Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Rente EU-weit bald erst mit 70?

Dass die Menschen seit Mitte des 20. Jahrhunderts immer älter werden, ist längst bekannt – fast genauso alt sind die Diskussionen darüber, wie man mit der alternden Gesellschaft umgehen soll. Dass die Gesellschaft immer älter wird ist grundsätzlich ein gutes Zeichen, die medizinische Versorgung hat in den letzten 100 Jahren bahnbrechende Fortschritte gemacht, die Rentner sind heute körperlich und geistig fit wie ne zuvor.

Dass die Menschen seit Mitte des 20. Jahrhunderts immer älter werden, ist längst bekannt - fast genauso alt sind die Diskussionen darüber, wie man mit der alternden Gesellschaft umgehen soll. Dass die Gesellschaft immer älter wird ist grundsätzlich ein gutes Zeichen, die medizinische Versorgung hat in den letzten 100 Jahren bahnbrechende Fortschritte gemacht, die Rentner sind heute körperlich und geistig fit wie ne zuvor.

Da ist es heute keine Seltenheit mehr das ein 80 jähriger zwei Handy Verträge bei BASE abschließt oder jeden Tag fleissig im Internet surft. Die Europäische Kommission hat nun in einer neuesten Empfehlung sämtlichen Mitgliedsländern geraten, ihre Bürger erst mit 70 Lebensjahren in Rente gehen zu lassen. Dies wird mit neuesten Untersuchungen begründet, wonach der durchschnittliche EU-Bürger im Jahr 2060 durchschnittlich sieben Jahre länger leben werde, als dies heutzutage der Fall ist.

Die Berechnungen der von der Europäischen Kommission beauftragten Experten ergaben, dass damit das Renteneintrittsalter um vier Jahre und acht Monate angehoben werden muss.

Dies wird neben der demographischen Entwicklung auch mit einer sozialen Verantwortung für nachfolgende Generationen begründet. Außerdem drohen den Arbeitnehmern in der Europäischen Union künftig weitaus höhere Beiträge zum Gesundheitssystem um die geringere Anzahl von am Arbeitsmarkt teilnehmenden Personen auszugleichen. Der momentane EU-Durchschnitt sieht allerdings anders aus: im Durchschnitt geht der EU-Bürger mit etwas über 60 Jahren in Pension, also um zehn Jahre früher als von den Experten empfohlen. Die EU-Bürger gehen außerdem weit früher in Rente als Bürger anderer OECD Staaten; Männer im Schnitt mit 63,5 und Frauen mit 62,3 Jahren. Die deutschen Männer sind sogar unter dem EU-Schnitt, denn hierzulande geht der Durchschnittsdeutsche mit 62,1 Jahren in Rente, und das obwohl das gesetzliche Rentenalter bei 65 Jahren liegt.

Deshalb wurde auch die Rente ab 67 Lebensjahren beschlossen, von 2012 an bis 2030 wird das neue Renteneintrittsalter schrittweise in Deutschland eingeführt. Laut der Bundesministerin für Arbeit, Ursula von der Leyen werde es künftig keine Ausnahmen mehr geben, es wird erst mit 67 möglich sein, wirklich in Rente zu gehen. Natürlich können Arbeitnehmer, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeitsfähig sind, auch vor 67 in Pension gehen, für alle anderen werden allerdings keine Ausnahmen mehr gemacht. Doch die Deutschen müssen kein schlechtes Gewissen haben, die Franzosen gehen noch weit früher in Rente, denn französische Männer gehen im Schnitt mit 58,7 Jahren in den Ruhestand.

Das dringend Handlungsbedarf gegeben ist, zeigen die neuesten Untersuchungen der Europäischen Union, demnach kommen heutzutage auf jeden Rentner drei Beschäftigte, im Jahr 2030 würden dies nach heutigem Rentensystem nur mehr zwei Beschäftigte pro Rentner sein. Im Jahr 2060 hätte sich die Situation gar umgekehrt, dann würden nach heutigem System drei Beschäftigte für vier Rentner aufkommen müssen. Da hilft wohl alles Jammern nichts: wenn wir nicht wollen, dass unser Rentensystem zusammenbricht, heißt es wohl in den sauren Apfel zu beißen und bis 70 zu arbeiten.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Fachbeiträge Marketing

Bis ein Produkt oder eine Dienstleistung zum Verkauf angeboten wird, sind eine Vielzahl von Aufgaben zu bewerkstelligen sowie genau organisierte Arbeitsschritte zu befolgen. Während...

News

Sieht man sich heute in Wirtschafts- und Lifestyle-Magazinen um, merkt man eines recht schnell. Millionäre werden immer jünger. Schon lange ist die Zeit vorbei,...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Seit nunmehr 15 Jahren ruft das Ford Volunteer Corps im Monat September den so genannten "Global Caring Month" aus. Allerdings sind die Bedingungen für...

News

Die Anzahl der Beschäftigten, die Games in Deutschland entwickeln und vertreiben, ist zum zweiten Mal in Folge zurückgegangen. Waren 2019 noch 10.487 Menschen in...

Personal

Banken, Automobilunternehmen und viele andere Großkonzerne verschiedener Branchen bauen derzeit tausende Stellen ab. Das belegen Dutzende Meldungen der letzten Wochen und Monate. Dieser Trend...

News

Im Jahr 2018 gaben in der Europäischen Union (EU) von den 308 Millionen 18- bis 64-Jährigen etwas mehr als ein Drittel (34%) oder 106...

Personal

Ein Pressesprecher verdient in Deutschland im Durchschnitt monatlich 4.800 Euro, der Senior-Berater einer PR-Agentur kommt auf 4.500 Euro. Das ergab eine Umfrage von news...

IT & Telekommunikation

Überall wird von der Digitalisierung und ihrer Auswirkung auf viele Bereiche des Lebens gesprochen. Doch was bedeuten die Veränderungen durch die Digitalisierung für die...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Das Sal's Kitchen bietet anspruchsvolle Kreativküche mit internationalen Einflüssen an und punktet vor allem in Sachen Qualität und Frische. Zwar liegt der Fokus auf...

News

Schon unter Kanzler a.D. Gerhard Schröder war die Agenda 2010 eine Zerreißprobe für die SPD. Genossen des linken Parteiflügels spalteten sich ab, gründeten die...

Anzeige