Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Ohne Industrie geht es auch in Zukunft nicht

(pressebox) Bonn, 16.12.2008, Die aktuelle Finanzkrise macht es deutlich: Basis unseres Wohlstands war, ist und bleibt die Herstellung intelligenter und innovativer Produkte für heimische und auswärtige Märkte. Die in Nordrhein-Westfalen ansässigen Industrieunternehmen treiben Forschung und Entwicklung voran, arbeiten zusammen mit vielen Dienstleistungsunternehmen entlang der Wertschöpfungsketten und tragen zu weiten Teilen die Konjunktur. Deshalb haben die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen heute ihren ersten Industriereport vorgestellt.

(pressebox) Bonn, 16.12.2008, Die aktuelle Finanzkrise macht es deutlich: Basis unseres Wohlstands war, ist und bleibt die Herstellung intelligenter und innovativer Produkte für heimische und auswärtige Märkte. Die in Nordrhein-Westfalen ansässigen Industrieunternehmen treiben Forschung und Entwicklung voran, arbeiten zusammen mit vielen Dienstleistungsunternehmen entlang der Wertschöpfungsketten und tragen zu weiten Teilen die Konjunktur. Deshalb haben die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen heute ihren ersten Industriereport vorgestellt.

Zur nordrhein-westfälischen Industrie zählen 17.000 Unternehmen mit 1,42 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Knapp 1.900 Industrieunternehmen im IHK-Bezirk Bonn/Rhein-Sieg decken das gesamte Spektrum industrieller Produktion ab. Neben dem Fahrzeug- und Maschinenbau ist die Kunststoffindustrie von herausragender Bedeutung. Mit über 52.000 Beschäftigten in Bonn/Rhein-Sieg beträgt der Anteil der Industrie 19,4 Prozent an allen Sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Hinzu kommen die positiven Wechselwirkungen zwischen der Industrie und dem Dienstleistungsgewerbe, insbesondere den unternehmensnahen Dienstleistungen in Bonn/Rhein-Sieg, durch die zahlreiche Sekundärarbeitsplätze geschaffen wurden. Das Wachstum des Dienstleistungssektors in den vergangenen Jahren wäre ohne den starken Industriebesatz und den Auftraggeber verarbeitendes Gewerbe erheblich schwächer verlaufen.

Die Industrie bezieht inzwischen zahlreiche Vorleistungen von Dienstleistern. Sie wirkt als wichtigster Auftraggeber und größter Vorleistungsbezieher weit in andere Branchen hinein. Die Bruttowertschöpfung des „Netzwerks Industrie Bonn/Rhein-Sieg“ beträgt rund 4,2 Milliarden Euro und damit etwa 20 Prozent der gesamten Bruttowertschöpfung im Kammerbezirk. Dieser Teil der Wirtschaft werde in Nordrhein-Westfalen für Wachstum und Beschäftigung gebraucht – vor, während und vor allem nach der durch die Finanzkrise bedingten Konjunkturschwäche. Dies bringen die IHKs in Nordrhein-Westfalen mit ihrer Industriestudie zum Ausdruck.

Bedauerlicherweise wird die Industrie aber in der Gesellschaft nicht in dem Maße akzeptiert wie sie das verdient hat. Vielen Bürgern sind die Auswirkungen industrieller Tätigkeiten lästig. Verkehr, Umweltbelastungen, Lärm wollen sie nicht mehr hinnehmen. Dann werden Industriebetriebe immer weiter eingeschränkt: Das bedeutet Auflagen, Produktionsstopps, Erweiterungsstopps, Prüfungen, Verfügungen usw. Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen setzen sich für die Wahrnehmung eines neuen, positiven und modernen Images der Industrie ein und für mehr Akzeptanz in Politik und Gesellschaft. Dazu ist es notwenig, die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen in Nordrhein-Westfalen zu verbessern. Es muss nicht nur attraktiv für bereits ansässige Unternehmen sein, hier zu produzieren, sondern auch für (internationale) Investoren und industrielle Existenzgründer.

 

IHK Bonn/Rhein-Sieg

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Das Statistische Landesamt NRW hat die Gewerbeanmeldungen und Abmeldungen der ersten drei Quartale zahlenmäßig erfasst. Für den Bereich der IHK Bonn ein positives Zahlenwerk.

Bizz Tipps

Noch bis zum 16. September ist die Ausbildungshotline der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg geschaltet. Junge Leute, die noch auf Lehrstellensuche sind, können sich...

News

Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg hat gestern Abend Dr. Hubertus Hille einstimmig bei einer Enthaltung zum neuen Hauptgeschäftsführer berufen.

Personal

Die Berufsausbildung hat gerade erst begonnen, da ist sie für viele Auszubildende in der Probezeit schon in Gefahr. Hier setzt das IHK-Projekt „VerA –...

News

Die IHK Bonn/Rhein-Sieg richtet einen Begrüßungsabend für Neumitglieder und interessierte, bereits etablierte Mitgliedsunternehmen aus. Er findet am Mittwoch, 19. Mai, 18 Uhr, im großen...

News

Ein neu entwickelter „regionaler Arbeitsmarktmonitor“ soll als Frühwarnsystem die Mega-Trends der Arbeit in der Region Bonn/Rhein-Sieg erkennen und daraus arbeitsmarktpolitische Strategien ableiten.

Messen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg verteilt kostenfreie Gästekarten an ihre Mitgliedsunternehmen für die CeBIT 2010. „Wir haben 200 Gästekarten in Form von e-Tickets...

News

Das bundesweite Internetverzeichnis der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen ist modernisiert worden. Darauf weist die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg hin, die Sachverständige bestellt...

Anzeige