Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

BGH: Mann muss Detektivkosten für Beobachtung der Ex-Frau selber zahlen

Wer als geschiedener Ehegatte Unterhalt bezahlt, tut dies nicht immer aus freien Stücken. Während der Eine es selbstverständlich findet, sucht der Andere Möglichkeiten, sich den Verpflichtungen zu entziehen. Anzunehmen, dass sich so mancher eines Detektivs bedient, um herauszufinden, ob die geschiedene Frau eine neue Lebensgemeinschaft führt, ist keinesfalls lebensfremd. Einen solchen Fall hatte kürzlich der Bundesgerichtshof (BGH) zu entscheiden.

Wer als geschiedener Ehegatte Unterhalt bezahlt, tut dies nicht immer aus freien Stücken. Während der Eine es selbstverständlich findet, sucht der Andere Möglichkeiten, sich den Verpflichtungen zu entziehen. Anzunehmen, dass sich so mancher eines Detektivs bedient, um herauszufinden, ob die geschiedene Frau eine neue Lebensgemeinschaft führt, ist keinesfalls lebensfremd. Einen solchen Fall hatte kürzlich der Bundesgerichtshof (BGH) zu entscheiden.

Erstellung Bewegungsprofil

Es ging dabei um die Kostentragung des Detektiveinsatzes. Der u.a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des BGH hatte die Frage zu beantworten, ob entsprechende Kosten für die Erstellung eines umfassenden Bewegungsprofils des geschiedenen Ehegatten erstattungsfähig sind.

Einige Zeit zuvor wurde der Kläger noch verurteilt, Unterhalt an die Beklagte zu zahlen, da sie die Beziehung zu einem anderen Mann beendet habe. Ihr Ex-Ehemann kannte sie wohl noch zu gut und traute dem Braten nicht. Er beauftragte einen Detektiv mit dem Auftrag festzustellen, ob Unterhaltsempfängerin in einer festen Beziehung mit einem anderen Mann ist. Der Profi beließ es aber nicht beim Beobachten, er griff vielmehr zu schärferen Mitteln: Er brachte am Fahrzeug der Frau heimlich einen GPS-Sender an, um so die Autofahrten zu überwachen.

Detektivkosten eigentlich erstattungsfähig

Im späteren Abänderungsverfahren konnte die Frau die Beziehung dann auch nicht mehr leugnen und erkannte den Wegfall des Unterhaltsanspruches an. Dass sie die Verfahrenskosten trägt, dürfte einleuchten. Doch wer muss die Kosten für den spitzfindigen Detektiv tragen? Der unterhaltsbefreite Mann, urteilte das Oberlandesgericht (OLG) in der Vorinstanz. Dem schloss sich auch das höchste deutsche Gericht an (Beschluss vom 15. Mai 2013 – XII ZB 107/08).

Nicht etwa, weil die Kosten generell nicht zu erstatten seien: Zu den erstattungsfähigen Posten gehören auch Detektivkosten, wenn sie auf der Grundlage eines konkreten Verdachts zur Durchsetzung des Rechts notwendig waren. Das gilt auch für die Ermittlung von sog. Indizien, die auf eine Lebensgemeinschaft hindeuten. Der Mann hatte also quasi alles richtig gemacht.

Hier aber Verwertungsverbot

Das Problem war, dass die Erkenntnisse gar nicht hätten verwertet werden dürfen. Denn die Feststellung, Speicherung und Verwendung mittels eines GPS-Senders greift in unzulässiger Weise in das durch Art. 2 Abs. 1 Grundgesetz (GG) i.V.m. Art. 1 Abs. 1 GG verbürgte Recht auf informationelle Selbstbestimmung ein. Es hätte laut BGH nämlich durchaus mildere geeignete Mittel gegeben, um herauszufinden, dass eine nichteheliche Lebensgemeinschaft vorliegt.

Folge ist, dass die diesbezüglichen Kosten nicht der Frau auferlegt werden konnten.

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Recht & Steuern

Die kurz als DSGVO bezeichnete Verordnung stellt die wichtigste Veränderung der EU-Datenschutzgesetze in über 20 Jahren dar und geht in vielen Bereichen weit über...

Interviews

Heike Liebermann ist Gründerin und Geschäftsführerin der LIEBERMANN communications, sie gehört in Deutschland zu den bekanntesten Agenturinhabern im Bereich von Social Media Marketing und...

News

In den vergangenen Jahren hatte sich bezüglich des Outsourcings von Kundeninteraktionen die althergebrachte Devise „je mehr, desto besser“ etabliert. Mit mehreren BPO-Dienstleistern (BPO =...

IT & Telekommunikation

Erst im Jahr 2011 ins Leben gerufen und zu Beginn eher negativ behaftet, gehört Snapchat inzwischen zu den angesagtesten Instant-Messaging-Diensten der Welt. Etwa 100...

Startups

Wer vom Business mit Bausteinen spricht, der meint eine schlanke Firmenstruktur, die Kosten durch professionelle Auslagerung spart. Um zu verstehen, wie das funktioniert, müssen...

Life & Balance

Soziale Netzwerke nehmen in unserem Alltag einen immer größeren Stellenwert ein. Wie im realen Leben kann es auch im Netz zu Problemen kommen, die...

Lokale Wirtschaft

Die nächste wirtschaftliche Krise kommt bestimmt. Wann, wie stark und wodurch verursacht weiß noch niemand. Es muss auch noch niemand wissen. Was aber jeder...

Anzeige