Connect with us

Hi, what are you looking for?

Bizz Tipps

Regeln für die Betriebsweihnachtsfeier

Wenn sich die Unternehmensbelegschaft zur alljährlichen Weihnachtsfeier trifft, scheinen alle Umgangsformen des Arbeitsalltags vergessen. Im Rausch des Weihnachtsfestes und mit Hilfe des einen oder anderen Gläschens lösen sich Zunge und Manieren. Der informelle Charakter der Betriebsweihnachtsfeier deckt zwar neue Wege auf, doch führen diese oftmals ins Aus oder gar ins Fettnäpfchen.

Wenn sich die Unternehmensbelegschaft zur alljährlichen Weihnachtsfeier trifft, scheinen alle Umgangsformen des Arbeitsalltags vergessen. Im Rausch des Weihnachtsfestes und mit Hilfe des einen oder anderen Gläschens lösen sich Zunge und Manieren. Der informelle Charakter der Betriebsweihnachtsfeier deckt zwar neue Wege auf, doch führen diese oftmals ins Aus oder gar ins Fettnäpfchen.

Wenn zur späteren Stunde sogar der Unternehmensführer locker in den Arm genommen und das Sie ganz selbstverständlich zu einem Du wird, dann kann das der Chef am nächsten Tag versuchen ungezwungen zu überspielen. Als grenzenüberschreitender Mitarbeiter wirkt sich der Kater am nächsten Morgen jedoch nicht selten auch auf die Karriere aus.

Die erste und wichtigste Regel, die auf Betriebsweihnachtsfeiern dringend eingehalten werden muss, lautet also: Zurückhaltung beim Alkohol!

Die Regel ist deshalb so wichtig, weil sich alle anderen Regeln auf dieser aufbauen.Alkohol löst die Zunge und die Hemmungen. Trinken Sie daher nur so viel, wie Sie vertragen können. Und auch wenn man sich als Chef scheinbar alles erlauben kann, hat dieser eine Art Vorbildfunktion. Er ist Ausrichter der Feier und deshalb in der Pflicht. An diesem Abend mögen Manche zwar hinter seine Chef-Rolle schauen dürfen, doch muss er stets Herr der Lage sein. Wer kann einen Vorgesetzten noch ernst nehmen, wenn man das Bild eines grölenden, schwankenden Mannes vor sich hat? Auch wenn dieser auf einmal jedem der Anwesenden das Du anbietet, verliert er über Nacht seine Glaubwürdigkeit. Denn der Herr Schulze-Meyer ist nicht nur am Tag der Weihnachtsfeier der Karl-Heinz, sondern für alle Zeit – selbst wenn der Vorname nur leise im Hinterstübchen ausgesprochen wird. 

Und als Mitarbeiter? Auch in dieser Position genießen Sie keinesfalls Narrenfreiheit. Sicher, ein kleiner Fehltritt wird Ihnen keiner übel nehmen. Doch wenn Sie meinen sich auf der Betriebsweihnachtsfeier die „Kante“ geben zu müssen, dann hat das in den Augen der Vorgesetzten auch Gründe. Möglicherweise folgende: Sie trinken so viel, weil der Chef ja die Zeche bezahlt. Oder weil Sie sich gerne mal ein Gläschen gönnen. Oder aber weil Sie kein Benehmen haben, Ihnen offensichtlich keine Regeln bekannt sind und Sie generell nicht wissen, wo Ihre Grenzen liegen. Welche der Erklärungen ist Ihnen am liebsten? So oder so wird Ihre „Maßlosigkeit“ kein gutes Licht auf Sie werfen. Alles halb so wild denken Sie? Sicher, Ihr privates Verhalten darf keinen Einfluss auf Ihr berufliches Können haben, doch Menschen neigen nun mal dazu, bestimmtes Verhalten negativ auf den Charakter zu übertragen. Egal, wie gut Sie Ihre Arbeit machen. So wie der Herr Schulze-Meyer Karl-Heinz bleibt, obwohl dies doch nur für diesen Abend gelten sollte, so bleiben Sie der, der ordentlich trinken kann. Wenn Sie dann im nächsten Jahr eines Montags mit Kopfschmerzen ins Büro kommen oder gar zu spät erscheinen, wird man sich an Ihre Trinkfestigkeit der Betriebsweihnachtsfeier erinnern und für Sie unangenehme Schlüsse ziehen.

Betriebsweihnachtsfeier: Alkohol, Flirten und Geschwätzigkeit sind Tabu!

Also ist beim Trinken Zurückhaltung geboten, wenn man nicht zum Bürogespräch werden will. Dies gilt auch für die kleinen Geschwister des Alkohols: Das Flirten und die Verbrüderung.
Betriebsweihnachtsfeiern werden oft zum Anlass für Annäherungsversuche genommen. Sei es nun, sich mit dem Chef besser zu verstehen, ihm sein Leid hinsichtlich der Parksituation erklären zu müssen, ihn gar um eine Gehaltserhöhung zu bitten oder sich mit dem netten Kollegen aus dem Verkauf oder der netten Kollegin aus der Buchhaltung näher zu kommen, damit ist nichts außer einer peinlichen Situation beim nächsten Wiedersehen erreicht.

Generell sollten bei einer Weihnachtsfeier keine Arbeitsbelange angesprochen werden. Auch Themen wie Religion, Geld und Politik sind Tabu! Eher bietet die Betriebsweihnachtsfeier die seltene Gelegenheit für ein ungezwungenes Gespräch zwischen Kollegen. Mitarbeiter können sich so einmal von einer anderen, menschlicheren, Seite kennen lernen.

Gesetz dem Fall, dass während eines besonders persönlichen Gesprächs das eine oder andere Geheimnis zu Tage kommt, wie beispielsweise Krankheiten, Ehe- oder Geldprobleme, ist der Zuhörer zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet. Gesprächsinhalte müssen zwingend vertraulich bleiben. Generell heißt es so feierlich: „ALLES, was auf einer Weihnachtsfeier passiert, bleibt auch auf der Weihnachtsfeier“. So zumindest das ungeschriebene Gesetz. Zu schön, wenn dem auch wirklich so wäre. Dann nämlich hätte der betrunkene Karl-Heinz kein Problem mit geschwätzigen oder turtelnden Arbeitern.

 

Katharina Loof

Anzeige

Die letzten Beiträge

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Fachbeiträge Marketing

Bis ein Produkt oder eine Dienstleistung zum Verkauf angeboten wird, sind eine Vielzahl von Aufgaben zu bewerkstelligen sowie genau organisierte Arbeitsschritte zu befolgen. Während...

News

Sieht man sich heute in Wirtschafts- und Lifestyle-Magazinen um, merkt man eines recht schnell. Millionäre werden immer jünger. Schon lange ist die Zeit vorbei,...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Personal

Für Angestellte ist sie immer ein schmaler Grat zwischen Traum und Alptraum: die Verhandlung um eine Gehaltserhöhung. Hat ein Angestellter den Beschluss gefasst, mit...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

Unternehmen

Die Digitalberatung und -agentur nexum AG übernimmt die Mehrheit der Anteile der Oramon Development SL. Das Unternehmen mit Büros in Valencia (Hauptsitz) und Amsterdam...

News

Daten sind das neue Gold – aber die IT wird schon sehr bald nicht mehr der Goldgräber sein. Im Rahmen der Digitalisierung ändern sich...

Personal

Im Januar 2020 wurde der allgemeine gesetzliche Mindestlohn zum mittlerweile vierten Mal erhöht, auf aktuell 9,35 Euro. Doch lediglich 11% der befragten Unternehmen planen...

News

Interview mit Hannah Rothe, Sehexpertin, Top 100 Optikerin und Inhaberin von „Augenblick Optiker“ in Engelskirchen, einem inhabergeführten Fachgeschäft mit vier Mitarbeiterinnen.

Personal

Banken, Automobilunternehmen und viele andere Großkonzerne verschiedener Branchen bauen derzeit tausende Stellen ab. Das belegen Dutzende Meldungen der letzten Wochen und Monate. Dieser Trend...

Anzeige