Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Mängelanzeigen im Reiserecht sind nur gegenüber der Reiseleitung wirksam

Die beliebteste Jahreszeit stellt zweifelsohne die Urlaubszeit dar. Viele können es kaum erwarten ihren wohl verdienten Urlaub anzutreten. Das letzte was man in diesem Zusammenhang gebrauchen kann ist eine Unterkunft, die den Versprechungen aus dem Katalog nicht entspricht.

Die beliebteste Jahreszeit stellt zweifelsohne die Urlaubszeit dar. Viele können es kaum erwarten ihren wohl verdienten Urlaub anzutreten. Das letzte was man in diesem Zusammenhang gebrauchen kann ist eine Unterkunft, die den Versprechungen aus dem Katalog nicht entspricht.

In diesem Fall ist eine unverzügliche Mängelanzeige anzuraten. Diese Mängel sind jedoch nach einem Urteil des Amtsgerichtes München gegenüber der Reiseleitung anzuzeigen und nicht gegenüber der Hotelrezeption (Amtsgericht München, Urteil vom 12.04.2013 – 264 C 25862/11). Mängelanzeigen bei der Hotelrezeption sind nicht ausreichend.

Ersatzansprüche bestehen erst ab dem Zeitpunkt der Mängelanzeigen gegenüber dem Reiseveranstalter

Dem Urteil des Amtsgerichtes München diente folgender Sachverhalt als Grundlage. Ein Paar buchte eine 14-tägige All-Inclusive Reise nach Griechenland. Vor Ort sollten sie ein Zimmer beziehen, welches einige Mängel aufwies. Hierbei wurden Schimmelflecken an den Wänden und einige unhygienische Rückstände von ehemaligen Besuchern vorgefunden. Zudem wurde das Zimmer als nicht hinreichend sicher empfunden, da die Stromleitungen teilweise aus der Wand hingen und einige technische Mängel festgestellt wurden. Beispielsweise war auch die Klimaanlage defekt. Diese Mängel wurden vom Ehepaar unverzüglich bei der Hotelrezeption gerügt. Eine Anzeige gegenüber der Reiseleitung erfolgte jedoch erst 10 Tage nach der Ankunft.

Umzugsangebot in ein anderes Hotel der gleichen Kategorie ist zumutbar

Nach der Mängelanzeige erfolgte von der Reiseleitung umgehend ein Angebot das Hotel zu wechseln. Hierbei bestand die Möglichkeit ein Hotelzimmer der gleichen Kategorie zu beziehen. Dieses Angebot wurde jedoch mit dem Verweis der kurzen Resturlaubszeit von 4 Tagen abgelehnt.

Diese Sichtweise wurde jedoch vom Amtsgericht München nicht geteilt. Vielmehr ist ein Angebot aufgrund der kurzen Resturlaubszeit nicht als unzumutbar anzusehen. Das Angebot des Reiseleiters war geeignet, um für die restliche Verweildauer den Zustand herzustellen, der laut Reisekatalog im Vorfeld vereinbart worden ist.

Die Hotelrezeption ist kein Erfüllungsgehilfe des Reiseveranstalters

Nach der Rückkehr aus dem Urlaub verlangte das Paar anteilig eine Rückzahlung des Reisepreises und darüber hinaus Schadensersatz für die vertane Urlaubszeit. Diesem Verlangen ist der Reiseveranstalter nicht nachgekommen.

Der Ansicht des Reiseveranstalters ist auch das Amtsgericht München gefolgt. Hierbei wurde begründet, dass für die ersten 10 Tage keinerlei Ansprüche gegen den Reiseveranstalter bestehen, da die Mängel nicht dem Reiseunternehmen angezeigt wurden. Dem Reiseveranstalter hätte die Möglichkeit gegeben werden müssen um Abhilfe zu leisten. Die Anzeige bei der Hotelrezeption genügt nicht um mögliche Ansprüche gegen den Reiseveranstalter auszulösen. Schließlich ist die Hotelrezeption kein Erfüllungsgehilfe des Reiseveranstalters. Ferner bestehen auch für die letzten 4 Tage keine Ersatzansprüche, da der Reiseveranstalter in Form eines Hotelwechsels ein zumutbares Angebot abgegeben habe, welches von dem Paar abgelehnt worden ist. Dieses Angebot war jedoch zumutbar, da sie ohne weitere Einschnitte dieses Angebot hätten wahrnehmen können.

 

Torben Schultz

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Zufriedenheit, Vertrauen und ein guter Service sind für Kundinnen und Kunden die wichtigsten Kriterien bei der Wahl einer Autowerkstatt. Insgesamt ist die Zufriedenheit mit...

News

Die mehrfach ausgezeichnete Eventlocation bauwerk köln investiert weiter in die Optimierung ihres Angebots und hat hierfür schnellere Datenleitungen installieren lassen. Neben der Einrichtung einer...

News

Tarife, bei denen Strom weniger kostet, wenn der Wind weht oder die Sonne scheint, intelligente Geräte, die sich dann einschalten, wenn Strom günstig ist...

News

In Nordrhein-Westfalen gibt es bedingt durch die niedrigen Bauzinsen und den verstärkten Bau von Mehrfamilienhäusern immer mehr größere Eigentümergemeinschaften. Davon hat im ersten Halbjahr...

IT & Telekommunikation

Der Begriff „Social Engineering“ impliziert aufgrund der Verwendung von „social“, dass es sich hierbei um etwas Gutes handelt. Wenn zusätzlich bekannt ist, dass der...

News

Eine Million Einwohner hat Köln. Übernachtet haben im vergangenen Jahr sechs Mal so viele Menschen in der Domstadt: 5,98 Millionen Übernachtungsgäste zählten die Hoteliers...

Interviews

Ein professionelles Coaching verhilft im Business zu mehr Klarheit, Zielstrebigkeit und zu einem besseren Zeitmanagement. Aber auch in der Liebe kann die Überprüfung von...

News

Die Glücksspielindustrie boomt. Im Jahr 2012 wurden in kommerziellen US-amerikanischen Casinos 37,35 Milliarden Dollar verspielt. Davon wurden 8,6 Milliarden US-Dollar als Steuereinnahmen an den...

Anzeige