Connect with us

Hi, what are you looking for?

Startups

In Berlin wird aufgerüstet – mehr Büroflächen für Startups

Gerade in Großstädten wie Berlin haben es Startups oft schwer, passende Büroräume zu finden. Ein großes Problem ist dabei oft die fehlende Flexibilität. Das junge Unternehmen Techspace bietet nun eine Lösung – mit Büros, die sich genau an die Bedürfnisse der Startups anpassen.

sdecoret / Fotolia.com

Herausforderungen für Gründer in der Hauptstadt

Dass die Bundeshauptstadt einer der beliebtesten Arbeitsorte für junge Gründe ist, hat viele Gründe. Hierzu zählt zuallererst die kreative und tolerante Atmosphäre, die Berlin von vielen europäischen Technologie-Hotspots unterscheidet. Hier leben Menschen unterschiedlichster kultureller Hintergründe, was zur Eröffnung neuer Perspektiven und der Entwicklung fruchtbarer Synergien beiträgt. Ein weiterer Punkt ist, dass die Lebenshaltungskosten in der Hauptstadt im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten vergleichsweise niedrig sind.

Zunächst einmal klingt das alles vorteilhaft. Viele junge internationale Teams arbeiten an innovativen Projekten und schließen erfolgreich Venture-Capital-Finanzierungsrunden ab. Daraus erwächst allerdings auch ein Problem. Durch die Vielzahl an Startups wird es immer schwieriger, geeignete Büroflächen zu finden. So ist eine 99%ige Auslastung für Eigentümer zwar eine gute Nachricht, Gründer stellt sie allerdings oft für Probleme.

Techspace bietet flexible Office-Lösungen

Denn gerade für die agile und schnell wachsende Gründerszene ist es wichtig, jederzeit auf die benötigten Ressourcen zurückgreifen zu können. Vor allem Tech-Unternehmen sind auf flexible Office-Lösungen angewiesen. Derzeit gibt es allerdings noch wenige Bauprojekte, die dies berücksichtigen.

Und genau hier kommt das neue Konzept von Techspace ins Spiel. Junge Unternehmen finden hier flexible Lösungen für ihren Bürobedarf. So gibt es kleine Gruppenbüros, aber auch größere Räumlichkeiten für Unternehmen mit über 100 Mitarbeitern. Auch Küchen und Meeting-Räume gehören zum Angebotsumfang von Techspace. Eröffnet wird das Büro-Angebot am 1. November 2017 in Kreuzberg. Die Eröffnung wird dabei in zwei Phasen stattfinden. Ab November 2017 wird ein Drittel der Büroflächen anmietbar sein. Der Rest kommt im März 2018 hinzu.

Mehr als nur Arbeitsfläche – die Entstehung einer Community

Im Zentrum des Konzepts steht ein User Centric Approach, der sich vor allem auf schnell wachsende Scaleups konzentriert. Hier will man nicht nur flexible Arbeitsflächen bereitstellen, sondern auch Kontakte zwischen Unternehmen, potenziellen Partnern und Kunden herstellen. Dabei zählt Techspace selbst zu den erfolgreichen Startups und kann die Bedürfnisse seiner Mieter gut verstehen. Erst im letzten Jahr schloss das Unternehmen eine Series-A-Finanzierungsrunde erfolgreich ab.

Weiterhin besteht einer der Hauptvorteile gegenüber klassischen Co-Working-Spaces darin, dass die Räume an die individuelle Corporate Identity angepasst werden können. So will man vor allem die Teamkultur und damit auch das Unternehmenswachstum steigern.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personal

Für Angestellte ist sie immer ein schmaler Grat zwischen Traum und Alptraum: die Verhandlung um eine Gehaltserhöhung. Hat ein Angestellter den Beschluss gefasst, mit...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

Beliebte Beiträge

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Das Porsche Zentrum Bensberg präsentiert sich als innovatives Traditionshaus in unmittelbarer Nähe zur Millionenstadt Köln und will Vorreiter sein. Der moderne Porsche Standort der...

News

Ford hat Studierende an der Technische Hochschule (TH) Köln eingeladen, ein Konzept für die nachhaltige Gestaltung städtischer Mobilität zu entwickeln. Im Rahmen der "Smart...

Unternehmen

Alles außer_gewöhnlich: Das ist nicht nur der neue Claim des mittlerweile 35 Jahre im Markt präsenten Unternehmens. Er bringt auch die Bilanz für 2019...

Startups

ALDI Nord und ALDI SÜD setzen auf dem Weg zu weniger Verpackungen auf die Zusammenarbeit mit Startups. Zusammen mit dem Accelerator Programm TechFounders fördern...

News

Anfang November trafen sich rund 100 Top-Entscheider aus Transport und Logistik zum Wiehler Forum, um die Zukunftsthemen der Branche zu diskutieren – und das...

News

Ein Foto mit globaler Symbolkraft: Mehr als 700 führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Spitzenvertreter aus Wirtschaft und Politik aus der ganzen Welt fordern am...

Startups

Schluss mit lästigen Gruppenchats und unzähligen WhatsApp-Nachrichten. Schluss mit digitalem Socializing, das reale Leben ruft! - Das dachte sich zumindest Jonathan Streubel. Mit seiner...

Startups

Ab heute können sich erfolgreiche Gründerinnen aus Deutschland und den USA für den Female Founders Award bewerben, der am 4. Dezember 2019 von AmCham...

Anzeige