Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Sinkender Lebensstandard ist die größte Sorge im Alter

Jeder zweite Deutsche ab 50 Jahren erwartet im Ruhestand finanzielle Probleme. Ostdeutsche seien sogar noch stärker von der Alterarmut bedroht. Das hat jetzt eine repräsentative Umfrage des Finanzdienstleisters Delta Lloyd und des F.A.Z.-Instituts ergeben. Damit rangieren Geldsorgen noch vor der Angst vor Krankheit, die von rund 45 Prozent der Befragten genannt wurde.

Jeder zweite Deutsche ab 50 Jahren erwartet im Ruhestand finanzielle Probleme. Ostdeutsche seien sogar noch stärker von der Alterarmut bedroht. Das hat jetzt eine repräsentative Umfrage des Finanzdienstleisters Delta Lloyd und des F.A.Z.-Instituts ergeben. Damit rangieren Geldsorgen noch vor der Angst vor Krankheit, die von rund 45 Prozent der Befragten genannt wurde.

Die Bandbreite der erwarteten Probleme reicht vom sinkenden Lebensstandard bis hin zu finanziellen Schieflagen Angehöriger, aus denen die Befragten ihnen dann heraushelfen müssen. Knapp ein Viertel der über 50jährigen nennt Altersarmut als weitere Bedrohung. Diese Angst vor einer finanziell unsicheren Zukunft im Ruhestand ist bei den Golden Agern in den neuen Bundesländern deutlich größer als bei denen in den alten Ländern. In den neuen Bundesländern fürchten sich 37,6 Prozent der Befragten vor Altersarmut, in den alten Bundesländern sind es nur 18 Prozent. Insgesamt sind Frauen im Alter schlechter gestellt als Männer. 34 Prozent der befragten Frauen gaben an, im Rentenalter weniger als 1.000 Euro monatlich zur Verfügung zu haben. Bei den Männern waren es nur 22 Prozent.

Trotz dieser klaren Erkenntnisse planen nur 39 Prozent der über 50jährigen den Abschluss eines Altersvorsorgeprodukts, wie etwa eine Pflege- oder Rentenversicherung. Stattdessen schlummern viele Rücklagen niedrig verzinst auf Sparkonten. Wolfgang Fuchs, Vertriebsvorstand der Delta Lloyd Deutschland AG, sagt: „Die Risiken des Alters werden durchaus wahrgenommen. Allerdings existiert bei den Wenigsten eine durchdachte Finanzplanung für den dritten Lebensabschnitt. Dabei ist gerade für diese Lebensphase der Beratungsbedarf groß, weil nicht mehr jedes Vorsorge- oder Anlageprodukt geeignet ist.“

Quelle: www.deltalloyd.de

 

Redaktion

Anzeige

Die letzten Beiträge

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Fachbeiträge Marketing

Bis ein Produkt oder eine Dienstleistung zum Verkauf angeboten wird, sind eine Vielzahl von Aufgaben zu bewerkstelligen sowie genau organisierte Arbeitsschritte zu befolgen. Während...

News

Sieht man sich heute in Wirtschafts- und Lifestyle-Magazinen um, merkt man eines recht schnell. Millionäre werden immer jünger. Schon lange ist die Zeit vorbei,...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Die Wirtschaft in der Region der IHK Köln befindet sich in der Rezession, das zeigen die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage. Vom 30.11.2020 bis zum...

News

Die Unfähigkeit vieler Unternehmen, Innovationen im großen Stil umzusetzen, hindert sie daran, das enorme Potenzial von Zukunftstechnologien voll zu nutzen - obwohl sie heute...

News

Drei von vier Deutschen ist ein nachhaltiger Lebensstil wichtig oder sogar sehr wichtig. Und fast die Hälfte gibt an, das Klimaschutz und Nachhaltigkeit relevante...

Personal

Auch 2020 bringt u-form Testsysteme mit den "Azubi-Recruiting Trends" wieder Deutschlands größte doppelperspektivische Untersuchung zur dualen Ausbildung heraus. Ausbildungsverantwortliche können ab sofort unter www.testsysteme.de/studie,...

IT & Telekommunikation

Umfrage des Cyber Defense-Anbieters zeigt: Unternehmen haben das Potenzial von Awareness-Schulungen erkannt - nutzen es aber bislang nicht.

News

Die Kunden und Kundinnen in Deutschland sind beim Einkauf umweltbewusster als oft vermutet. Nur noch 3,5 Prozent greifen zur Plastiktüte. Die überwiegende Mehrheit bringt...

Recht & Steuern

Nach Betriebsprüfungen müssen Unternehmen in Deutschland regelmäßig Steuern nachzahlen. Dies ist eines der erwarteten Ergebnisse der Studie "Betriebsprüfung 2018", die die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft...

Anzeige