Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Starker Einbruch bei Börsengängen

(ots) Wachsende Konjunktursorgen und die anhaltende Verunsicherung durch die internationale Kreditkrise belasten das Emissionsgeschäft an Europas Aktienmärkten. Im zweiten Quartal 2008 brach das Volumen der Erstemissionen (Initial Public Offerings – IPOs) von 28 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum auf 9,424 Milliarden Euro ein, wie aus der vierteljährlich erscheinenden Analyse „IPO Watch Europe“ der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) hervor geht.

Starker Einbruch bei B�rseng�ngen Foto: Patrizier-Design - Fotolia.com

Die Zahl der IPOs ging von 258 auf 132 zurück. Das durchschnittliche Emissionsvolumen fiel im Vorjahresvergleich von 128 Millionen Euro auf 83 Millionen Euro. Dabei trugen Unternehmen aus dem Bereich erneuerbare Energien zu einem Großteil des Emissionsvolumens bei.

Derzeit gibt es nach Einschätzung der PwC-Experten kaum Aussicht auf eine Belebung in den kommenden Monaten: „Angesichts der Unsicherheiten am Kapitalmarkt werden nur Unternehmen mit bewährten Geschäftsmodellen den Gang an die Börse wagen. Damit bleibt es aller Voraussicht nach vorläufig bei der zurückhaltenden Marktentwicklung“, kommentiert Volker Fitzner, Partner bei PwC im Bereich Advisory.

London dominiert trotz massivem Rückgang

Auch der Börsenplatz London verbuchte einen massiven Rückgang des Emissionsvolumens von 14,808 Milliarden Euro im Vorjahresquartal auf 6,298 Milliarden Euro. Mit einem Anteil von mehr als 60 Prozent am europaweiten Emissionsvolumen blieben die Märkte der Themsestadt im zweiten Quartal jedoch dominierend. Auf Rang zwei folgt die Warschauer Börse mit einem Emissionsvolumen von 1,890 Milliarden Euro. Allein die tschechische Gesellschaft New World Ressources trug mit einem Dreifach-Listing in Warschau, London und Prag 1,390 Milliarden Euro zu diesem Wert bei.

Die NYSE Euronext liegt mit einem Emissionsvolumen von 1,615 Milliarden Euro an dritter Stelle. Die Gemeinschaftsbörse profitierte vom IPO der EDP Renováveis SA, einem Anbieter alternativer Energien. Der Börsengang der portugiesischen Gesellschaft brachte allein 1,566 Milliarden Euro und war damit der europaweit größte IPO im zweiten Quartal.

An der Deutschen Börse gab es von April bis Ende Juni acht IPOs im Gesamtvolumen von 330 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor brachten 17 Erstemissionen einen Erlös von 3,018 Milliarden Euro. Der Börsengang der SMA Solar Technology AG, ein Unternehmen aus dem Bereich erneuerbare Energien, war mit 315 Mio. der größte IPO an der Frankfurter Börse. „Frankfurt hat sich nicht vom weltweiten Trend absetzen können. Im zweiten Halbjahr könnte jedoch der geplante Börsengang der Deutschen Bahn für Belebung sorgen“, erwartet Fitzner.

Einbruch an Wall Street

Nasdaq, NYSE und AMEX verzeichneten von April bis Juni nur noch 17 IPOs im Gesamtvolumen von 3,447 Milliarden Euro, verglichen mit 79 IPOs und 15,638 Milliarden Euro im Vergleichszeitraum 2007. Auch gegenüber dem ersten Quartal verzeichneten die US-Märkte einen deutlichen Rückgang (25 IPOs; 15,588 Milliarden Euro). Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Bilanz der ersten drei Monate maßgeblich vom Börsengang des Kreditkartenanbieters Visa mit einem Rekorderlös von 11,5 Milliarden Euro bestimmt war.

Icon/Foto: © Patrizier-Design – Fotolia.com

 

ots / Björn Godenrath

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Finanzen

In diesen Tagen stehen einige Börsengänge an - doch das Umfeld ist schwierig. Scout24 hat den Schritt heute geschafft. Das Debüt ist zwar eher...

Bizz Tipps

Zwischen Gefahrenquellen, gesetzlichen Rahmenbedingungen und einem gewissen Black-Box-Gefühl befindet sich die unternehmerische Lösungssuche. Das Spektrum erstreckt sich vom Ausbruch von Feuer bis hin zum...

Finanzen

Obwohl die chinesische Zentralbank am Dienstag umgerechnet 20 Milliarden Euro in die Märkte gepumpt hat, brechen die Kurse an der chinesischen Börse weiter ein....

Finanzen

Mit dem größten Kursrutsch seit dreieinhalb Jahren, ist die Frankfurter Börse in die Woche gestartet. Der Dax fiel um über vier Prozent und rutschte...

Startups

Die Deutschen haben großes Vertrauen in die heimische Start-up-Szene: Jeder fünfte Bundesbürger (22 Prozent) geht davon aus, dass in absehbarer Zeit einige deutsche Start-ups...

Aktuell

Skepsis in den USA, eine zugespitzte Situation auf den Finanzmärkten, der deutsche Sonderweg - die Nachrichtenlage zur wirtschaftlichen Lage wird zurzeit von diesen Themen...

News

Die wirtschaftliche Lage im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg verbessert sich leicht zu Jahresbeginn 2010. Mit der Konjunktur geht es langsam weiter...

News

(ddp). Die deutsche Wirtschaft ist im vergangenen Jahr stärker eingebrochen als erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt sank gegenüber 2008 um 5,0 Prozent, wie das Statistische Bundesamt...

Anzeige