Connect with us

Hi, what are you looking for?

Interviews

Ralph Friederichs: „Hier kennt jeder jeden über drei Ecken.“

Ralph Friederichs, Gründer und Geschäftsführer der CYBERDYNE IT GmbH ist gebürtiger Kölner. Demnach ist es für den IT-Spezialisten eine Ehrensache, sich an der Interviewreihe „Lokalpatriotismus“ von Business-on.de zu beteiligen. Denn, so Friederichs, das Rheinland hat außer Meer und Berge viel zu bieten.

CYBERDYNE IT GmbH

Business-on.de: Sind Sie gebürtig aus dem Rheinland?

Ralph Friederichs : Ja, ich bin gebürtiger Kölner.

Business-on.de: Sind Sie nur beruflich oder auch privat im Rheinland ansässig?

Ralph Friederichs: Ich lebe und arbeite – schon immer – im Rheinland

Business-on.de: Was ist das Besondere am Rheinland?

Ralph Friederichs: Die Mentalität der Menschen. Rheinländer sind bodenständige, aber weltoffene Menschen. Wir lieben unsere Heimat, Traditionen und Bräuche, sind aber immer offen für Veränderungen und Neuerungen. Ich denke das kölsche Grundgesetz beschreibt die Mentalität von Kölner und Rheinländer sehr treffend. Und dafür sind wir deutschlandweit wie weltweit bekannt.

Business-on.de: In welcher Branche sind Sie tätig und seit wann?

Ralph Friederichs: Ich bin seit 20 Jahren als selbständiger Unternehmen in der IT-Branche tätig. Angefangen habe ich 1994 in einer Garage in der ich Computer zusammengebaut und verkauft habe. 1998 habe ich die heutige CYBERDYNE IT GmbH gegründet. CYBERDYNE ist ein IT Service Dienstleister für mittelständische Unternehmen in Köln. Aktuell beschäftigt CYBERDYNE 26 Mitarbeiter, davon drei Auszubildende.

„Am Ende des Tages kommt es auf einen selber an, was man aus seinen Möglichkeiten macht.“

Business-on.de: Wieso arbeiten Sie gerne im Rheinland?

Ralph Friederichs: Die Mentalität und die Verwurzelung ist ein wichtiger Grund, der starke Wirtschaftsstandort ein zweiter Grund. In der Region gibt es fast 150.000 Unternehmen, ein riesiger Markt. Dieser Markt ist durchzogen von großen wie kleinen Netzwerken. Jeder kennt hier jeden über drei Ecken. Liefert man gute Arbeit ab, wird man sehr schnell empfohlen.
Und neben der Arbeit kommt das Freizeitangebot nicht zu kurz. Rund um Köln gibt es phantastische Naherholungsgebiete und sehr viele Angebote für Familien. Man lebt einfach gut im Rheinland.

Business-on.de: Welche Vorteile sehen Sie für Ihr Unternehmen in einem Standort in der Region?

Ralph Friederichs: Köln bzw. das Rheinland ist eine riesige Wirtschaftsregion. Im IHK Bezirk gibt es über 150.000 Unternehmen. Die Verkehrsinfrastruktur ist zwar stellenweise marode, aber insgesamt sind wir sehr gut angebunden. Und neben den harten Standortfaktoren kommen die wichen Standortfaktoren auch nicht zu kurz. Das Rheinland hat außer Meer und Berge schon sehr viel zu bieten.

Business-on.de: Macht es die Kommunikationsbereitschaft rund um Köln einfacher beruflich erfolgreich zu sein?

Ralph Friederichs: Definitiv. Die Weltoffenheit der Menschen, die unterschiedlichen kulturellen Strömungen, die vielen Netzwerke, all das hilft einem dabei erfolgreich zu sein. Natürlich kommt es am Ende des Tages auf einen selber an, was man aus diesen Möglichkeiten macht. Da ist natürlich jeder anders aber jeder kann seinen Weg finden.

Business-on.de: Ihre Meinung zum berüchtigten Kölner Klüngel

Ralph Friederichs: „Man kennt sich, man hilft sich“. Das ist in Köln sicher nicht anders als anderswo und in der Regel auch sehr positiv. Auf Neudeutsch würde man „Empfehlungsmarketing“ sagen und das gehört doch zum A und O im Vertrieb oder?

Business-on.de: Sind Sie im Karneval aktiv?

Ralph Friederichs: Nein

Business-on.de: Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?

Ralph Friederichs: Zusammen mit meiner Familie in der Region. Gerne in den Naherholungsgebieten im Kölner Westen.

Business-on.de: In welchen Clubs Netzwerken Sie?

Ralph Friederichs: Aktuell „nur“ in der IHK Köln, lange Zeit bei den Wirtschaftsjunioren Köln. Darüber hinaus in nationalen Branchennetzwerken.

„Hinter Berlin und München sehe ich uns auf Platz drei.“

Business-on.de: Was ist Ihr Lieblingsort in der Region und warum?

Ralph Friederichs: Das Gipfelkreuz auf der Glessner Höhe im Königsdorfer Wald. Von hier aus hat man einen phantastischen Ausblick über das Rheinland und manchmal auch die nötige Distanz zu allem. Sehr zu empfehlen übrigens auch am Abend wenn es dunkel ist. Die Aussicht über das Lichtermeer in der Kölner Bucht ist toll.

Business-on.de: Wie beurteilen Sie die Zukunft Ihrer Branche in der Region?

Ralph Friederichs: Die IT-Branche (inklusive der Kommunikations- und Internetunternehmen) wächst stetig. Das Rheinland wird national wie auch international nicht unbedingt als IT Standort wahrgenommen, ist aber sehr stark und sehr breit aufgestellt. Hinter Berlin und München sehe ich uns auf Platz 3. Es gibt sehr viele Aus- und Weiterbildungsangebote, nicht nur über stattliche und private Hochschulen. Wir haben einen sehr hohen Anteil an jungen Menschen und durch den großen Branchenmix der Wirtschaft ein solides wirtschaftliches Fundament.

Business-on.de: Besteht Ihrer Meinung nach hinsichtlich der wirtschaftlichen Faktoren im Rheinland noch Optimierungsbedarf?

Ralph Friederichs: Immer! Wirtschaft ist Dynamisch und muss sich ständig anpassen. Das betrifft alle Akteure, wie auch alle Wirtschaftsregionen. Hier ist die Politik ständig gefragt die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen. Dazu gehört die richtige Infrastruktur (Verkehrs- wie auch Datennetzwerke). Aus- und Weiterbildungsangebote, weiche Standortfaktoren wie Familien und Freizeitangebote sowie gezielte Fördermaßnahmen. So wie der Unternehmer mit Weitsicht plant, so sollten auch die Politik und vor allem die Verwaltung planen. Wir müssen uns heute auf die Anforderungen von Morgen einstellen.

Business-on.de: Vervollständigen Sie diesen Satz: „Der typische Kölner ist…“

Ralph Friederichs: Ein weltoffener Lebemann der das Herz auf der Zunge trägt.

Business-on.de: Beenden Sie diesen Satz: „Wenn ich nicht in Köln wäre, dann wäre ich in …

Ralph Friederichs: …auf großer Fahrt“.

Daniel Schaffeld findet “ Gründer und Rheinland passen gut zusammen“. Hier lesen Sie das gesamte Interview.

 

Christian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung baut ihre Services für Einzelhandel und Gastronomie in Innenstadt und Veedeln aus. Das stadtweite Netzwerk soll eine enge Abstimmung sicherstellen und...

News

Köln vor 90 Jahren: Der ambitionierte Oberbürgermeister Konrad Adenauer hat in seiner Amtszeit bereits einige Großprojekte vorangetrieben. Die Messehallen sind gebaut, die Universität neu...

Seminare & Weiterbildungen

Virtuelle Seminare, E-Learning, Online-Prüfungen: Wissen wird an Hochschulen immer häufiger digital und multimedial vermittelt. Das Tempo der Veränderung ist hoch. Ein neues Projekt möchte...

News

„Gin de Cologne" aus der Kölner Gin Manufaktur wird mit internationalen Gold-Medaillen prämiert +++ Nach zwei Auszeichnungen im vergangenen Jahr wurde „Gin de Cologne"...

News

Die diesjährige Karnevalssession ist für die Ford-Werke eine ganz Besondere. Denn es stehen gleich zwei Jubiläen an: Zum einen geht Ford in seine 70....

Anzeige
Send this to a friend