontaktaufnahme werden durch die beruflich veranlasste Auswärtstätigkeit überlagert. Denn bei einer Abwesenheitsdauer von mindestens einer Woche sind die notwendigen privaten Dinge aus der Ferne nur durch Mehrkosten für Telefonate zu regeln. Dieser Mehraufwand ist ganz überwiegend durch den beruflichen Einsatz geprägt, meinten die Richter.

Der Mehraufwand ist vergleichbar mit Übernachtungs- und Verpflegungskosten in einem Hotel oder in einer Pension bei auswärtigen Dienstreisen. Ein solcher beruflich notwendiger Mehraufwand fürs Telefon ist nicht nur bei Soldaten denkbar. Auch andere Arbeitnehmer und Selbstständige können – mit Verweis auf die notwendige Regelung privater Dinge aus der Ferne – bei einer längerfristigen auswärtigen Tätigkeit Mehraufwendungen steuerlich geltend machen.

 

VSRW-Verlag

Anzeige

Die letzten Beiträge

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

Beliebte Beiträge

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

IT & Telekommunikation

Smarte Lösungen für Prozessautomatisierung repetitiver Aufgaben im Versicherungsalltag

News

Im Jahr 2015 investierten 2080 Betriebe der nordrhein-westfälischen Industrie (Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe) 1,08 Milliarden Euro in den Umweltschutz.

Fachwissen

Es ist weniger eine Frage von „besser oder schlechter“. Meist sind es plötzlich auftretende, spezifische Situationen in der HR-Organisation oder im Unternehmen sowie spezielle...

News

Rostfreier Stahl spielt für die Industrie eine immer wichtigere Rolle. Er zeichnet sich durch seine besonders vorteilhaften physikalischen Eigenschaften aus, die seine Eignung für...

News

Das Kölner Ford-Werk nutzt ab sofort neue kollaborierende Leichtbauroboter, die im Sinne von Industrie 4.0 eine direkte Erleichterung für die Mitarbeiter darstellen. Das neue...

News

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet erstmals in Zusammenarbeit mit der IHK zu Köln den nationalen Aktionstag „Nachfolge ist weiblich“ aus. Er findet...

IT & Telekommunikation

In einem brandaktuellen Urteil vom 10. März 2016 (Aktenzeichen: 12 O 151/15) hat das Landgericht (LG) Düsseldorf einen gewerblichen Websitebetreiber dazu verurteilt, den Facebook-Like-Button...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Arbeitszeiten „9 to 5“ sind in der heutigen Zeit passé. Flexibilität ist gefragt – sowohl aufseiten von Arbeitgebern als auch bei Arbeitnehmern. Viele Branchen...

Anzeige
Send this to a friend