Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Pinkwart bei Absage an Linke zu Gesprächen mit SPD und Grünen bereit

(ddp-nrw). Der nordrhein-westfälische FDP-Chef Andreas Pinkwart ist nach dem Patt bei der Landtagswahl unter bestimmten Bedingungen zu Gesprächen mit SPD und Grünen bereit. Voraussetzung sei ein «klarer Beschluss» der Parteigremien von Sozialdemokraten und Grünen, dass eine Koalition mit «extremistischen Parteien» wie der Linken ausgeschlossen werde, sagte FDP-Bundesvize Pinkwart am Dienstag in Düsseldorf. Die SPD gab sich vorsichtig optimistisch.

(ddp-nrw). Der nordrhein-westfälische FDP-Chef Andreas Pinkwart ist nach dem Patt bei der Landtagswahl unter bestimmten Bedingungen zu Gesprächen mit SPD und Grünen bereit. Voraussetzung sei ein «klarer Beschluss» der Parteigremien von Sozialdemokraten und Grünen, dass eine Koalition mit «extremistischen Parteien» wie der Linken ausgeschlossen werde, sagte FDP-Bundesvize Pinkwart am Dienstag in Düsseldorf. Die SPD gab sich vorsichtig optimistisch.

Bis zur Bildung einer neuen Landesregierung blieben er und Innenminister Ingo Wolf (FDP) im Amt, sagte der NRW-Wissenschaftsminister. Die Liberalen wollten auch ihren bisherigen Fraktionschef Gerhard Papke im Amt bestätigen. Man setze bis auf weiteres «auf Kontinuität», sagte Pinkwart.

Die FDP hatte bei der Landtagswahl am Sonntag 6,7 Prozent (2005: 6,2) erreicht. Wegen der großen Stimmenverluste der CDU ist Schwarz-Gelb in NRW damit nach fünf Jahren abgewählt. Gemeinsam mit SPD und Grünen könnte die FDP rechnerisch eine Mehrheit bilden.

Der Generalsekretär der NRW-SPD, Michael Groschek, begrüßte die prinzipielle Bereitschaft der FDP zu Sondierungsgesprächen. «Ich finde es richtig, dass sich die FDP nicht einmauert, sondern Gesprächsbereitschaft signalisiert», sagte Groschek dem Fernsehsender Phoenix. «Wir haben immer gesagt, dass unser prioritärer Wunschpartner die Grünen sind und bleiben. Deshalb wird es morgen ein erstes Treffen mit den Grünen geben. Dort wird auch die Einladung zu einem gemeinsamen Gespräch mit der FDP ausgesprochen. Und ich bin sicher, dass es dann auch zu einem solchen Gespräch kommen wird.»

Groschek betonte, es gehe noch nicht um Koalitionsgespräche, sondern um «erste Sondierungsgespräche, um zu sehen, ob es eine gemeinsame Basis für Koalitionsgespräche geben könnte.» Es gäbe «noch viele ‚Wenns und Abers’», sagte Groschek weiter, «aber der erste Schritt ist jetzt getan.» Jetzt gehe es darum, ob genügend Substanz vorhanden ist, «um etwas gemeinsam für das Land zu bewegen». Deshalb lade man die Grünen am Mittwoch ein, «gemeinsam mit uns das Gespräch mit den Freien Demokraten zu führen».

 

ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Personal

Für Angestellte ist sie immer ein schmaler Grat zwischen Traum und Alptraum: die Verhandlung um eine Gehaltserhöhung. Hat ein Angestellter den Beschluss gefasst, mit...

News

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier besuchte heute die Ford-Werke in Köln. Er traf sich zu Gesprächen mit Stuart Rowley, Vorsitzender des Vorstandes Ford Europa, sowie Gunnar...

Aktuell

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Diese alte #Volksweisheit bekommt in diesen Wochen eine neue Aktualität. Wir müssen uns entscheiden, welcher Partei oder...

News

Schon unter Kanzler a.D. Gerhard Schröder war die Agenda 2010 eine Zerreißprobe für die SPD. Genossen des linken Parteiflügels spalteten sich ab, gründeten die...

Startups

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet am Dienstag, 10. Januar 2017, einen Finanzierungssprechtag für Unternehmen und Gründer aus.

Aktuell

Die Nutzerdaten von WhatsApp sollen künftig mit Facebook geteilt werden. Den neuen Richtlinien können die Nutzer von WhatsApp zwar widersprechen, Rufnummern sollen aber in...

News

Über die Jahrhunderte haben immer wieder große Erweiterungen das Kölner Stadtgebiet vergrößert. Nun steht in den kommenden Jahren ein neuer, gewaltiger Wachstumsschub bevor. Nicht...

Personal

Arbeitgebern fällt es immer schwerer, die passenden Kandidaten zu finden. Bewerber treten daher selbstbewusster auf. Der Kölner Coach und Karriere-Experte Dr. Bernd Slaghuis gibt...

Anzeige