Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

SPAM lohnt sich nicht

Spam verursacht schätzungsweise 16 Mrd. Euro Schaden. Wie zwei IT-Experten von Microsoft und Google in einer gemeinsamen Studie nun aber feststellten, scheint sich das Geschäft für die Spammer selbst allerdings nicht zu wirklich zu lohnen: Lediglich 160 Mio. Euro werden damit erwirtschaftet – weltweit.

mzacha / sxc.hu

Die Forscher Justin Rao und David Reiley schätzen den weltweiten Schaden durch Spam auf über 16 Mrd. Euro – der Ertrag beläuft sich lediglich auf 160 Mio. Euro.

Folgekosten extrem hoch

Im Bericht, der im Journal of Economic Perspectives veröffentlicht wurde, beziffern die Wissenschaftler das Kosten-Nutzen-Verhältnis mit 100:1.

„Die Spammer belasten die Gesellschaft schwer, haben aber nur einen relativ geringen Nutzen. Das ist eine suboptimale Situation.“ Rao und Reiley vergleichen in der Studie den negativen Einfluss von Spam mit den Folgekosten der individuellen Mobilität:

„Autofahrer verursachen Smog und erhöhen damit die Kosten für das Gesundheitssystem. Bei Spam ist der Schaden für die Allgemeinheit im Vergleich aber viel größer“, so die Forscher.

„Die Folgekosten von Spam sind sehr hoch, denn der Schaden endet nicht mit dem Kreditkartenbetrug. Wir stellen fest, dass das Spam-Aufkommen in den letzten Monaten stark angestiegen ist – offenbar lohnt es sich noch“, sagt Sascha Krieger vom Berliner Spezialisten für E-Mail-Security eleven.

Die Spammer sind laut dem IT-Experten in den vergangenen Jahren erfindungsreicher und geschickter geworden: „Die Gestaltung der Spam-Mails wird immer professioneller.“

Das Versenden von Spam ist so kostengünstig, dass es sich schon lohnt, wenn nur einer von 25.000 Empfängern auf die Internet-Betrüger hereinfällt. Rao und Reiley empfehlen neue Maßnahmen gegen Spam zu setzten: „Wenn die Kosten für Spammer steigen, rechnet es sich wirtschaftlich einfach nicht mehr.“

Sie treten für den Einsatz von modernen Anti-Spam-Technologien und rechtliche Verfolgungen von Internet-Betrügern ein.

„Solange das Versenden von einer Mio. Spam-Mails zwischen 20 und 50 Dollar kostet, wird sich nichts ändern“, so die Forscher.

Deutschland drittgrößte Spam-Schleuder

eleven hat heute seinen monatlichen E-Mail-Security-Report veröffentlicht. Laut dem Bericht verzeichnete man in den Monaten Juni und Juli 2012 das höchste Spam-Wachstum seit 2010. Seit April 2012 stieg das Spam-Aufkommen um 115 Prozent. Einem Anstieg um 56,6 Prozent im Juni folgte im Juli ein Wachstum um 56,4 Prozent.

Einen nicht unwesentlichen Anteil hatte Deutschland, das in der Liste der größten Spam-Versender weltweit den dritten Platz belegte. Im Juli kamen acht Prozent aller Spam-Mails von deutschen Rechnern. Fortgesetzt hat sich auch das Wachstum verseuchter E-Mails – ihr Volumen stieg im Juli um 54,3 Prozent.

 

Quelle: na presseportal

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Die Unfähigkeit vieler Unternehmen, Innovationen im großen Stil umzusetzen, hindert sie daran, das enorme Potenzial von Zukunftstechnologien voll zu nutzen - obwohl sie heute...

Personal

Auch 2020 bringt u-form Testsysteme mit den "Azubi-Recruiting Trends" wieder Deutschlands größte doppelperspektivische Untersuchung zur dualen Ausbildung heraus. Ausbildungsverantwortliche können ab sofort unter www.testsysteme.de/studie,...

IT & Telekommunikation

Umfrage des Cyber Defense-Anbieters zeigt: Unternehmen haben das Potenzial von Awareness-Schulungen erkannt - nutzen es aber bislang nicht.

News

Die Kunden und Kundinnen in Deutschland sind beim Einkauf umweltbewusster als oft vermutet. Nur noch 3,5 Prozent greifen zur Plastiktüte. Die überwiegende Mehrheit bringt...

Recht & Steuern

Nach Betriebsprüfungen müssen Unternehmen in Deutschland regelmäßig Steuern nachzahlen. Dies ist eines der erwarteten Ergebnisse der Studie "Betriebsprüfung 2018", die die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft...

News

Die Esport-Branche verzeichnet nach wie vor rasante Umsatzzuwächse. Dies ist eines der Kernergebnisse der Studie "Digital Trend Outlook 2019: Esport", die die Wirtschaftsprüfungs- und...

Aktuell

Ziemlich genau ein Drittel der Bundesbürger nutzen ihr Smartphone an Weihnachten weniger als an anderen Tagen. Erstaunlicherweise liegt der Anteil bei jungen Nutzern sogar...

Anzeige